Bahnstrecke Weesp–Leiden
Weesp–Leiden
Der Bahnhof in Hoofddorp
Der Bahnhof in Hoofddorp
Strecke der Bahnstrecke Weesp–Leiden
Streckenlänge: 53 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 1500 V =
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Legende
Strecke – geradeaus
von Amersfoort und Lelystad
Bahnhof, Station
Weesp
Brücke über Wasserlauf (groß)
Amsterdam-Rijnkanaal
Brücke (mittel)
A 9
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Arnhem
Bahnhof, Station
Diemen Zuid
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Amsterdam (nur GV)
Turmbahnhof – unten
Duivendrecht Amsterdam–Arnhem
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Arnhem
Brücke (mittel)
A 2
Brücke über Wasserlauf (groß)
Amstel
Bahnhof, Station
4 Amsterdam RAI
Bahnhof, Station
5 Amsterdam Zuid
Brücke über Wasserlauf (groß)
7 Schinkel
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Amsterdam Centraal
Tunnel – Anfang
Schipholspoortunnel
   
14 Schiphol
Tunnel – Ende
Bahnhof, Station
19 Hoofddorp
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
SFS nach Antwerpen
Bahnhof, Station
24 Nieuw Vennep
Straßenbrücke
A 44
Brücke über Wasserlauf (groß)
Ringvaart
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
37 von Amsterdam
Bahnhof, Station
Leiden Centraal
Strecke – geradeaus
nach Rotterdam

Die Bahnstrecke Weesp–Leiden, auch Schiphollijn, ist eine Eisenbahnlinie zwischen Weesp und Leiden. Die Bahnstrecke ist eine wichtige Verbindungen und verläuft südlich durch Amsterdam und bedient dadurch nicht den Bahnhof Amsterdam Centraal. Die Streckenlänge beträgt etwa 53 Kilometer.

Geschichte

Der erste Abschnitt der Strecke, zwischen Amsterdam Zuid und Schiphol, wurde am 21. Dezember 1978 eröffnet. Am 31. Mai 1981 wurde der zweite Abschnitt zwischen Amsterdam-Zuid und Amsterdam-RAI sowie der Abschnitt zwischen Schiphol und Leiden. Der letzte Abschnitt von Weesp bis zum Bahnhof Amsterdam-RAI wurde erst am 23. Mai 1993 eröffnet. Die war von Anfang an elektrifiziert. Die Strecke ist außer auf den Abschnitten zwischen Weesp und dem Abzweig Gaasperdammerweg, wo die Züge weiter Richtung Amsterdam CS fahren, zweigleisig. Der Abschnitt zwischen dem Abzweig Riekerpolder, wo die Züge aus Richtung Amsterdam CS dazukommen und dem Bahnhof Hoofddorp. Die Höchstgeschwindigkeit der Strecke liegt bei 160 km/h, jedoch nur auf dem Abschnitt zwischen Leiden und Hoofddorp, welche aber auch nur von den Thalys-Zügen gefahren wird. Auf dem größten Teil der Strecke gilt die Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Auf dem Abschnitt im Amsterdamer Süden gilt 130 km/h. An der Bahnstrecke liegen neun Bahnhöfe sowie eine in Planung befindlicher Haltepunkt.

Zugverkehr

Momentan verkehren auf der Strecke die InterCity-Züge von Schiphol nach Berlin, Leeuwarden/Groningen, Enschede, Eindhoven und Utrecht sowie die Regionalzüge von Hoofddorp nach Lelystad, von Leiden nach Utrecht und von Amsterdam-Zuid nach Rhenen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”