AAMI Classic

Das AAMI Kooyong Classic (auch Kooyong Classic, von 1991 bis 2001 Colonial Classic) ist ein internationales Einladungs-Turnier im Herren-Tennis, das im Kooyong-Stadion in Melbourne, Australien ausgetragen wird und jährlich im Januar, kurz vor den Australian Open, stattfindet. Es entstand nach dem Umzug der Australian Open 1988 vom Kooyong-Stadion in den neu errichteten Melbourne Park.

Das Turnier gehört nicht zur ATP World Tour, das heißt die Spieler gewinnen hier keine Punkte für die ATP-Weltrangliste. Trotzdem wird es von Top-Spielern gern zur Vorbereitung auf die Australian Open benutzt. Es wird nicht im K.-o.-System ausgetragen. Stattdessen spielt jeder Teilnehmer in einer Vorrunde drei Matches, bevor in der Finalrunde der Sieger, Zweit- und Dritt-Platzierte bestimmt werden.

Hauptsponsor der Kooyong Classic ist seit 2006 AAMI (Australian Associated Motor Insurers Ltd.), ein australischer Kfz-Versicherer, der zur Suncorp-Metway-Gruppe gehört.

Siegerliste

Jahr Sieger Final-Gegner Resultat Dritter Platz
1988 AustralienAustralien Pat Cash
1989 AustralienAustralien Mark Kratzmann
1990 AustralienAustralien Darren Cahill
1991 KroatienKroatien Goran Prpić
1992 AustralienAustralien Neil Borwick
1993 OsterreichÖsterreich Thomas Muster
1994 kein Turnier
1995 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Chang
1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Chang
1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Chang
1998 AustralienAustralien Mark Philippoussis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6:3, 7:63
1999 SchwedenSchweden Thomas Enqvist AustralienAustralien Mark Philippoussis 6:4, 6:1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi AustralienAustralien Mark Philippoussis w.o. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras
2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow 6:3, 3:6, 6:3 SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero
2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 7:66, 6:76, 6:3 AustralienAustralien Scott Draper
2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi FrankreichFrankreich Sébastien Grosjean 6:2, 6:3 FrankreichFrankreich Richard Gasquet
2004 ArgentinienArgentinien David Nalbandian Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6:2, 6:3 SchweizSchweiz Roger Federer
2005 SchweizSchweiz Roger Federer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 6:4, 7:5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tim Henman
2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick DeutschlandDeutschland Tommy Haas 6:3, 7:66 ArgentinienArgentinien Guillermo Coria
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick SchweizSchweiz Roger Federer 6:2, 3:6, 6:3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray
2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick Zypern RepublikRepublik Zypern Marcos Baghdatis 7:5, 6:3 RusslandRussland Marat Safin
2009 SchweizSchweiz Roger Federer SchweizSchweiz Stanislas Wawrinka 6:1, 6:3 SpanienSpanien Fernando Verdasco
2010 SpanienSpanien Fernando Verdasco FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga 7:5, 6:3 AustralienAustralien Bernard Tomic
2011 AustralienAustralien Lleyton Hewitt FrankreichFrankreich Gaël Monfils 7:5, 6:3 OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AAMI Classic —  Exhibition Location Melbourne, Australia Venue Kooyong Stadium Surf …   Wikipedia

  • AAMI Classic —  Показательный турнир Место проведения Куйонг, Мельбурн …   Википедия

  • AAMI Classic 2009 —  Показательный турнир Место проведения Куйонг, Мельбурн …   Википедия

  • AAMI Classic 2010 —  Показательный турнир Место проведения Мельбурн …   Википедия

  • AAMI Classic 2011 —  Показательный турнир Место проведения Мельбурн …   Википедия

  • AAMI Classic 2012 —  Показательный турнир Место проведения Мельбурн …   Википедия

  • AAMI Classic 2008 —  Показательный турнир Место проведения Куйонг, Мельбурн …   Википедия

  • AAMI — Die Abkürzung AAMI steht für: Age Associated Memory Impairment Alliance for Access to Medical Information Association for the Advancement of Medical Instrumentation Australian Associated Motor Insurers Limited, einen australischer Kfz Versicherer …   Deutsch Wikipedia

  • AAMI — may refer to:* Association for the Advancement of Medical Instrumentation * Australian Associated Motor Insurers Limited (trading as AAMI), an Australian insurance company brand of Promina Group * AAMI Kooyong Classic, an international tennis… …   Wikipedia

  • AAMI Kooyong Classic — The AAMI Kooyong Classic is an international men s tennis tournament held at Kooyong Stadium, in Melbourne, Australia. The tournament is not related to the ATP Tour and players participating in the tournament will not gain points for the ATP… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”