Bernard Lagat
Medaillenspiegel
Bernard Lagat, 2010
Bernard Lagat, 2010
Mittel- und Langstreckenläufer
KeniaKenia Kenia, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (ab 2005)
Olympische Spiele
Bronze 2000 Sydney 1500 Meter
Silber 2004 Athen 1500 Meter
Weltmeisterschaften
Silber 2001 Edmonton 1500 Meter
Gold 2007 Ōsaka 1500 Meter
Gold 2007 Ōsaka 5000 Meter
Bronze 2009 Berlin 1500 Meter
Silber 2009 Berlin 5000 Meter
Silber 2011 Daegu 5000 Meter
Hallenweltmeisterschaften
Silber 2003 Birmingham 1500 Meter
Gold 2004 Budapest 3000 Meter
Gold 2010 Doha 3000 Meter

Bernard Lagat (Bernard Kipchirchir Lagat, * 12. Dezember 1974 in Kapsabet) ist ein US-amerikanischer Mittel- und Langstreckenläufer kenianischer Herkunft. Er war Weltmeister über 5000 Meter sowie zweimaliger Olympia-Medaillengewinner.

Lagat besuchte wie die früheren kenianischen Sportgrößen Henry Rono und Mike Boit die Washington State University, bis er dort im Jahr 2000 im Bereich Management Information Systems graduierte. 2003 nahm er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an. Seit 2004 startet er auch für die USA.

Sein erster großer sportlicher Erfolg war der Sieg im 1500-Meter-Lauf bei den World Student Games 1999, womit er sich auch gleichzeitig für die Olympischen Spielen 2000 in Sydney qualifizierte. Dort errang er über 1500 Meter die Bronzemedaille hinter Noah Ngeny (KEN) und Hicham El Guerrouj (MAR).

Bei den Weltmeisterschaften in Edmonton gewann er ebenso Silber wie 2002 beim IAAF-World Cup in Madrid und bei der Afrikameisterschaft in Tunis. 2003 gewann er bei den Hallenweltmeisterschaften in Birmingham die Silbermedaille.

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewann er die Silbermedaille hinter Hicham El Guerrouj (MAR) und vor Rui Silva (POR). Sein Start war lange Zeit fraglich gewesen, da er im August 2003 positiv auf Erythropoetin (EPO) getestet wurde, worauf eine Sperrung erfolgte. Erst die B-Probe brachte ein negatives Ergebnis.

Bei der Weltmeisterschaften 2007 in Ōsaka wurde er Weltmeister über 1500 m in 3:34,77 min und über 5000 m in 13:45,87 min.

2009 gewann er bei den Weltmeisterschaften in Berlin über 1500 m die Bronzemedaille und über 5000 m die Silbermedaille. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 im südkoreanischen Daegu musste sich Lagat im 5000-Meter-Lauf nur Mo Farah geschlagen geben und gewann mit einer Zeit von 13:23.64 Minuten die Silbermedaille.

Lagat lebt in Tucson und Tübingen mit seiner Frau und seinem Sohn. Er hat bei einer Größe von 1,75 m ein Wettkampfgewicht von 61 kg.

Weblinks

 Commons: Bernard Lagat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Lagat — Bernard Kipchirchir Lagat (born December 12, 1974, Kapsabet, Kenya) is a middle and long distance champion athlete who now represents the United States. In July, 2008, Lagat won the US Olympic Trials in the 1500 m and 5000 m, making the US… …   Wikipedia

  • Bernard Lagat — Bernard Lagat …   Wikipédia en Français

  • Bernard Lagat — Saltar a navegación, búsqueda Bernard Lagat Palmarés Juegos Olímpicos Plata …   Wikipedia Español

  • Lagat — ist der Familienname folgender Personen: Bernard Lagat (* 1974), US amerikanischer Leichtathlet Elijah Lagat (* 1966), kenianischer Marathonläufer Nancy Jebet Lagat (* 1981), kenianische Leichtathletin Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • 1500-m-Lauf — Der 1500 Meter Lauf ist ein Bahnwettkampf der Leichtathletik. Zu laufen sind auf einer 400 Meter Bahn zunächst 300 Meter einer Runde und dann drei volle Stadionrunden. Gestartet wird nach der ersten Kurve im Stehen (Hochstart) von einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Weltmeister Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaill …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des médaillés masculins aux championnats du monde d'athlétisme — Liste des médaillés masculins aux Championnats du monde d athlétisme. Courses : 100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 5 000 m 10 000 m Marathon Obstacles : 110 m haies 400 m haies 3 000 m steeple Marche : 20 km 50 km… …   Wikipédia en Français

  • 1500-Meter-Lauf — Der 1500 Meter Lauf ist ein Bahnwettkampf der Leichtathletik. Zu laufen sind auf einer 400 Meter Bahn zunächst 300 Meter einer Runde und dann drei volle Stadionrunden. Gestartet wird nach der ersten Kurve im Stehen (Hochstart) von einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Hicham El Guerrouj — (Arabic: هشام الكروج, born September 14, 1974, Berkane) is a Moroccan former middle distance runner. He is the world record holder for the 1500 metres (3:26.00), the mile (3:43.13) and the outdoor 2000 metres (4:44.79), and a double Olympic gold… …   Wikipedia

  • Liste des médaillés masculins aux Championnats du monde d'athlétisme — Médaillés en athlétisme Championnats du monde En plein air   hommes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”