Biobutanol
Biobutanol
1-Butanol
Andere Namen

Butanol, 1-Butanol

Kurzbeschreibung Kraftstoff für angepasste Otto-Motoren
Herkunft

biosynthetisch (Biobutanol) beziehungsweise biogen

Charakteristische Bestandteile

1-Butanol (wasserhaltig)

Eigenschaften
Aggregatzustand flüssig
Oktanzahl

96/ 78 (ROZ/MOZ)

Mindestluftbedarf

11,1 (Mol/Mol)

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Als Biobutanol (C4H10O) werden Butanole bezeichnet, die aus Biomasse, wie z. B. Zucker, Stärke, Stroh oder Holz, gewonnen werden. Werden cellulosereiche Rohstoffe wie Stroh oder Holz verwendet, spricht man auch von Cellulose-Butanol. Verschiedene Isomere des Butanols, wie z. B. 1-Butanol und Isobutanol, können als Beimischung in Kraftstoffen für Ottomotoren, als reines Butanol oder zusammen mit anderen Alkoholen (z. B. Ethanol) als Biokraftstoff verwendet werden. Butanol hat, im Vergleich zu Ethanol, eine höhere Energiedichte und kann in reiner Form in Ottomotoren genutzt werden.[1] Die Verfahren zur biotechnologische Produktion von Butanolen befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase. Ihr Potential wird jedoch groß eingeschätzt.[2][3]

Inhaltsverzeichnis

Herstellung

Biobutanol kann durch Fermentation von pflanzlicher, meist zuvor aufbereiteter Biomasse produziert werden. Das wichtigste Edukt ist Zucker (Kohlenhydrate), wie z. B. Saccharose oder Stärke. Am bekanntesten ist hierbei der A.B.E. Prozess für die Produktion von 1-Butanol, bei dem das Bakterium Clostridium acetobutylicum eingesetzt wird. Chaim Weizmann war der erste, der 1916 dieses Bakterium für die Produktion von Aceton und 1-Butanol aus Stärke nutzte. Butanol war dabei nur ein Nebenprodukt. Weitere Nebenprodukte dieses Verfahrens sind Wasserstoff, Essigsäure, Milchsäure, Propionsäure, Isopropanol und Ethanol. Der Unterschied zur Ethanolproduktion liegt primär in der Fermentation, während die Destillation sehr ähnlich verläuft. Nach Angaben von DuPont können existierende Bioethanol-Anlagen relativ einfach auf die Biobutanol-Produktion umgerüstet werden.

Auch Isobutanol ist ein Nebenprodukt, z. B. im Stoffwechsel von Hefen, und wird dort in geringer Menge beim Abbau der Aminosäure Valin gebildet. Sowohl die von Clostridien als auch von Hefen gebildeten geringen Mengen bzw. Anteile an Biobutanol reichen normalerweise für eine großtechnische Treibstoffproduktion nicht aus. Durch Optimierung der Stoffwechselprozesse und/oder durch die gentechnische Veränderung bestimmter Mikroorganismen könnte die Ausbeute deutlich erhöht werden.[2][4]

Quellen

  1. http://www.wiwo.de/technik/treibstoff-fuer-20-cent-pro-liter-304994/
  2. a b http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,572186,00.html
  3. http://www.heise.de/tr/Konkurrenz-fuer-Ethanol--/artikel/87944/0/0
  4. http://www.heise.de/tr/Bakterien-produzieren-Butanol--/artikel/102170

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biobutanol — Saltar a navegación, búsqueda Butanol es, a diferencia del bioetanol, un combustible no corrosivo, que puede ser distribuido a través de las canalizaciones actualmente existentes (oleoductos) y utilizado directamente en los coches de gasolina sin …   Wikipedia Español

  • biobutanol — noun Butanol, obtained via the pyrolysis of biomass, for use as a biofuel …   Wiktionary

  • Butanol fuel — Butanol may be used as a fuel in an internal combustion engine. Because its longer hydrocarbon chain causes it to be fairly non polar, it is more similar to gasoline than is ethanol. Butanol has been demonstrated to work in some vehicles designed …   Wikipedia

  • Butanol-Kraftstoff — Als Biobutanol bezeichnet man Butanole, die ausschließlich aus Zuckern und Stärke oder den biologisch abbaubaren Anteilen von pflanzlichen Abfällen, Holz oder Stroh hergestellt werden. Im letzteren Fall wird es als Cellulose Butanol bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cellulose-Butanol — Als Biobutanol bezeichnet man Butanole, die ausschließlich aus Zuckern und Stärke oder den biologisch abbaubaren Anteilen von pflanzlichen Abfällen, Holz oder Stroh hergestellt werden. Im letzteren Fall wird es als Cellulose Butanol bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zellulose-Butanol — Als Biobutanol bezeichnet man Butanole, die ausschließlich aus Zuckern und Stärke oder den biologisch abbaubaren Anteilen von pflanzlichen Abfällen, Holz oder Stroh hergestellt werden. Im letzteren Fall wird es als Cellulose Butanol bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cobalt Technologies — Type Private Industry Chemical Fuel Headquarters 500 Clyde Avenue, Mountain View, CA 94043 Key people Rick Wilson (CEO), Steve Shevick (CFO), Mark Dinello (SVP of Engineering), Gregory W. Luli (SVP of R D) Website …   Wikipedia

  • Algae fuel — might be an alternative to fossil fuel and uses algae as its source of natural deposits. Several companies and government agencies are funding efforts to reduce capital and operating costs and make algae fuel production commercially viable.[1]… …   Wikipedia

  • Pipeline transport — An elevated section of the Alaska Pipeline …   Wikipedia

  • Alcohol fuel — Although fossil fuels have become the dominant energy resource for the modern world, alcohol has been used as a fuel throughout history. The first four aliphatic alcohols (methanol, ethanol, propanol, and butanol) are of interest as fuels because …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”