Bistum Dallas
Bistum Dallas
Karte Bistum Dallas
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum San Antonio
Diözesanbischof Kevin Joseph Farrell
Weihbischof John Douglas Deshotel
Mark Joseph Seitz
Emeritierter Diözesanbischof Charles Victor Grahmann
Generalvikar John Douglas Deshotel
Bischofsvikar Milam J. Joseph
Fläche 19.475 km²
Pfarreien 76 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 3.567.664 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 957.440 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 26,8 %
Diözesanpriester 125 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 74 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 163 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 4.811
Ordensbrüder 95 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 132 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral Shrine of the Virgin of Guadalupe
Website www.cathdal.org

Das Bistum Dallas (lat.: Dioecesis Dallasensis) ist eine in Texas in den Vereinigten Staaten gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Dallas.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Bistum Dallas wurde am 15. Juli 1890 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Bistums Galveston errichtet. 1891 wurden dem Bistum Dallas Teile des Gebietes des Apostolischen Vikariates Arizona zugeordnet. Am 20. Oktober 1953 wurde das Bistum Dallas in Bistum Dallas-Fort Worth umbenannt. Das Bistum Dallas-Fort Worth wurde am 9. August 1969 in die Bistümer Dallas und Fort Worth geteilt. Das Bistum Dallas gab in seiner Geschichte mehrmals Teile seines Territoriums zur Gründung neuer Bistümer ab. Es untersteht dem Erzbistum San Antonio als Suffraganbistum.

Das Territorium des Bistums Dallas umfasst die Counties Collin, Dallas, Ellis, Fannin, Grayson, Hunt, Kaufman, Navarro und Rockwall im Norden von Texas.

Cathedral Shrine of the Virgin of Guadalupe in Dallas

Bischöfe

  • Thomas Francis Brennan, 1891–1892
  • Edward Joseph Dunne, 1893–1910
  • Joseph Patrick Lynch, 1911–1954
  • Thomas Kiely Gorman, 1954–1969
  • Thomas Ambrose Tschoepe, 1969–1990
  • Charles Victor Grahmann, 1990–2007
  • Kevin Joseph Farrell, seit 2007

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”