Bistum Ebolowa
Bistum Ebolowa
Basisdaten
Staat Kamerun
Metropolitanbistum Erzbistum Yaoundé
Diözesanbischof Jean Mbarga
Fläche 9.970 km²
Pfarreien 20 (2008)
Einwohner 224.028 (2008)
Katholiken 110.913 (2008)
Anteil 49,5 %
Diözesanpriester 33 (2008)
Ordenspriester 5 (2008)
Ständige Diakone 3 (2008)
Katholiken je Priester 2.919
Ordensbrüder 5 (2008)
Ordensschwestern 22 (2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Englisch
Kathedrale Cathédrale Sainte-Anne et Saint-Joachim

Das Bistum Ebolowa (lat.: Dioecesis Ebolouanus) ist eine römisch-katholische Diözese in Kamerun.

Das Bistum Ebolowa ist der Erzdiözese Yaoundé als Suffraganbistum zugeordnet und befindet sich im Süden des Landes an der Grenze zu Äquatorialguinea und Gabun.

Am 19. Juni 2008 wurde das Bistum Kribi aus dem bisherigen Bistum Ebolowa-Kribi herausgelöst.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Ebolowa-Kribi — Basisdaten Staat Kamerun Metropolitanbistum Erzbistum Yaoundé Diözesanbischof Jean Mbarga …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Sangmélima — Basisdaten Staat Kamerun Metropolitanbistum Erzbistum Yaoundé …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Kribi — Basisdaten Staat Kamerun Metropolitanbistum Erzbistum Yaoundé …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Christentum in Afrika — Kirche in Äthiopien In Äthiopien und dem heutigen Eritrea wurde schon im vierten Jahrhundert das Christentum unter König Ezana im damaligen Aksum zur Staatsreligion erhoben. Durch die Handelsstützpunkte der Europäer und die Kolonisation des… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Kamerun — Übersichtskarte Kamerun Die Römisch katholische Kirche in Kamerun ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche, unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Yaoundé — Basisdaten Staat Kamerun Diözesanbischof Simon Victor Tonyé Bakot …   Deutsch Wikipedia

  • Societas Urielis — Die Societas Urielis (lat.; deutsch Gesellschaft Uriels, Kurzform: SoU) entstand 2005 aus dem Zusammenschluss der beiden katholischen Laienvereinigungen Katholischen Glaubensgemeinschaft Saarbrücken (1984–2005) und der Laienbruderschaft OGFU (Abk …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”