Bistum Noto
Bistum Noto
Karte Bistum Noto
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Sizilien
Kirchenprovinz Syrakus
Metropolitanbistum Erzbistum Syrakus
Diözesanbischof Antonio Staglianò
Emeritierter Diözesanbischof Giuseppe Malandrino
Salvatore Nicolosi
Generalvikar Francesco Guccione
Fläche 1.355 km²
Pfarreien 98 (31.12.2007/ AP2008)
Einwohner 214.400 (31.12.2007/ AP2008)
Katholiken 212.500 (31.12.2007/ AP2008)
Anteil 99,1 %
Diözesanpriester 99 (31.12.2007/ AP2008)
Ordenspriester 24 (31.12.2007/ AP2008)
Ständige Diakone 15 (31.12.2007/ AP2008)
Katholiken je Priester 1.728
Ordensbrüder 33 (31.12.2007/ AP2008)
Ordensschwestern 210 (31.12.2007/ AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Santi Nicolò di Mira e Corrado in Noto
Website www.diocesinoto.it
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz Syrakus

Das Bistum Noto (lat.: Dioecesis Netensis) ist eine auf Sizilien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche. Sie gehört zur Kirchenprovinz Syrakus in der Kirchenregion Sizilien und ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Syrakus.

Geschichte

Das Bistum Noto wurde am 15. Mai 1844 von Papst Gregor XVI. mit der Päpstlichen Bulle Gravissimum sane munus errichtet.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”