ASIIN

Die ASIIN e.V. (Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V.) in Düsseldorf ist ein unabhängiger gemeinnütziger Verein, der sich national wie international für die Anerkennung, Vergleichbarkeit und Qualitätsprüfung (Akkreditierung) von Bachelor- und Masterstudiengängen einsetzt. Als einzige Fachakkreditierungsagentur im Bereich der Ingenieur- und Naturwissenschaften, Informatik und Mathematik gehört die ASIIN e.V. zu den insgesamt zehn vom Akkreditierungsrat geprüften Akkreditierungsagenturen.

Vorstandsvorsitzender ist seit dem 1. Januar 2009 Dr.-Ing. Hans-Heinz Zimmer, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der ASII wurde im Juli 1999 als gemeinnütziger Verein zur Akkreditierung von Studiengängen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik gegründet. Im Juli 2001 werden erste Ingenieur/Informatik-Programme akkreditiert, sie erhalten das ASII-Zertifikat. Im September 2002 fusioniert der ASII mit der Akkreditierungsagentur für Studiengänge Chemie, Biochemie und Chemieingenieurwesen an Universitäten und Fachhochschulen, woraus der heutige ASIIN entsteht. 2003 beginnt zudem der Aufbau von Gremien für Naturwissenschaften und Mathematik.

Im Februar 2006 ist die ASIIN Gründungsmitglied des europäischen Netzwerks von Ingenieurakkreditierungsagenturen und -verbänden European Network for the Accreditation of Engineering Education (ENAEE), im April jenes Jahres wird eines Antrags bei der EU-Kommission zur Förderung der Entwicklung europäischer Standards bei der Akkreditierung von Informatikstudiengängen, Euro-Inf-Projekt (European Accreditation of Informatics Programmes) eingereicht. Die Aufnahme als Mitglied der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) erfolgt im Februar 2007. Mit der Aufnahme verbunden ist die Feststellung, dass die ASIIN die Anforderungen der "Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area" erfüllt.

Im August 2007 bis April 2008 erfolgt der Aufbau der Gremien für die Bewertung von Qualitätsmanagementsystemen (Systemakkreditierung).

Im Bescheid des Akkreditierungsrates wird der ASIIN e.V. ein hohes professionelles Niveau ihrer Tätigkeit attestiert und der enge Dialog mit nationalen und internationalen wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Berufsverbänden, Fakultäten- und Fachbereichstagen und weiteren am Wirtschaftsleben beteiligten Organisationen hervorgehoben. Betont werden darüber hinaus das starke Gewicht der Beschäftigungsfähigkeit in der Begutachtung der Studiengänge und die internationale Vernetzung der ASIIN e.V., die ihrer Arbeit wichtige Impulse gibt.

Der Akkreditierungsrat hat im Reakkreditierungsbeschluss aber auch festgestellt, dass die ASIIN e.V. in der Vergangenheit einige Qualitätsanforderungen nicht erfüllt hat. Diese Anforderungen wurden aber teilweise erst in einem Akkreditierungsratsbeschluss vom 15. Dezember 2005 formuliert und die daraus resultierenden Mängel werden auch als nicht wesentlich bezeichnet. Trotzdem wurden zur weiteren Verbesserung der Qualitätsstandards 7 Auflagen erteilt. Auf seiner Sitzung am 14./15. Februar 2007 hat der Akkreditierungsrat festgestellt, dass die ASIIN e.V. diese Auflagen erfüllt hat.

Getragen wird der eingetragene Verein ASIIN gleichermaßen durch Fachgesellschaften aus Naturwissenschaften und Technik, durch Zusammenschlüsse von Universitäten und Fachhochschulen sowie durch Wirtschaftsverbände der Arbeitgeber- wie der Arbeitnehmerseite.

Fachausschüsse

Folgende Fachausschüsse hat die ASIIN eingerichtet:

  • FA 1: Maschinenbau und Verfahrenstechnik
  • FA 2: Elektro-/Informationstechnik
  • FA 3: Bau- und Vermessungswesen
  • FA 4: Informatik
  • FA 5: Physikalische Technologien, Werkstoffe und Verfahren
  • FA 6: Wirtschaftsingenieurwesen
  • FA 7: Wirtschaftsinformatik
  • FA 8: Agrar-, Ernährungswissenschaften und Landespflege
  • FA 9: Chemie/Technische Chemie
  • FA 10: Biowissenschaften
  • FA 11: Geowissenschaften
  • FA 12: Mathematik
  • FA 13: Physik

Andere Akkreditierungsorganisationen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hamburg School of Logistics — Die Kühne School of Logistics and Management ist die Business School der Technischen Universität Hamburg Harburg. Die Hochschuleinrichtung ist aus der Umbenennung und Erweiterung der HSL Hamburg School of Logistics zum 1. Oktober 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • Kühne School — Die Kühne School of Logistics and Management ist die Business School der Technischen Universität Hamburg Harburg. Die Hochschuleinrichtung ist aus der Umbenennung und Erweiterung der HSL Hamburg School of Logistics zum 1. Oktober 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • Kühne School of Logistics and Management — Die Kühne School of Logistics and Management ist die Business School der Technischen Universität Hamburg Harburg. Die Hochschuleinrichtung ist aus der Umbenennung und Erweiterung der HSL Hamburg School of Logistics zum 1. Oktober 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • European Association for Quality Assurance in Higher Education — The European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) came into being in 2000 as the European Network for Quality Assurance in Higher Education. In 2004 it was transformed from a network into an association. Membership of the… …   Wikipedia

  • Kühne Logistics University — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Kühne Logistics University – Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung (THE KLU) …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsruhe University of Applied Sciences — The Karlsruhe University of Applied Sciences (or short Hochschule Karlsruhe ; formerly FH Karlsruhe ) [http://www.fh karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1019023 l1/index.html] is a vocational university in Karlsruhe. It is the largest university of… …   Wikipedia

  • AQAS — Die Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) ist eine von sechs, im Rahmen des Bologna Prozesses gegründeten, länderübergreifend arbeitenden Agenturen für die Akkreditierung, also Zulassung, von neuen… …   Deutsch Wikipedia

  • GPE - Global Production Engineering — Global Production Engineering (GPE) ist ein Studiengang an der Technischen Universität Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Die Ausbildung von Ingenieuren 2 Entstehungsgeschichte des Studiengangs 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Günter Hertel — Günter H. Hertel (* 1. Februar 1948 in Plauen) ist ein deutscher Verkehrswissenschaftler. Leben Günter Hertel studierte Verkehrstechnik und Mathematik an der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ in Dresden. 1974 wurde er dort mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Isny — nta Hochschule Isny Gründung 1945 Trägerschaft privat Ort Isny im Allgäu Bundesland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”