Brat Pack

Brat Pack ist eine Bezeichnung für eine Schauspieler-Generation, die sich Anfang bis Mitte der 1980er-Jahre vor allem in Cliquen-Filmen etablierte, in denen häufig dieselben Schauspieler zusammen auftraten. Sie trafen sich auch privat und waren als wilde Partygänger bekannt.

Ihre Filme waren zumeist für ein jugendliches Publikum gedacht, dessen Begeisterung für den Großteil dieser Schauspieler nachließ, als sowohl die Zuschauer als auch die Rollen erwachsen wurden.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft des Begriffs

Brat Pack (brat, engl. für ‚Göre‘ oder ‚Balg‘; pack, engl. für ‚Rudel‘, ‚Meute‘), auch in Anspielung auf das Rat Pack, die (Musiker-)Gruppe um Frank Sinatra (mit Sammy Davis Jr., Dean Martin u. a.), die erstmals von der Schauspielerin Lauren Bacall so tituliert worden sein soll. Der Begriff Brat Pack kam durch eine Titelgeschichte des New York Magazins vom 10. Juni 1985 auf.[1] Autor David Blum beschrieb in diesem Artikel das wilde Partyverhalten einer Gruppe junger Schauspieler in ihren 20ern, die in unterschiedlicher Zusammensetzung seit Anfang der 1980er Jahre in verschiedenen Filmen zusammengewirkt haben. Auch wenn der Artikel zum Teil das Talent der jungen Schauspielern hervorhebt, wobei auch das Fehlen einer schauspielerischen Ausbildung als Kriterium für die Mitgliedschaft angeführt wird, so ist er doch durchaus sehr kritisch, vor allem in seiner Beschreibung des Gruppenverhaltens und deren Starallüren. Die meisten so bezeichneten Schauspieler mochten den Begriff daher nicht und gaben dem Artikel zum Teil sogar die Schuld am Niedergang ihrer Karriere.[2]

Mitglieder

Die Zusammenarbeit der Brat Pack-Mitglieder reicht teilweise bis ins Schulalter zurück, wobei zum Beispiel Charlie Sheen, Sean Penn, Chris Penn, Emilio Estevez und Rob Lowe bereits als Jugendliche gemeinsam Super 8-Filme drehten. Im namensgebenden Artikel des New-York-Magazines vom 10. Juni 1985 rechnete Autor David Blum dem Brat Pack zunächst die Schauspieler Emilio Estevez, Rob Lowe, Judd Nelson, Tom Cruise, Timothy Hutton, Matt Dillon, Nicolas Cage, Sean Penn sowie Matthew Broderick zu. Später definierte sich die (Kern-)gruppe aus den Hauptdarstellern der Filme Der Frühstücksclub und St. Elmo's Fire und umfasst seither nach allgemeiner Definition acht Darsteller:

Im Laufe der Zeit vergrößerte sich dieser Kreis um zusätzliche Schauspieler, da durch die wachsende Anzahl von Filmen auch die Häufigkeit von gemeinsamen Rollen mit bestimmten Darstellern zunahm.

Des Weiteren werden dem Brat Pack öfters auch C. Thomas Howell, Mare Winningham, sowie, aufgrund ihrer Tätigkeit in Die Outsider, Matt Dillon, Ralph Macchio und Tom Cruise zugewiesen.

Filmografie

Im Wesentlichen werden heute unter Brat Pack die Hauptdarsteller aus den Filmen Der Frühstücksclub und St. Elmo’s Fire zusammengefasst. Weitere Brat Pack-Filme sind unter anderem Die Outsider, Class, Sixteen Candles und Pretty in Pink.

Das literarische Brat Pack

Eine ähnliche Bedeutung trug der Begriff zudem in der amerikanischen Literatur. Ab Mitte der 1980er-Jahre wurde als „literarisches Brat Pack“ aggressiv eine Reihe von Debütromanen hoffnungsvoller Jungschriftsteller vermarktet, die den Prozess des Erwachsenwerdens thematisierten und im Zuge dieses Hypes sehr erfolgreich wurden.

Zu dieser losen Gruppe zählten die Medien, wie z. B. das Pages Magazine, zunächst folgende Autoren und Werke:

Andere Medien, wie das Spy Magazine, rechneten verschiedentlich folgende Personen hinzu:

Außer dem Umgang mit dem Älterwerden und Themen wie Drogenmissbrauch, Konsum, Liebeskummer und Orientierungslosigkeit hatten die Romane eine zumeist nachdenkliche, bisweilen sogar zynische Sichtweise gesellschaftlicher Schichten gemein. Meist verband sich dabei eine erfundene Geschichte mit der realen Kultur der 1980er-Jahre (u. a. Musik). Daher gelten die Romane heute als wichtiger Teil der Popliteratur. Darüber hinaus einte sie in vielen Fällen die Erzählperspektive der Ich-Erzählung.

Vier der hier aufgeführten Autoren (Ellis, Eisenstadt, Tartt und Lethem) hatten zudem auf dem liberalen Bennington College in Vermont studiert, dem damals teuersten College für bildende Künste in den USA.

Eine kurze Abhandlung über seine Zeit im „literarischen Brat Pack“ findet sich in Bret Easton Ellis’ halbbiographischem Buch Lunar Park (2006).

Literatur

  • Steven Paul Davies, Andrew Pulver: Brat Pack Confidential. Batsford, London 2003, ISBN 0-7134-8685-6. (englisch)

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. David Blum: Hollywood's Brat Pack. In: New York. 1985-06-10, S. 40–47.
  2. Samantha Miller, Dan Jewel: Brat Race. In: People. 19. April 1999.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brat-Pack — ist eine Bezeichnung für eine Schauspieler Generation, die sich Anfang bis Mitte der 80er Jahre vor allem in Cliquen Filmen etablierte, in denen häufig dieselben Schauspieler zusammen auftraten. Sie trafen sich auch privat und waren als wilde… …   Deutsch Wikipedia

  • brat pack — noun (informal, derogatory) A group of successful and popular young (usu teenage male) stars working in a creative field, esp cinema, with a rowdy, high spirited image • • • Main Entry: ↑brat * * * brat pack UK US noun [singular] informal a group …   Useful english dictionary

  • Brat Pack — may refer to:*Brat Pack (movies), a group of young movie actors in the 1980s *Brat Pack (literary), a group of young authors in the 1980s * Bratpack (comics), a limited series of comic books by Rick Veitch *Brat Pack (song), a song by The Rocket… …   Wikipedia

  • Brat Pack — Saltar a navegación, búsqueda El término Brat Pack ( Panda de mocosos ) designa a un grupo de escritores jóvenes de los años 80, entre los que destacan Bret Easton Ellis (famoso sobre todo por American Psycho), Tama Janovitz, Mark Lindquist, y… …   Wikipedia Español

  • brat pack — brat packs N COUNT A brat pack is a group of young people, especially actors or writers, who are popular or successful at the moment. [JOURNALISM] ...the Hollywood Brat Pack …   English dictionary

  • brat-pack — bratˈ pack or bratˈpack adjective • • • Main Entry: ↑brat …   Useful english dictionary

  • brat pack — brat ,pack noun singular INFORMAL a group of young people who are very rich and famous, for example movie actors …   Usage of the words and phrases in modern English

  • Brat Pack — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Brat Pack ou Bratpack peut faire référence à : Brat Pack, une troupe de jeunes acteurs américains dont la carrière décolle dans les années… …   Wikipédia en Français

  • brat pack — n [usu sing] (infml) a group of well known or successful young people, especially actors, who enjoy being famous and sometimes behave badly: Tom Cruise was a member of the Hollywood brat pack. * * * …   Universalium

  • brat pack — noun informal a rowdy and ostentatious group of young celebrities. Derivatives brat packer noun …   English new terms dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”