Agglomeration Biel

Die Agglomeration Biel ist eine stark monozentrisch ausgerichtete Agglomeration, welche neben Biel/Bienne als Kernstadt nur die dichtbebaute unmittelbare Umgebung umfasst.

Das Siedlungsgebiet von Biel, Aegerten, Bellmund, Brügg, Ipsach, Leubringen, Nidau, Port, Studen und Worben bildet ein zusammenhängendes Siedlungsgebiet, in welchem die Gemeindegrenzen nicht mehr sichtbar sind. Die 93'000 Menschen umfassenden Agglomeration Biel umfasst die Stadt Biel sowie die Gemeinden Aegerten, Bellmund, Brügg, Busswil bei Büren, Ipsach, Leubringen, Mörigen, Magglingen, Nidau, Orpund, Pieterlen, Plagne, Port, Safnern, Scheuren, Schwadernau, Studen, Sutz-Lattrigen, Tüscherz-Alfermée, Vauffelin (dt. Füglisthal und Wölflingen) und Worben.

In einigen, nicht der offiziellen Vorgaben des Bundesamtes für Statistik folgenden Modellen werden ebenfalls Büren an der Aare, Dotzigen, Epsach, Hagneck, Hermrigen, Jens, La Heutte, Lamboing, Lengnau bei Biel, Ligerz, Meinisberg, Merzligen, Orvin, Péry, Täuffelen sowie Twann zur Agglomeration Biel dazugezählt. Diesen Modellen folgend käme die Agglomeration Biel auf rund 114'000 Einwohner zu stehen.

Die Agglomeration Biel verfügt, entgegen der gesamteuropäischen Einwohnerentwicklung, über ein ausgesprochenes Wachstum in jüngster Vergangenheit. Bis 2030 wird mit einem Bevölkerungswachstum von 7 % gerechnet. Es wird erwartet, dass bis 2030 über 100'000 Personen in der engeren Agglomeration Biel (d. h. Agglomeration Biel ohne Busswil bei Büren, Plagne, Vauffelin und Worben) leben werden soll.

Aufgrund der bereits heute bestehenden prekären Verkehrslage, wird eine Regionalstadtbahn mit Ähnlichkeiten zum Karlsruher Modell geplant, welche die Gemeinden des rechten Bielerseeufers (südliches Ufer) direkt und ohne Umsteigen im engen Taktfahrplan mit der Kernstadt und dem Industriegebiet Biel-Bözingen verbinden und 2018 in Betrieb genommen werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biel/Bienne — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Biel — Biel/Bienne Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Biel …   Deutsch Wikipedia

  • Biel-Bienne — Biel/Bienne Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Biel …   Deutsch Wikipedia

  • Biel BE — Biel/Bienne Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Biel …   Deutsch Wikipedia

  • Biel/Bienne (Journal) —  BIEL BIENNE {{{nomorigine}}} …   Wikipédia en Français

  • Biel/Bienne (journal) —  BIEL BIENNE {{{nomorigine}}} …   Wikipédia en Français

  • Biel/bienne (journal) —  BIEL BIENNE {{{nomorigine}}} …   Wikipédia en Français

  • Biel/Bienne — Bienne Pour les articles homonymes, voir Bienne (homonymie) et Biel/Bienne (homonymie). Bienne Biel Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration …   Wikipédia en Français

  • Biel — I Biel,   Name von geographischen Objekten:    1) Biel (BE), französisch Bienne [bjɛn], Bezirkshauptstadt im Kanton Bern, Schweiz, am Fuß des Jura nahe der Mündung der Schüß in den …   Universal-Lexikon

  • Biel-Bienne (Zeitung) — Das Biel Bienne ist eine zweisprachige (Deutsch und Französisch) Gratis Wochenzeitung aus der Stadt Biel in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 Einzugsgebiet 2 Auflage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”