Behar Shtylla

Behar Shtylla (* 1918 in Korça; † 1994 in Tirana) ist ein ehemaliger albanischer Politiker der Partia e Punës e Shqipërisë (PPSh).

Biografie

Während des Zweiten Weltkrieges von 1942 bis 1944 beteiligte er sich am kommunistischen antifaschistischen Unabhängigkeitskrieg. Nach der Gründung der Volksrepublik Albanien trat er in den diplomatischen Dienst ein und war zeitweise von 1950 bis 1952 Gesandter in Frankreich und danach in Italien.[1]

Am 24. Juli 1953 wurde Shtylla als Nachfolger von Enver Hoxha zum Außenminister in dessen Regierung berufen und bekleidete dieses Amt auch in den nachfolgenden Regierungen von Mehmet Shehu bis zu seiner Ablösung durch den ehemaligen Vize-Außenminister und Botschafter in der Volksrepublik China Nesti Nase am 18. März 1966.[2][3]

1954 wurde er erstmals zum Abgeordneten der Volksversammlung (Kuvendi Popullor) gewählt und gehörte dieser als Vertreter für den Kreis Durrës und dann den Kreis Berat von der dritten bis zum Ende der neunten Wahlperiode 1982 an.

Im April 1957 gehörte er neben Enver Hoxha, Mehmet Shehu, Gogo Nushi, Xhafer Spahiu, Ramiz Alia, Spiro Koleka und Rita Marko zu einer Delegation bei einem Staatsbesuch in der Sowjetunion, die sich mit den albanisch-sowjetischen Beziehungen befasste.[4] Daneben vertrat er auch international die politische Haltung der albanischen Führung gegenüber anderen Staaten und politischen Ideologien wie im September 1957 bei einer Rede auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen zu den außen- und sicherheitspolitischen Zielen von Jugoslawien.[5]

Nachdem er zuvor Kandidat war, wurde er auf dem 4. Parteitag der PPSh im Februar 1961 Mitglied des Zentralkomitees (ZK) der Partei.[6]

In einem Telegramm vom 2. Dezember 1961 an den Außenminister von Nordvietnam, Ung Van Khiem, äußerte er seine Sorgen über die Entwicklung der Situation in Vietnam und die Befürchtung der Errichtung einer Basis durch US-Präsident John F. Kennedy in Südvietnam zu Aggressionen gegenüber Nordvietnam und Laos.[7]

Während dieser Zeit war er vom 13. Januar 1969 bis 1970 Präsident der Volksversammlung.

1973 erfolgte seine Berufung zum Botschafter in der Volksrepublik China. Dieses Amt hatte er bis zu seiner Ablösung durch Janus Mersini im Oktober 1979 inne.[8]

1997 erschien eine von ihm verfasste Biografie über den Politiker und Geistlichen Fan Noli unter dem Titel Fan Noli, siç e kam njohur. Kujtime.[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ambasadat Shqiptare neper Bote
  2. rulers.org
  3. Nesti Nase (Munzinger Archiv)
  4. Enver Hoxha: The Khruschevites (Auszug)
  5. Paulin Kola: The search for Greater Albania, S. 118, ISBN 1850656649, 2003
  6. List Of The Member Of Leading Albanian Party (20. Februar 1961)
  7. Telegram from Behar Shtylla to Ung Van Khiem
  8. Louis Zanga: New Albanian Amdassador to China (10. Oktober 1979)
  9. Shtepia ë librit

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Behar — ist der Name folgender Orte: eine alternative Schreibweise des indischen Bundesstaats Bihar Cooch Behar, die englische Schreibweise einer Stadt im indischen Westbengalen Cooch Behar district, die englische Schreibweise eines Landkreises im… …   Deutsch Wikipedia

  • Shtylla — ist der Name folgender Personen: Behar Shtylla (1918–1994), albanischer kommunistischer Politiker Medar Shtylla (* 1907), albanischer kommunistischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrer …   Deutsch Wikipedia

  • Minister of Foreign Affairs (Albania) — The Minister of Foreign Affairs (Albanian: Ministria ë Punëve të Jashtme) in the government of Albania, is the cabinet minister responsible for the foreign relations of Albania. The minister is in charge of the Ministry of Foreign Affairs, whose… …   Wikipedia

  • Chairman of the Parliament of Albania — Albania This article is part of the series: Politics and government of Albania …   Wikipedia

  • Liste der Präsidenten des albanischen Parlaments — Diese Liste umfasst die Präsidenten des Parlaments von Albanien seit 1920. # Präsident Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit 1. Xhemal Naipi ./. März 1920 1920 2. Dhimiter Kacimra ./. 1920 Dezember 1920 3. Pandeli Evangjeli ./ …   Deutsch Wikipedia

  • Korçë — Korce redirects here. For the Polish village, see Korce, Poland. Korçë   Municipality and City   Centre of Korçë …   Wikipedia

  • Fan Noli — auf der albanischen 100 Lek Banknote Fan Noli (1908) Theophan (Fan) Stylian Noli …   Deutsch Wikipedia

  • Fan Noli — Theofan (Fan) Stilian Noli (pron. Fann Nolyi , Qyteza, 6 janvier 1882 Fort Lauderdale, 13 mars 1965) était un évêque orthodoxe et un homme politique albanais qui fut Premier Ministre et régent d Albanie en 1924. Sommaire 1 Vie de Fan Noli 1.1 Les …   Wikipédia en Français

  • Rita Marko — (* 1920 in Korça) ist ein ehemaliger albanischer Politiker der Partia e Punës e Shqipërisë (PPSh). Biografie Der aus einer griechisch orthodoxen Familie stammende Rita Marko engagierte sich bereits nach dem Besuch der Höheren Schule 1936 aktiv in …   Deutsch Wikipedia

  • Xhafer Spahiu — (* 1923 in Gjakova) ist ein ehemaliger albanischer Politiker der Partia e Punës e Shqipërisë (PPSh). Biografie Spahiu war zunächst im Staatsdienst tätig und unter anderem von 1957 bis 1959 Direktor des Staatlichen Geologischen Dienstes (Shërbimi… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”