Abia
Abia
Nigeria-karte-politisch-abia.png
Basisdaten
Hauptstadt: Umuahia
größte Stadt: Aba
gegründet: 27. August 1991
Gouverneur: Orji Uzor Kalu
ISO 3166-2: NG-AB
Fläche
Fläche: 6.320 km²
Rang in Nigeria: 33
Bevölkerung
Einwohner: 4.222.492 (2005)
Bevölkerungsdichte: 668 Einw./km² (2005)
Rang in Nigeria: 15

Abia ist ein Bundesstaat Nigerias mit der Hauptstadt Umuahia, die größte Stadt ist Aba mit 897.613 Einw. (2005).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Bundesstaat liegt im Süden des Landes und grenzt im Norden an die Bundesstaaten Ebonyi und Enugu, im Süden an den Bundesstaat Rivers, im Westen an den Bundesstaat Imo, im Nordosten an den Bundesstaat Cross River und im Südosten an den Bundesstaat Akwa Ibom.

Geschichte

Der Bundesstaat wurde am 27. August 1991 aus einem Teil des Bundesstaates Imo gebildet. Erster Administrator war zwischen 28. August 1991 und Januar 1992 Frank Ajobena. Gegenwärtiger Gouverneur ist seit 29. Mai 1999 Orji Uzor Kalu.

Liste der Gouverneure und Administratoren

  • Frank Ajobena (Administrator 1991–1992)
  • Ogbonnaya Onu (Gouverneur 1992–1993)
  • C. Ike Nwosu (Administrator 1993–1994)
  • Temi Ejoor (Administrator 1994–1996)
  • Moses Fasanya (Administrator 1996–1998)
  • Anthony Obi (Administrator 1998–1999)

Verwaltung

Der Staat gliedert sich in 15 Local Government Areas. Diese sind: Aba North, Arochokwu, Bende, Ikwuano, Isiala-Ngwa North, Isiala-Ngwa South, Obi-Nwga, Ohafia, Osisioma, Ugwunagbo, Ukwa East, Ukwa West, Umuahia North, Umuahia South und Umu-Nneochi.

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftszweige in Abia sind der Einzelhandel und die Landwirtschaft. Es werden Getreide, Kokosnüsse, Mais, Reis, Yams, Maniok, Obst und Gemüse angebaut.

Bedeutend sind der Abbau von Zink, feinem Sand und Kalkstein sowie die Förderung von Erdöl. Des Weiteren wird in Abia Bier gebraut sowie Textilien, Glas und Keramiken hergestellt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abia — ? Abia Пилильщик Abia sericea …   Википедия

  • abia — ABIÁ adv. 1. (Modal) Cu greu, cu greutate; anevoie. 2. (Cantitativ, intensiv) foarte puţin, aproape de loc. 3. (Temporal) De foarte puţină vreme; de îndată ce, numai ce; chiar atunci, tocmai. 4. Cel puţin; măcar, barem. – lat. ad vix. Trimis de… …   Dicționar Român

  • Abia — may refer to:* Abia (genus), genus of conifer feeding sawflies * Abia State, state in southeastern Nigeria * Austin Bergstrom International Airport, in Austin, Texas, United States * Abijah, a Biblical name. * Abia (mythology), an associate of… …   Wikipedia

  • Abia — ABIA, æ, Gr. Ἀβία, ας, des Hyllus Amme, erbauete dessen Vater, dem Herkules, nach ihrem Vermögen, einen Tempel zu Ire in Messenien, und, weil dieses ihr Bezeugen dem Kresphontes, einem Nachkommen des gedachten Herkules, mit der Zeit insonderheit… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • abia — (del vasc. antig. «anabia»; Ál.) f. *Arándano (planta ericácea). * * * abia. (Cf. anavia). f. vulg. Ál. arándano …   Enciclopedia Universal

  • Abia — Abia,   Bundesstaat von Nigeria, im Süden des Landes, Hauptstadt ist Umuahia. Abia wurde 1991 gebildet …   Universal-Lexikon

  • Abia — Abia, König von Juda 958–955 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abia — état du S. E. du Nigeria; 11 850 km² avec l état d Imo, dont il s est détaché en 1991; 2 297 978 hab.; cap. Umuahia …   Encyclopédie Universelle

  • abia — (Cf. anavia). f. vulg. Ál. arándano …   Diccionario de la lengua española

  • Abia — État d Abia Abia Informations Devise : Land of Beauty, Sunshine and Hospitality Pays …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”