Achille Devéria

Achille Jacques Jean Marie Devéria (* 6. Februar 1800 in Paris; † 23. Dezember 1857 ebenda) war ein französischer Maler und Lithograf.

Leben

Devéria war der Sohn eines Verwaltungsbeamten der französischen Kriegsmarine und der Bruder des Malers Eugène Devéria. Der spätere Maler Théodule Devéria war sein Sohn.

Sofort im Anschluss an seine Schulzeit wurde Devéria Schüler des Malers Anne Louis Girodet-Trioson; später wechselte er in das Atelier von Louis Lafitte. Bereits mit 22 Jahren wurde Devéria eingeladen, sich an der großen Ausstellung des Pariser Salons von 1822 teilzunehmen.

Zu Befehl!, Napoleon-Karikatur

1830 gründete Devéria zusammen mit seinem Bruder Eugène eine private Malschule, mit der die beiden einigen Erfolg hatten; zu den Schülern zählte Auguste Glaize. Während dieser Jahre gab Devéria die Ölmalerei zugunsten der Lithografie auf. Schon bald arbeitete er als Illustrator für mehrere Verlage; u.a. illustrierte er den „Don Quichotte“, den „Robinson Crusoe“, GoethesFaust“ und die Märchen von Charles Perrault.

Daneben avancierte Devéria zu einem der gefeiertsten Porträtisten seiner Zeit. In seinem Atelier in der Rue de l'Ouest (Paris) saßen ihm viele berühmte Zeitgenossen Modell: Honoré de Balzac, Charles Baudelaire, Jacques Louis David, Marie Dorval, Alexandre Dumas, Théodore Géricault, Victor Hugo, Alphonse de Lamartine, Franz Liszt, Prosper Mérimée, Alfred de Musset, Charles-Augustin Sainte-Beuve, Sir Walter Scott, Alfred de Vigny u.v.a.

Zusammen mit seinem Kollegen Henri Grevedon, später auch unterstützt von seinem Sohn Théodule, konnte Devéria mehrere Sammlungen seiner Porträts veröffentlichen. 1849 betraute man Devéria mit der Leitung der Graphischen Sammlung der Bibliotheque Nationale; noch im selben Jahr berief man ihn zum stellvertretenden Kurator der Ägyptischen Sammlung des Louvres.

Im Frühjahr 1857 unternahm Devéria eine Studienreise nach Ägypten, von der er im Herbst krank zurückkehrte. Einige Wochen später, am 23. Dezember 1857 im Alter von 57 Jahren, starb er in Paris.

Devéria schuf auch eine Reihe von religiösen Bildern, ausnahmslos Auftragsarbeiten für Hauskapellen und privaten Salons. Mit diesen fiel er zwar bei der offiziellen Kunstkritik durch, konnte aber beim Publikum seine großen Erfolge fortsetzen.

Weblinks

 Commons: Achille Devéria – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achille Deveria — Achille Devéria Portrait de Hugues Bernard Maret …   Wikipédia en Français

  • Achille Devéria — Portrait de Hugues Bernard Maret Franz L …   Wikipédia en Français

  • Achille Devéria — Achille Jacques Jean Marie Devéria (February 6, 1800 ndash; December 23, 1857) was a French painter and lithographer. His father was a civil employee of the navy and student of Anne Louis Girodet Trioson and Louis Lafitte (1770 ndash;1828).In… …   Wikipedia

  • DEVÉRIA (A. et E.) — DEVÉRIA ACHILLE (1800 1857) & EUGÈNE (1805 1865) Dans la préface d’Hernani , Victor Hugo définit le romantisme comme «la liberté dans l’art». Le peintre Achille Devéria ne manqua pas de prendre part à la bataille du romantisme. Dès 1824,… …   Encyclopédie Universelle

  • Devéria — ist der Nachname mehrerer Personen: Achille Devéria (1800–1857), französischer Maler und Lithograf Charles Théodule Devéria (1831–1871), französischer Maler, Sohn von Achille Devéria Eugène Devéria (1805–1865), französischer Maler, Bruder von… …   Deutsch Wikipedia

  • Deveria — Devéria Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Le nom de Devéria est porté par plusieurs personnalités (par ordre alphabétique) : Achille Devéria (1800 1857), peintre français.… …   Wikipédia en Français

  • Devéria — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Le nom de Devéria est porté par plusieurs personnalités (par ordre alphabétique) : Achille Devéria (1800 1857), peintre français. Eugène… …   Wikipédia en Français

  • Devéria — (Achille) (1800 1857) peintre et graveur français …   Encyclopédie Universelle

  • Devéria —   [dəver ja],    1) Achille, französischer Maler und Grafiker, * Paris 6. 2. 1800, ✝ ebenda 23. 12. 1857, Bruder von 2); bedeutend sind seine Lithographien galanter Szenen, Genre und Modedarstellungen, v. a. aber seine Porträts (u. a. von V. Hugo …   Universal-Lexikon

  • Deveria, Achille Jacques Jean Marie — (2/6/1800 Paris 12/23/1857 Paris) (France)    Painter, lithographer, etcher, and stained glass designer. Trained under M. Lafitte and Girodet. Accredited with producing over 3000 lithographs. Started as a portrait artist, but soon turned to the… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”