Alberto Juantorena
Alberto Juantorena auf dem Weg zu einer Siegerehrung

Alberto Juantorena Danger (* 21. November 1950 in Santiago de Cuba/Kuba) ist ein ehemaliger kubanischer Leichtathlet. Er gewann 1976 Olympisches Gold über 400 m und 800 m.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Juantorena begann seine Sportlerlaufbahn als Basketballspieler und wurde vom polnischen Leichtathletiktrainer Zygmunt Zabierzowski von seinem Talent als Läufer überzeugt. Ein Jahr nach dem Lauftraining nahm er an den Olympischen Spielen 1972 in München teil, schied allerdings im Halbfinale aus. Seine ersten internationalen Erfolge waren die Goldmedaille bei der Universiade 1973 und den Panamerikanischen Spielen 1975 jeweils über 400 m. Bei den Olympischen Spielen startete er über die 800 m, und gewann in Weltrekordzeit. Dies war drei Tage bevor er auch Sieger über seine Spezialdisziplin von 400 m wurde. 1977 wiederholte er beim Leichtathletik-Weltcup in Düsseldorf diesen historischen Doppelsieg. Mit einer Größe von 1,92 m und einem Gewicht von 84 kg war Juantorena auch der größte und schwerste 800-m-Olympiasieger bisher. Wegen seiner massigen Gestalt und seines gleichmäßigen Laufstils erhielt er den Spitznamen El Caballo (das Pferd).

Juantorena setzte seine Karriere bis 1984 fort, konnte aber verletzungsbedingt nie mehr das Leistungsniveau von 1976-77 erreichen. Er erzielte bei den Olympischen Spielen in Moskau über die 400 m noch einmal einen 4. Platz und verabschiedete sich bei den Wettkämpfen der Freundschaft, die in Konkurrenz zu den vom Ostblock boykottierten Olympischen Spielen in Los Angeles ausgetragen wurden, mit einem Sieg über 800 m von der Wettkampfbühne.

Alberto Juantorena war dann 1984 Vizeminister für Sport in Kuba. 1986 wurde er Vize-Präsident des Kubanischen Olympischen Komitees und Vize-Präsident der Lateinamerikanischen UNESCO. Er ist seit 1995 Mitglied des Regierungskomitees für Körpererziehung und Sport und war 1995 Technischer Delegierter bei den 5. IAAF World Championships in Göteborg. Seit 1997 arbeitet Juantorena als Senior Vizepräsident des Olympischen Komitee von Kuba.[1]

Besonderheit

Zu den schwierigsten Leistungen in der Leichtathletik zählt es, die 400 m und die 800 m zu bestreiten. 400-m-Läufe werden als Sprints angesehen, während die 800 m schon zu den Mittelstrecken zu zählen sind. Juantorena gehörte zu den Ausnahmeläufern, die bei Olympischen Spielen beide Strecken bestritten und er gewann als erster und bisher (2011) einziger Gold über 400 m und Gold über 800 m bei den Spielen in Montréal 1976.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.iaaf.org/community/athletics/trackfield/newsid=9507.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberto Juantorena — Danger (born 3 December, 1950) is a former Cuban track athlete. At the 1976 Summer Olympics, White Lightning became the first and so far only athlete to win both the 400 and 800 m Olympic titles.Born in Santiago de Cuba, Juantorena first played… …   Wikipedia

  • Alberto Juantorena — Alberto Juantorena …   Wikipédia en Français

  • Alberto Juantorena — Juantorena (a la derecha) en el Campeonato Mundial de Atletismo de 2007. Alberto Juantorena Danger (3 de diciembre de 1950 en Santiago de Cuba), atleta cubano especialista en las pruebas de 400 y 800 metros. Se proclamó campeón olímpico de ambas… …   Wikipedia Español

  • Juantorena — Alberto Juantorena (rechts) assistiert bei einer Siegerehrung Alberto Juantorena Danger (* 21. November 1950 in Santiago de Cuba/Kuba) ist ein ehemaliger kubanischer Leichtathlet, der 1976 Olympisches Gold über 400 m und 800 m gewann, was bislang …   Deutsch Wikipedia

  • Juantorena, Alberto — ▪ Cuban athlete in full  Alberto Juantorena Danger  born December 3, 1950, Santiago de Cuba, Cuba    Cuban runner who won gold medals in both the 400 and 800 metre races at the 1976 Olympics in Montreal, becoming the first athlete to win both… …   Universalium

  • Alberto — Para otros usos de este término, véase Alberto (desambiguación). Alberto Albert Einstein. Origen Germa …   Wikipedia Español

  • Juantorena — /hwantoʊˈrinə/ (say hwahntoh reenuh) noun Alberto, born 1951, Cuban runner …   Australian English dictionary

  • Osmany Juantorena — Personal information Full name Osmany Juantorena Portuondo Nationality …   Wikipedia

  • 800-m-Lauf — 800 Meter Lauf Der 800 Meter Lauf ist eine Disziplin in der Leichtathletik. Zusammen mit dem 1500 Meter Lauf und dem Meilenlauf gehört er zu den Mittelstrecken. Im Wettkampf sind zwei ganze Stadionrunden zu laufen. Um Drängeleien zu vermeiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • 400 m — 400 mètres (athlétisme) 400 m …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”