Alvensleben (Adelsgeschlecht)
Wappen derer von Alvensleben

Alvensleben ist der Name eines niederdeutschen Adelsgeschlechtes, dessen ältester bekannter Vertreter Wichard de Alvensleve erstmals 1163 als Ministeriale des Bistums Halberstadt urkundlich erwähnt wird. Der Familienname leitet sich von der Burg Alvensleben (heute Bebertal, Landkreis Börde) ab.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Stammreihe des Geschlechtes beginnt mit Gebhard von Alvensleben, urkundlich 1190–1216. Die Alvensleben waren seit dem 12. Jahrhundert Erbtruchsessen des Bistums bzw. Fürstentums Halberstadt und seit dem Erwerb (vor 1282) der Burg Erxleben und der Burg Kalbe (1324) in der Altmark schlossgesessen. Sie waren gelegentlich auch Burgherren der Burg Calvörde in Calvörde.

Wappen

Das Stammwappen zeigt in Gold zwei rote Balken, der obere mit zwei, der untere mit einer silbernen Rose belegt. Auf dem Helm mit rot-goldenen Decken steht ein aufgerichteter, von Rot und Gold gespaltener, rechts zweimal und links einmal geasteter und mit einer silberne Rose bestückter Knorrenast.

Persönlichkeiten

Literatur

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Alvensleben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alvensleben — Den Namen Alvensleben tragen (trugen) Orte Alvensleben (Wüstung), zwischen Gonna und Sachsgraben, eine früher selbstständige Gemeinde in Sachsen Anhalt, die 1950 mit Dönstedt zur Gemeinde Bebertal zusammengeschlossen wurde, Burg Alvensleben,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alvensleben — I Ạlvensleben,   niederdeutsches Adelsgeschlecht, urkundlich seit 1163 als Ministerialen von Halberstadt nachweisbar, im Magdeburgischen und der Altmark ansässig, teilte sich früh in die rote (1553 erloschen), schwarze und weiße Linie. Mehrere… …   Universal-Lexikon

  • Graf Albrecht von Alvensleben — Albrecht Graf von Alvensleben (* 23. März 1794 in Halberstadt; † 2. Mai 1858 in Berlin) war preußischer Finanzminister. Leben Albrecht von Alvensleben entstammte der niederdeutschen Adelsfamilie von Alven …   Deutsch Wikipedia

  • Ludolf von Alvensleben — Ludolf Hermann Emmanuel Georg Kurt Werner von Alvensleben, auch genannt Bubi von Alvensleben, (* 17. März 1901 in Halle (Saale); † wahrscheinlich am 1. April 1970[1] in Santa Rosa de Calamuchita, Provinz Córdoba, Argentinien) war NSDAP… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstantin von Alvensleben — Constantin von Alvensleben Constantin von Alvensleben, porträtiert von Anton Alexander von Werner (1903) …   Deutsch Wikipedia

  • Werner-Alvo von Alvensleben — Werner Graf von Alvensleben Neugattersleben Werner Ludwig Alvo Graf von Alvensleben Neugattersleben (* 20. Juli 1840 in Neugattersleben; † 19. Februar 1929 in Neugattersleben) war Besitzer des Fideikommiss Neugattersleben, preußischer Kammerherr… …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Graf von Alvensleben-Neugattersleben — Werner Ludwig Alvo Graf von Alvensleben Neugattersleben (* 20. Juli 1840 in Neugattersleben; † 19. Februar 1929 in Neugattersleben) war Besitzer des Fideikommiss Neugattersleben, preußischer Kammerherr und Schlosshauptmann von Quedlinburg …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von Alvensleben der Ältere — Werner Graf von Alvensleben Neugattersleben Werner Ludwig Alvo Graf von Alvensleben Neugattersleben (* 20. Juli 1840 in Neugattersleben; † 19. Februar 1929 in Neugattersleben) war Besitzer des Fideikommiss Neugattersleben, preußischer Kammerherr… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Johann Graf von Alvensleben — (* 9. April 1836 auf Schloss Erxleben in Erxleben (Ohrekreis), Provinz Sachsen; † 16. September 1913 ebenda) war ein deutscher Diplomat und Botschafter …   Deutsch Wikipedia

  • Johann August Ernst von Alvensleben — Johann August Ernst Graf von Alvensleben Johann August Ernst Graf von Alvensleben (* 6. August 1758 in Erxleben; † 27. September 1827 ebenda) war ein deutscher Staatsmann. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”