André Bauer

André Bauer (* 31. Januar 1968 in Görlitz) ist ein deutscher Musicaldarsteller und Theaterschauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Noch während seiner zehnjährigen Sportfechtkarriere erhielt er 1986 sein ersten Engagement am Musiktheater Görlitz. Ein Jahr später begann er sein Gesangsstudium in Dresden an der Hochschule für Musik Carl-Maria von Weber. 1989 flüchtete er aus der DDR. 1990 absolvierte er eine private Musicalausbildung in Frankfurt am Main.

Aufgrund seiner Tätigkeit als Sportfechter wurde er in Berlin bei dem Musical Der Glöckner von Notre Dame als Fightcoordinator eingesetzt. Ebenfalls arbeitete er in einer Inszenierung des Schauspiels Romeo und Julia in Neu-Ulm als Fechtchoreograph.

Bauer sang unter anderem den Kaiser Franz Joseph in dem Musical Elisabeth in Essen sowie bei der Wiener Inszenierung unter der Regie von Harry Kupfer in den Jahren 2003-2005. Er sang weiterhin die Rolle von Wolfgang Amadeus Mozarts Vater Leopold Mozart in dem Musical Mozart!. Ab September 2006 spielte und sang er im Raimund-Theater in Wien den Frank Crawley in Rebecca. Im März 2008 verkörperte er die Titelrolle in dem Musical Sweeney Todd in Mistelbach. im gleichen Jahr spielte er dann in Tutanchamun die Rolle des Eje bei der Welturaufführung bei den Festspielen Gutenstein. Mehrfach spielte er in der all-österlichen Wiener konzertanten Aufführung von Jesus Christ Superstar den Pontius Pilatus. Im Frühjahr 2009 war er in der Rolle des Morell in St. Gallen im Musical Der Graf von Monte Christo an der Seite von Thomas Borchert zu sehen.[1] Im Herbst 2010 wird Bauer in Ägypten in Kairo und Alexandria in der englischsprachigen Aufführung von Tutanchamun wieder die Rolle des Eje verkörpern.[2]

Als Kapitän und Cover für die Rolle Axel Staudach wird er im Wiener Raimund Theater in dem Musical Ich war noch niemals in New York ab März 2010 auf der Bühne stehen.

Engagements

Musical

Theater

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.andrebauer.info/mfgast.htm
  2. “Tutanchamun”: Auf gehts nach Ägypten Der Kultur-Channel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Bauer — Infobox Lt Governor name= André Bauer caption= order= 87th office= Lieutenant Governor of South Carolina term start=January 15, 2003 ndash; governor= Mark Sanford predecessor= Bob Peeler successor= Incumbent birth date=birth date and… …   Wikipedia

  • Bauer — is a German family name. It translates to peasant or farmer ( agricola in Latin).urnameNotable people of this name include: * André Bauer (1969), American politician * Bill Bauer, Canadian writer * Bobby Bauer, Canadian ice hockey player * Bruno… …   Wikipedia

  • Bauer (Familienname) — Herkunft Der Familienname Bauer ist abgeleitet vom Beruf des Bauern. Zusammensetzungen Es gibt zahlreiche Zusammensetzungen wie Bergbauer, Neugebauer, Steinbauer sowie Schmidbauer und Beckerbauer für Bauern, die gleichzeitig als Schmied bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Drazen — Personnage de fiction apparaissant dans 24 heures chrono Origine Serbie Genre …   Wikipédia en Français

  • André-Michel Ventre — est un haut fonctionnaire et syndicaliste français né vers 1949[1] Sommaire 1 Carrière 2 Publications 3 Lien interne …   Wikipédia en Français

  • Andre Gide — André Gide Pour les articles homonymes, voir Gide. André Gide André G …   Wikipédia en Français

  • André Pieyre de Mandiargues — Activités écrivain, poète, dramaturge Naissance 14 mars 1909 Paris Décès 13 décembre 1991 Paris Langue d écriture français Mouvement surréalisme Distinctions …   Wikipédia en Français

  • André Thiele — (* 11. Juni 1968 in Hamburg) ist ein deutscher Autor, Journalist und Verleger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 VAT Verlag André Thiele 3 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • André Lange — André Lange, né le 28 juin 1973 à Ilmenau, est un pilote de bobsleigh allemand. Il a été porte drapeau de la délégation allemande lors des Jeux olympiques d hiver de 2010 …   Wikipédia en Français

  • Andre Lange — André Lange Nation Deutschland Geburtstag 28. Juni 1973 Geburtsort Ilmenau, DDR Größe 18 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”