Mark Kirchner


Mark Kirchner
Mark Kirchner Biathlon
Verband Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 4. April 1970
Geburtsort Neuhaus am Rennweg, DDR
Karriere
Beruf Biathlon-Bundestrainer
Debüt im Weltcup 1989
Weltcupsiege 8
Status zurückgetreten
Karriereende 1998
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 3 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 7 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1992 Albertville Sprint
Silber 1992 Albertville Einzel
Gold 1992 Albertville Staffel
Gold 1994 Lillehammer Staffel
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
Gold 1990 Oslo Sprint
Bronze 1990 Kontiolahti Staffel
Gold 1990 Oslo Mannschaft
Gold 1991 Lahti Einzel
Gold 1991 Lahti Sprint
Gold 1991 Lahti Staffel
Gold 1993 Borowez Sprint
Bronze 1993 Borowez Staffel
Gold 1995 Antholz Staffel
Silber 1997 Osrblie Mannschaft
Weltcup-Bilanz
Gesamtweltcup 2. (1990/91, 1992/93)
Einzelweltcup 3. (1996/97)
 

Mark Kirchner (* 4. April 1970 in Neuhaus am Rennweg) ist ein ehemaliger deutscher Biathlet und heutiger Biathlontrainer.

Bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville gewann Kirchner Medaillen in allen drei Wettbewerben, zwei Jahre später war er bei den Winterspielen in Lillehammer Mitglied der siegreichen deutschen Biathlon-Staffel. Mark Kirchner wurde zwischen 1990 und 1995 siebenmal Weltmeister, davon allein dreimal im Sprint. Aufgrund seiner großen Dominanz zu dieser Zeit nannte man ihn auch den Außerirdischen. Nach seiner Dominanzphase begann Kirchners Leistung vor allem beim Schießen schnell und massiv nachzulassen. Deshalb wechselte Kirchner 1999 zum Skilanglauf, ohne jedoch größere Erfolge zu erreichen.

Nach seiner aktiven Karriere wurde Kirchner Biathlontrainer. Zur Saison 2007/08 wurde Kirchner Assistenzbundestrainer von Frank Ullrich und kümmerte sich vor allem am Stützpunkt Oberhof um die Nachwuchsarbeit. Zuvor leitete er zwei Jahre die Lehrgangsgruppe 1b der Biathlon-Herren. Zur Saison 2010/11 übernahm er die Position des Leitenden Diziplintrainers der Männermannschaft von Frank Ullrich.

Erfolge

  • Olympische Winterspiele:
    • 1992: 2x Gold (Sprint, Staffel), 1x Silber (Einzel)
    • 1994: 1x Gold (Staffel)
  • Weltmeisterschaften:
    • 1990: 2x Gold (Sprint, Mannschaft), 1x Bronze (Staffel)
    • 1991: 3x Gold (Einzel, Sprint, Staffel)
    • 1993: 1x Gold (Sprint), 1x Bronze (Staffel)
    • 1995: 1x Gold (Staffel)
    • 1997: 1x Silber (Mannschaft)
  • Gesamtweltcup:
    • 2x Platz 2 (1990/91, 1992/93)
  • Weltcupsiege:
    • 8
  • Bilanz im Weltcup

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Team Staffel Gesamt
1. Platz 2 3 5 10
2. Platz 2 1 3
3. Platz 1 1
Top 10 10 13 1 7 31
Punkteränge 22 30 2 7 61
Starts 36 44     2 7 89
Stand: Karriereende, Daten nicht vollständig

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mark Kirchner — Medal record Competitor for  Germany Men s Biathlon Winter Olympics Gold 1994 L …   Wikipedia

  • Mark Kirchner — Pour les articles homonymes, voir Kirchner. Mark Kirchner Naissance 4 avril 1970 Neuhaus am Rennweg Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Kirchner — bezeichnet: einen Kirchendiener, Küster, Mesner; siehe Küster (Kirche) In Thüringen wird der Begriff noch heute in diesem Sinne verwendet. Die Berufsbezeichnung hat sich im Laufe der Zeit als Name und dann als Familienname etabliert. Kirchner ist …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchner — Kirchner, a surname of German origin, may refer to:* Cristina Fernández de Kirchner, current President of Argentina, and wife of the former president. * Ernst Ludwig Kirchner, German Expressionist artist * Jaime Lee Kirchner, American actress *… …   Wikipedia

  • Kirchner — El apellido Kirchner (derivado de la palabra alemana Kirch iglesia significa sacristán, pronunciación correcta en el idioma original [kírjner]) puede referirse a: Contenido 1 Personas 1.1 Arte 1.2 Política 1.3 …   Wikipedia Español

  • Kirchner — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Personnalités Cristina Fernández de Kirchner, avocate et sénatrice argentine, épouse de l ex président Nestor Kirchner, élue présidente de l’Argentine le… …   Wikipédia en Français

  • Mark G. Thomas — (born Kingston upon Thames, Surrey, UK, 5th June 1964) is a human evolutionary geneticist, Professor of Evolutionary Genetics at the Research Department of Genetics, Evolution and Environment at University College London. He was formerly a… …   Wikipedia

  • Mark Wahlberg — Nombre real Mark Robert Michael Wahlberg Nacimiento 5 de junio de 1971 (40 años) Dorchester, Boston, Massachusetts …   Wikipedia Español

  • Mark Schubert — has been USA Swimming s National Team Head Coach since June 2009). He took a paid leave of absence from his role with USA Swimming in September 2010.[1] Prior to this position, he served as the head coach for both the University of Southern… …   Wikipedia

  • Mark Bremer — (* 24. August 1969 in Hamburg) ist ein deutscher Sprecher und Schauspieler. Er lebt mit seiner Frau in Hamburg und ist Vater von zwei Kindern. Ausbildung und Beruf Mark Bremer absolvierte sein Abitur 1990 an der Peter Petersen Schule in Hamburg.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.