Biathlon-Weltmeisterschaften 1993

Die 28. Biathlon-Weltmeisterschaften fanden vom 9. bis zum 14. Februar 1993 im bulgarischen Wintersportort Borowez im Rilagebirge statt.

Erstmals bestand die Frauenstaffel aus vier Teilnehmerinnen pro Nation, die Streckenlänge wurde je Läuferin zudem von 5 km auf 7,5 km erhöht.

Inhaltsverzeichnis

Zeitplan

Datum Wettbewerb
11. Februar 1993 Männer 20 km Einzel
11. Februar 1993 Frauen 15 km Einzel
13. Februar 1993 Männer 10 km Sprint
13. Februar 1993 Frauen 7,5 km Sprint
14. Februar 1993 Männer 4×7,5 km Staffel
14. Februar 1993 Frauen 4×7,5 km Staffel
21. Februar 1993 Frauen 15 km Mannschaft
nicht bekannt Männer 20 km Mannschaft

Männer

Sprint 10 km

Platz Land Sportler Zeit Schießen.
1 GER Mark Kirchner 27:30,5 0
2 NOR Jon Åge Tyldum 27:44,9 1
3 RUS Sergei Tarassow 27:46,7 1
4 NOR Eirik Kvalfoss 27:55,7 2
5 RUS Sergei Tschepikow 28:02,2 1
6 ITA Pieralberto Carrara 28:04,5 3
7 SLO Uroš Velepec 28:04,8 1
8 RUS Waleri Kirijenko 28:15,1 2
... ... ... ... ...
11 ITA Johann Passler ... ...
16 SUI Jean-Marc Chabloz ... ...
19 AUT Bruno Hofstätter ... ...
20 GER Sven Fischer ... ...
21 AUT Ludwig Gredler ... ...
38 SUI Daniel Hediger ... ...
49 ITA Edmund Zitturi ... ...
64 GER Rico Groß ... ...

Datum: 13. Februar 1993[1]

Einzel 20 km

Platz Land Sportler Zeit Schießen
1 ITA Andreas Zingerle 53:05,4 1
2 RUS Sergei Tarassow 53:49,9 2
3 RUS Sergei Tschepikow 54:38,3 1
4 NOR Eirik Kvalfoss 55:28,6 3
5 AUT Ludwig Gredler 55:36,9 4
6 GER Ricco Groß 55:41,4 2
7 ČSFR Jiři Holubec 55:47,4 1
8 FRA Patrice Bailly-Salins 55:54,1 1
... ... ... ... ...
10 GER Frank Luck ... ...
11 ITA Elmar Mutschlechner ... ...
17 ITA Johann Passler ... ...
20 GER Mark Kirchner ... ...
30 AUT Alfred Eder ... ...
33 GER Jens Steinigen ... ...
38 SUI Hans-Peter Knobel ... ...
48 ITA Wilfried Pallhuber ... ...
59 SUI Jean-Marc Chabloz ... ...
65 AUT Wolfgang Perner ... ...
80 SUI Daniel Hediger ... ...

Datum: 11. Februar 1993[2]

Staffel 4 x 7,5 km

Platz Land Sportler Zeit Schießen
1 ITA Wilfried Pallhuber
Johann Passler
Pieralberto Carrara
Andreas Zingerle
1:32,18.3 0+0
2 RUS Waleri Medwedzew
Waleri Kirijenko
Sergei Tarassow
Sergei Tschepikow
1:32,55.0 0+0
3 GER Sven Fischer
Frank Luck
Mark Kirchner
Jens Steinigen
1:32,57.9 0+0
4 BLR Igor Chochriakow
Wadim Saschurin
Aljaksandr Papou
Wiktar Maihurau
1:34,17.0 0+1
5 UKR Witali Mohylenko
Taras Doniy
Walentin Dzima
Iwan Maksimow
1:34,20.9 0+0
6 SWE Ulf Johansson
Tord Wiksten
Leif Andersson
Mikael Löfgren
1:34,23.5 0+1
7 EST Olaf Mihelson
Urmas Kaldvee
Kalju Ojaste
Hillar Zahkna
1:35:01.7 0
8 FRA Xavier Blond
Patrice Bailly-Salins
Lionel Laurent
Christian Dumont
1:35:29.2 0
... ... ... ... ...
14 AUT Bruno Hofstätter
Ludwig Gredler
Wolfgang Perner
Franz Schuler
1:37,35. 0+5

Datum: 14. Februar 1993[3]

Mannschaft

Platz Land Sportler Zeit Schießen
1 GER Fritz Fischer
Frank Luck
Steffen Hoos
Sven Fischer
2 RUS Alexei Kobelew
Waleri Kirijenko
Sergei Loschkin
Sergei Tschepikow
3 FRA Gilles Marguet
Thierry Dussere
Xavier Blond
Lionel Laurent

Datum: unbekannt[4]

Frauen

Sprint 7,5 km

Platz Land Sportler Zeit Schießen.
1 CAN Myriam Bédard 21:01,9 0
2 RUS Nadeschda Talanowa 21:18,5 1
3 RUS Jelena Belowa 21:21,7 1
4 FRA Anne Briand 21:27,4 0
5 FRA Delphyne Burlet 21:29,5 0
6 GER Petra Schaaf 21:31,5 1
7 GER Antje Harvey 21:38,6 2
8 NOR Annette Sikveland 21:45,9 2
... .. ... ... ...
10 SWE Christina Eklund
... ... ... ... ...
24 ITA Nathalie Santer ... ...
34 GER Uschi Disl ... ...

Datum: 13. Februar 1993[5]

Einzel 15 km

Platz Land Sportler Zeit Schießen
1 GER Petra Schaaf 50:32,9 1
2 CAN Myriam Bédard 50:47,6 1
3 BLR Swetlana Paramygina 52:16,6 3
4 FIN Pirjo Aalto 53:09,7 2
5 FRA Delphyne Burlet 53:10,4 2
6 ČSFR Eva Háková 53:26,7 4
7 BUL Silwana Blagoewa 53:34,1 2
8 GER Uschi Disl 53:37,6 4
... ... ... ... ...
13 ITA Nathalie Santer
20 GER Antje Harvey
41 GER Simone Greiner-Petter-Memm

Datum: 11. Februar 1993[6]

Staffel 4 x 7,5 km

Platz Land Sportler Zeit Schießen
1 CZE Jana Kulhava
Jiřina Adamičková
Iveta Knížková
Eva Háková
1:52,08.6 0+1
2 FRA Corinne Niogret
Véronique Claudel
Delphyne Burlet
Anne Briand
1:52,56.2 1+0
3 RUS Swetlana Panjutina
Nadeschda Talanowa
Olga Simuschina
Jelena Belowa
1:52,58.9 0+1
4 GER Uschi Disl
Antje Harvey
Sylke Hummanik
Petra Behle
1:55,14.1 0+4
5 BLR Natalja Permiakowa
Natalja Sutschewa
Natallja Ryschankawa
Swetlana Paramygina
1:55,16.9 3+0
6 UKR Nadeschda Belowa
Iryna Kortschahina
Jelena Ogurtsowa
Olena Petrowa
1:55,21.8 0+0
7 SWE Eva Karin Westin
Catarina Eklund
Maria Schylander
Christina Eklund
1:55,30.8 1
8 BUL Marija Manolowa
Silwana Blagoewa
Nadeschda Alexiewa
Iwa Karagiosowa
1:56:31.2 2

Datum: 14. Februar 1993[7]

Mannschaft

Datum: 9. Februar 1993[8]

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 0 1 4
2 ItalienItalien Italien 2 0 0 2
3 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1 1 3
4 KanadaKanada Kanada 1 1 0 2
5 TschechienTschechien Tschechien 1 0 0 1
6 Russland 1991Russland Russland 0 4 4 8
7 Weissrussland 1991Weißrussland Weißrussland 0 1 1 2
8 NorwegenNorwegen Norwegen 0 1 0 1
9 PolenPolen Polen 0 0 1 1


Einzelnachweise

  1. Ergebnis Sprint Männer. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  2. Ergebnis Einzel Männer. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  3. Ergebnis Staffel Männer. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  4. Ergebnis Mannschaft Männer. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  5. Ergebnis Sprint Frauen. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  6. Ergebnis Einzel Frauen. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  7. Ergebnis Staffel Frauen. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.
  8. Ergebnis Mannschaft Frauen. IBU. Abgerufen am 7. Januar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 1959 — Die 2. Biathlon Weltmeisterschaft wurde 1959 im italienischen Wintersportort Courmayeur ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Biathlon Männer 1.1 Einzel 20 km 1.2 Staffel 3 x 7,5 km (Inoffiziell) 2 Meda …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 1961 — Die 3. Biathlon Weltmeisterschaft fand 1961 in Umeå in Schweden statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Einzel 20 km 1.2 Staffel 3 x 7,5 km (Inoffiziell) 2 Medaillenspiegel …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 1962 — Die 4. Biathlon Weltmeisterschaft fand 1962 in Hämeenlinna in Finnland statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Einzel 20 km 1.2 Staffel 3 x 7,5 km (Inoffiziell) 2 Medaillenspiegel …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 1963 — Die 5. Biathlon Weltmeisterschaft fand 1963 in Seefeld (Tirol) in Österreich statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Einzel 20 km 1.2 Staffel 3 x 7,5 km (Inoffiziell) 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 1965 — Die 6. Biathlon Weltmeisterschaft fand 1965 in Elverum in Norwegen statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Einzel 20 km 1.2 Staffel 3 x 7,5 km (inoffiziell) 2 Medaillenspiegel …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2006 — Die Biathlon Mixed Relay Weltmeisterschaft 2006 fand am 12. März 2006 im Rahmen des Biathlon Weltcups im slowenischen Pokljuka statt. Das Rennen war von den widrigen Wetterbedingungen geprägt, so sind auch die vielen Fehlschüsse und Strafrunden… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaften 1993 — Als Weltmeisterschaft 1993 oder WM 1993 bezeichnet man folgende Weltmeisterschaften, die im Jahr 1993 stattgefunden haben: Alpine Skiweltmeisterschaft 1993 Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft 1993 Badminton Weltmeisterschaft 1993 Biathlon… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2008 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2009 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2011 — Männer Frauen Sieger …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”