Ara Güler
Ara Güler am 2. März 2007

Ara Güler (armenisch Արա Կիւլեր; * 16. August 1928 in İstanbul, Türkei) ist ein türkischer Fotograf armenischer Abstammung.

Güler wurde als Kind einer armenischen Apothekerfamilie geboren. Vom Kino fasziniert, begann er eine Schauspielausbildung bei Muhsin Ertuğrul. Der folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaft. Er entschied sich schließlich für eine Karriere als Fotojournalist. Seinen Militärdienst leistete Güler als Leutnant einer Kompanie des motorisierten Infanterie-Bataillons der 3. gepanzerten Brigade ab.[1] Seit 1950 arbeitete er für die Zeitung „Yeni İstanbul“ („Neues Istanbul“), später folgten Arbeiten als Nahostkorrespondent für internationale Zeitschriften wie Time-Life, Paris Match oder Der Stern. Im Jahr 1956 lernte er Henri Cartier Bresson sowie Marc Riboud kennen. Außerdem wurde er Mitglied der Agentur Magnum Photos.[2] Nach seinem Militärdienst übernahm er 1961 die Position des Chefs der Fotoredaktion der Zeitschrift „Hayat" („Das Leben"). Internationale Engagements in Japan, Nordamerika und Europa folgten.

Ara Güler fotografiert weitgehend mit einer Leica in schwarz-weiß. Ein Großteil seiner Bilder porträtiert seine Heimatstadt İstanbul. Dabei liegt sein Fokus häufig auf kleinen Details, dem einfachen Leben und Kindern. Zudem portraitierte er eine Vielzahl von Prominenten, darunter İsmet İnönü, Winston Churchill, Indira Gandhi, Bertrand Russell, Maria Callas, Alfred Hitchcock, Salvador Dalí und Picasso.

Für seine Werke wurde er mehrfach ausgezeichnet: 1961 bezeichnete ihn das „Photography Annual" als einen der sieben besten Fotografen weltweit, 1962 wurde er zum „Master der Leica" gekürt, 1968 wurde er vom Museum of Modern Art, New York zu den „Zehn Meistern der Farbfotografie" gewählt, 1999 erhielt er die türkische Auszeichnung als „Fotograf des Jahrhunderts". Er fotografiert bis heute. Nebenher betreibt er ein Café am Taksim-Platz in Istanbul.

Inhaltsverzeichnis

Ausstellungen

  • 2010: Gruppenausstellung Istanbul. Sammlung Huma Kabakci. 60 Jahre türkische Kunst. Zwischen Tradition und Povokation, Osthaus Museum Hagen, Mönchehaus Museum Goslar

Zitat

"Ara Gülers Istanbul ist mein Istanbul".

Orhan Pamuk, Literaturnobelpreisträger 2006

Werke (Auswahl)

  • "Ara Güler: Photographs", Istanbul, 1980.
  • "The Movie World of Ara Güler", Istanbul, 1989.
  • "The Sixth Continent", Ankara, 1991.
  • "Eski Istanbul Anilari", Istanbul, 1994.
  • "Yüzlerinde Yeryüzü", Istanbul, 1995.
  • "Röportaj", YGS Yayınları, İstanbul 2001. ISBN 975-7012-24-6
  • Istanbul mit einem Vorwort von Orhan Pamuk, DuMont, Köln 2010 ISBN 978-3-8321-9292-1.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Özgeçmiş. In: http://www.fotograf.net/. fotograf.net, S. 1, abgerufen am 8. April 2009 (türkisch).
  2. Nina Zschocke, Photographie des 20. Jahrhunderts. Museum Ludwig Köln, TASCHEN, Köln 2005, S. 209.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ara Güler — (born August 16, 1928, Istanbul, Turkey) is a Turkish photojournalist of Armenian descent, nicknamed the Eye of Istanbul or the Photographer of Istanbul . Early life Güler was born in Istanbul. His father owned a pharmacy on Istiklal Avenue and… …   Wikipedia

  • Ara Güler — (16 août 1928, Istanbul) est un photographe photojournaliste turc d origine arménienne. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Güler — ist ein türkischer weiblicher Vorname[1] mit der Bedeutung die Glückliche, die Lachende [2], der auch als Familienname auftritt. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • List of Turkish people — This is a list of notable Turkish people. Actors/actresses * İsmail Ferhat Özlü * Güllü Agop * Tarık Akan Actor * Azra Akın Model, Miss World 2002 * Barış Akarsu * Filiz Akın – Actress * Fatih Akın, film director * Metin Akpınar – Actor * Derya… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sinan — Koca Mi‘mār Sinān Āġā (Ottoman Turkish: خوجه معمار سنان آغا) (April 15, 1489 April 09, 1588) was the chief Ottoman architect and civil engineer for sultans Suleiman I, Selim II and Murad III. He was, during a period of fifty years, responsible… …   Wikipedia

  • Magnum Photo — Magnum Photos ist die erste unabhängige Fotoagentur und Fotografenagentur. Sie wurde am 27. April 1947 von den vier berühmten Fotografen Robert Capa, Henri Cartier Bresson, David Chim Seymour und George Rodger in Paris gegründet. Zu den weiteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Le Corbusier — Pour les articles homonymes, voir Jeanneret. Le Corbusier Le Corbusier en 1933 Présentat …   Wikipédia en Français

  • Mimar Sinan — خواجه معمار سنان آغا Born c. 1489/1490 Ağırnas, Kayseri, Central Anatolia Died July 17, 1588( …   Wikipedia

  • Jacques Perot — est un conservateur et historien français né à Paris, le 11 avril 1945, petit fils de l astronome et physicien Alfred Perot. Sommaire 1 Formation 2 Parcours 3 Action int …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”