Lucius Furius Medullinus (Konsulartribun 381 v. Chr.)


Lucius Furius Medullinus (Konsulartribun 381 v. Chr.)

Lucius Furius Medullinus war gemäß der antiken Überlieferung römischer Konsulartribun in den Jahren 381 und 370 v. Chr. sowie 363 v. Chr. Zensor zusammen mit Marcus Fabius Ambustus.

Lucius Furius Medullinus wird in der Überlieferung zum Jahr 381 v. Chr. von Livius und Diodor ohne Cognomen erwähnt.[1] Die von Livius überlieferte Geschichte über das Verhältnis des Furius Medullinus zu seinem älteren Gentilgenossen Marcus Furius Camillus[2] ist frei erfunden.[3]

Obwohl die Iteration fehlt, ist davon auszugehen, dass Furius Medullinus im Jahre 370 v. Chr. ein zweites Mal das Amt des Konsulartribuns bekleidete.[4]

Überliefert ist der Name vollständig in den Fasti Capitolini[5] für das Jahr 363 v. Chr., als Furius Medullinus das Amt des Zensors bekleidete.[6]

Einzelnachweise

  1. Livius VI 22,5 und VIII 33,15; ebenso fehlt das Cognomen bei Diodor XV 48,1.
  2. Livius VI 22, 6-27.
  3. Vergleiche hierzu: Friedrich Münzer: Furius 66). In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE VII,1). Band 7, 1. Halbband: Fornax – Glykon. Stuttgart: J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, 1910, Sp. 356.
  4. Livius VI 36,3; Diodor XV 76,1.
  5. L. Furius Sp. f. L. n. Medullinus.
  6. Vergleiche Anmerkung in: T. Robert S. Broughton: The Magistrates of the Roman Republic. Vol. 1: 509 B.C. - 100 B.C.. Cleveland/Ohio: Case Western Reserve University Press, 1951. Reprint 1968, S. 117 (Philological Monographs. Hrsg. von der American Philological Association. Bd. 15, Teil 1).

Literatur

  • T. Robert S. Broughton: The Magistrates of the Roman Republic. Vol. 1: 509 B.C. - 100 B.C.. Cleveland/Ohio: Case Western Reserve University Press, 1951. Reprint 1968, S. 104, 110f und 116f (Philological Monographs. Hrsg. von der American Philological Association. Bd. 15, Teil 1).
  • Friedrich Münzer: Furius 76). In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE VII,1). Band 7, 1. Halbband: Fornax – Glykon. Stuttgart: J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, 1910, Sp. 356.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lucius Furius Medullinus — ist der Name folgender Personen: Lucius Furius Medullinus (Konsul 474 v. Chr.), römischer Konsul Lucius Furius Medullinus (Konsulartribun 432 v. Chr.), römischer Konsulartribun 432, 425 und 420 v. Chr. Lucius Furius Medullinus (Konsulartribun 407 …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Fabius Ambustus (Konsulartribun 381 v. Chr.) — Marcus Fabius Ambustus entstammte dem römischen Geschlecht der Fabier und war 381 sowie 369 v. Chr. Konsulartribun. Leben Marcus Fabius Ambustus war der Sohn des mehrmaligen Konsulartribunen Kaeso Fabius Ambustus und bekleidete selbst dieses Amt… …   Deutsch Wikipedia

  • Spurius Furius Medullinus — war römischer Konsulartribun im Jahre 400 v. Chr.[1] Der Überlieferung nach gab es 400 v. Chr. ein sechsköpfiges Kollegium von Konsulartribunen. Spurius Furius Medullinus übte sein Amt gemeinsam mit Publius Licinius Calvus Esquilinus, Publius… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der römischen Konsuln — Die Liste der römischen Konsuln (fasti consulares) bildete das Grundgerüst der römischen Geschichtsschreibung und der Datierung der modernen römischen Archäologie, da nach den Namen der eponymen Konsuln die Jahre bezeichnet wurden. Die Namen der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.