Herbarium

Herbarium

Herbarium, eine Sammlung getrockneter Pflanzen, mit Sorgfalt geordnet und mit ihren deutschen und lateinischen Namen versehen. Die meisten Pflanzen trocknen leicht zwischen glattem Papier, wenn sie gehörig beschwert werden. Einige haben jedoch so viel Lebenskraft, daß sie gern noch zwischen dem Papier fortwachsen, wodurch Zerstörung ihrer eigenthümlichen Beschaffenheit und Farbe entsteht. Dieß zu verhüten muß das Leben entweder durch Eintauchen in siedendes Wasser oder durch Ueberstreichen mit einem heißen Bügeleisen vernichtet werden Nicht alle Pflanzen behalten nach dem Trocknen ihre natürlichen Farben. Soz. B. verschwindet die blaue Farbe fast immer, die rothe zuweilen. Bei Haiden- und Nadelhölzern vermeidet man das Abfallen ihrer Blätter zwischen dem Papier durch Eintauchen des frischen Exemplars in kochendes Wasser. Das größte Hinderniß für die vollkommene Erhaltung eines Herbariums sind die Insekten. Ein kleiner Käfer, ptinus fur, legt seine Eier in den Fruchtknoten oder Boden der Blumen, besonders in die meisten bittern und scharfen Pflanzen, wie z. B. Euphorbien, Gentianen und vor allen andern in die Weiden. Diesem Uebelstand abzuhelfen, ist eine Auflösung von corrosivem Quecksilber-Sublimat in rectificirtem Weingeist mit etwas Kampfer vermischt, sehr wirksam.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herbarium — Sn Sammlung getrockneter Pflanzen per. Wortschatz fach. (16. Jh., Bedeutung 18. Jh.) Entlehnung. In Frankreich mit Bedeutungsänderung entlehnt aus ml. herbarium Gemüsegarten, Kräutergarten , zu l. herba f. Pflanze, Kraut . Zunächst Kräuterbuch ,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Herbarĭum — Herbarĭum, ursprünglich eine historia plantarum oder eine andre botanische Abhandlung, auch eine Art Museum von Wurzeln, Kräutern, Früchten, die in der Medizin oder in der Kunst benutzt werden, erst seit dem 17. Jahrh. eine für botanische Zwecke… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Herbarium — Her*ba ri*um, n.; pl. E. {Herbariums}, L. {Herbaria}. [LL., fr. L. herba. See {Herb}, and cf. {Arbor}, {Herbary}.] 1. A collection of dried specimens of plants, systematically arranged. Gray. [1913 Webster] 2. A book or case for preserving dried… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Herbarĭum — Herbarĭum, 1) (H. vivum), die Sammlung getrockneter Pflanzen, zur Belehrung u. Aufbewahrung. Am besten werden von jeder Art od. Abart. ein od. einige Exemplare nebst einem, den systematischen, officinellen u. deutschen Namen, Fundort, Blüthenzeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Herbarium — Herbarĭum (lat.), Sammlung getrockneter Pflanzen; die ältesten H. stammen aus dem 16. Jahrh., die größten in Kiew und im Brit. Museum. – Vgl. Hempel (1895) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Herbarium — Herbarium, Sammlung von getrockneten Pflanzen, wenn solche zu botan. Zwecken systematisch geordnet sind …   Herders Conversations-Lexikon

  • herbarium — ► NOUN (pl. herbaria) ▪ a systematically arranged collection of dried plants …   English terms dictionary

  • herbarium — [hər ber′ē əm, ərber′ē əm] n. pl. herbariums or herbaria [hər ber′ēə, ər ber′ēə] [LL < L herba, HERB] 1. a collection of dried plants classified, mounted, and used for botanical study 2. a room, building, case, etc. for keeping such a… …   English World dictionary

  • Herbarium — Vitellaria paradoxa, Herbarbeleg aus dem Herbarium Senckenbergianum …   Deutsch Wikipedia

  • Herbarium — The term can also refer to the building where the specimens are stored, or the scientific institute that not only stores but researches these specimens. The specimens in a herbarium are often used as reference material in describing plant taxa;… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”