Macdonald, Flora

Macdonald, Flora

Macdonald, Flora. Oft gelang es Frauen, da rettend einzuschreiten, wo der männliche Muth Hoffnung und Vertrauen verloren hatte. Eine der entschlossensten ihres Geschlechtes war auch die Schottländerin Flora Macdonald, die Retterin des Prätendenten Karl Stuart, als dieser 1745 auszog, den Thron Großbritanniens wieder zu erobern, aber geschlagen, in die Acht erklärt, von allen Seiten verfolgt, keine schützende Zuflucht mehr fand. Sie sah den Prinzen zuerst, als sie bei ihrem Bruder Angus Macdonald lebte. Auf einem Besuche bei der Familie Clanronald lernte sie den Obersten O' Neale, einen Irländer kennen, der als Offizier in franz. Diensten stand und Karl's steter Begleiter in seinem Unglück war. Gegen diesen sprach Flora den lebhaften Wunsch aus, den Prinzen zu retten. Der Oberst versetzte, dieß stehe schon jetzt in ihrer Gewalt, wenn sie den Prinzen nur als Frauenzimmer verkleidet zu sich nehmen und heimlich nach Skye bringen wolle. Dieß Unternehmen schien ihr jedoch zu gewagt und sie lehnte die Ausführung ab. Bald nachher brachte der Oberst den Prinzen zu ihr auf ein Schloß, das ihrem Bruder gehörte. Karl war damals sehr leidend und krank, aber seine Seele noch ungebeugt, er besaß Muth und Standhaftigkeit. Miß Macdonald fühlte inniges Mitleid, vergaß die Gefahr, und erklärte sich bereit, ihn sogleich nach Skye zu bringen. Von ihrem Verwandten, dem Capitain Macdonald, ließ sie sich einen Paß geben, in welchem der Prinz Betty Burke hieß und seiner Gattin als eine treffliche Flachsspinnerin und treue Dienstmagd empfohlen wurde. Miß Flora verschaffte sich nun ein offenes Bot mit 6 Leuten bemannt und ging eine engl. Meile längs dem Ufer hin, gegen Clanronaldshouse, wo sie laut Verabredung der Prinz in seiner Verkleidung traf. – Als der Prinz, Lady Clanronald, Miß Macdonald und der Oberst O' Neale Abends an der Seeseite bei Tische saßen, kam ein Bote und meldete der Lady Clanronald, daß man ihr Haus durchsuche, um den Prinzen zu finden. Sie begab sich sogleich dahin, und da Miß Macdonald und der Prinz nicht unbemerkt fortkommen konnten, so verbargen sie sich zwischen den Felsen, bis die Fahrzeuge vor ihnen vorbeifuhren. – Der folgende Tag war ruhig, Flora und der edle Flüchtling brachen nach Skye auf. Das Bot landete zu Mugstole, dem Familiensitze der Macdonald, man speiste zu Mittag bei Lady Margarethe Macdonald und nach Tische reisten Flora und der Prinz, der immer noch als Magd gekleidet ging, nach Kingsbourgh, wo sie des Abends anlangten und die Nacht hindurch verblieben. Am folgenden Morgen legte Karl holländische Tracht an und Miß Flora geleitete ihn noch bis Porter. Hier war er außer Gefahr und – gerettet! Die edle Miß kehrte nun nach Armadale in das Haus ihres Verwandten zurück. – Capitain Macleod, welchem man das Entweichen des Verfolgten hinterbracht hatte, gab einem Trupp Soldaten den Befehl, die Miß zu verhaften. Man brachte sie an Bord eines Kriegsschiffes unter dem Befehle des Capitain Ferguson, wo sie 22 Tage blieb und kein Wort sprach, um die Richtung, nach welcher der Prinz geflohen war, nicht zu verrathen und ihn so vor Verfolgung zu schützen. – Zuletzt wurde sie dem Admiral Smith ausgeliefert, der ihr Anverwandter war und als edler Kriegsmann sowohl ihre hochherzige Handlung, als ihre mitleidige Seele bewunderte. – Sie ward nicht lange darnach in Freiheit gesetzt. – Das Jahr ihres Todes ist unbekannt.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Macdonald, Flora — ▪ Scottish Jacobite born 1722, Milton, South Uist, Outer Hebrides, Scot. died March 5, 1790, Kingsburgh House, Skye, Inner Hebrides  Scottish Jacobite heroine who helped Charles Edward (Charles Edward, the Young Pretender), the Young Pretender,… …   Universalium

  • MACDONALD, FLORA —    a devoted Jacobite who, at the risk of her own life, screened Prince Charles Edward after his defeat at Culloden from his pursuers, and saw him safe off to France, for which she was afterwards confined for a short time in the Tower (1722 1790) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Flora Macdonald — (1722 – 5 mars 1790), héroïne jacobite, est la fille de Ranald MacDonald de Milton, sur l île de South Uist, dans les Hébrides intérieures, en Écosse, et de son épouse Marion, la fille d Angus Macdonald. Sommaire 1 Jeunesse …   Wikipédia en Français

  • Flora MacDonald (Scottish Jacobite) — Flora MacDonald (Gaelic: Fionnghal NicDhòmhnaill) (1722 ndash; March 4, 1790), Jacobite heroine, was the daughter of Ranald MacDonald of Milton on the island of South Uist in the Outer Hebrides, Scotland, and his wife Marion, the daughter of… …   Wikipedia

  • Flora MacDonald — (* 1722 in South Uist (Äußere Hebriden) in Schottland; † 5. März 1790 in Kingsburgh, Skye) ist eine als Heldin verehrte Jakobitin. Berühmt wurde Flora MacDonald, als sie Bonnie Prince Charlie nach dessen Niederlage in de …   Deutsch Wikipedia

  • MacDonald — oder MacDonald (ursprünglich schottischer Name in der Bedeutung von Sohn von Donald) ist der Name von folgenden bekannten Personen: Amy Macdonald (* 1987), schottische Musikerin Andrew Macdonald (* 1966), britischer Filmproduzent Andrew Archibald …   Deutsch Wikipedia

  • MacDonald (Clan) — MacDonald Tartan MacDonald („Sohn Donalds“) ist der Name eines schottischen Clans, der hauptsächlich aus den westlichen Highlands und den Hebriden stammt, etwa von Skye, Uist und weiteren Inseln der Inneren Hebriden. Stammvater des Clans war… …   Deutsch Wikipedia

  • Flora Macdonald — [Flora Macdonald] (1722–90) a Scottish woman who helped ↑Bonny Prince Charlie to escape from Scotland in a small boat after his defeat by the English at the Battle of Culloden …   Useful english dictionary

  • Flora MacDonald — (1722 – 5 mars 1790), héroïne jacobite, est la fille de Ranald MacDonald de Milton, sur l île de South Uist, dans les Hébrides extérieures, en Écosse, et de son épouse Marion, la fille d Angus Macdonald. Sommaire 1 Jeunesse …   Wikipédia en Français

  • Macdonald — oder MacDonald (ursprünglich schottischer Name in der Bedeutung von Sohn von Donald) ist der Familienname folgender Personen: Alan MacDonald (* 1958), englischer Autor Amy Macdonald (* 1987), schottische Musikerin Andrew Macdonald (* 1966),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”