Neugranada

Neugranada

Neugranada, früher ein Theil Columbien's, jetzt selbstständiger Freistaat in Südamerika, mit etwa 1½ Mill. Ew. auf 22,000 Quadrat M., ein schönes Land, voll der merkwürdigsten Gegensätze. Unermeßliche Ebenen (Llanos) neben den vulkanischen Riesenmassen der Anden, bald der üppigste Boden, begrenzt von todten Sandwüsten oder undurchdringlichen Sümpfen. Der mächtige Magdalenenstrom, der Rio Negro und viele andere Flüsse gleichen Silberstreifen, während daneben furchtbare Katarakte aus den Bergen niederstürzen. Die tropische Vegetation ist unendlich üppig, erreicht doch die Wachspalme in den Urwäldern 180 F. Höhe! Außer den gewöhnlichen Produkten der heißen Zonen liefern die Wälder der Anden die heilsame Chinarinde, die Berge aber Gold, Platina und Edelsteine. Zahllose Heerden wilder Stiere und Pferde bevölkern die Ebenen, Jaguar's und Riesenschlangen machen nebst andern wilden Thieren die Wälder gefährlich. Die Hauptmasse der Ew. besteht aus Indianern und Farbigen, obgleich die Kreolen und Europäer den ersten Rang behaupten. Sclaven gibt es kaum noch 30,000 und auch diese müssen in 20 Jahren freigegeben werden. Die Frauen haben wenig eigenthümliches; sie sind meist klein und sehr stark, und nur in den nördlichen Distrikten begegnet man schönen Formen. Jene Zeit, in der die Frauen von Bogota für 100,000 Piaster Schmuck von Gold und Edelsteinen an sich trugen, ist verschwunden, kein Land aber so reich an innern Hilfsquellen, so daß ruhige Zeiten gewiß auch neuen Wohlstand bringen werden. Die Hauptstadt Bogota mit 45,000 Ew. gilt für eine der schönsten Städte Südamerika's, außerdem verdient Carthagena mit 27,000 Ew. Erwähnung.

S.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neugranada — bezeichnet folgende Länder im Norden Südamerikas: Vizekönigreich Neugranada, ein spanisches Vizekönigreich mit Unterbrechungen zwischen 1717 und 1819 Republik Neugranada, eine Republik auf einem Teilgebiet des Vizekönigreichs Neugranada zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Neugranada — Neugranada,   spanisch Nuẹva Granạda, spanisches Generalkapitanat (seit 1547), dann Vizekönigreich (seit 1739) in Lateinamerika; 1832 58 hieß das heutige Kolumbien Republik Neugranada. (Kolumbien, Geschichte)   …   Universal-Lexikon

  • Neugranāda — Neugranāda, s. Kolumbien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Neugranada — Neugranāda, südamerik. Republik, s. Kolumbien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Neugranada — Neugranada, südamerikan. Republik, an Peru, Ecuador, Venezuela, Brasilien, das stille Meer, den mexik. Meerbusen u. Centralamerika gränzend, von den Cordilleren durchschnitten, mit Hoch und Tiefebenen, vom Magdalenenstrom, Orinoco und Zuflüssen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Vizekönigreich Neugranada — Neugranada 1723 mit der beanspruchten Miskitoküste Das Vizekönigreich Neugranada (spanisch Virreinato de Nueva Granada) war ein spanisches Vizekönigreich in Südamerika, das die heutigen Staaten Venezuela, Kolumbien, Panama und …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Neugranada — República de la Nueva Granada Republik Neugranada …   Deutsch Wikipedia

  • Comuneros-Aufstand in Neugranada — Der Comuneros Aufstand in Neugranada in Südamerika fand in der Zeit zwischen März und Oktober 1781 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Gründe 2 Verlauf des Aufstandes 3 Literatur 4 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • Neu-Granada — Neugranada 1723 mit der beanspruchten Miskitoküste Das Vizekönigreich Neugranada (spanisch: Virreinato de Nueva Granada) war ein spanisches Vizekönigreich in Südamerika, welches die heutigen Staaten Venezuela, Kolumbien, Panama und Ecuador… …   Deutsch Wikipedia

  • Lateinamerika zwischen Kolonialismus und Unabhängigkeit \(1763 bis 1820\): Spaniens Rückzug aus der Neuen Welt —   Mittel und Südamerika am Vorabend der Unabhängigkeit (1763 1808)   Den beiden iberischen Kolonialmächten Portugal und Spanien führte der Siebenjährige Krieg einmal mehr vor Augen, wie stark die Position Großbritanniens in Übersee bereits… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”