Ottilia, die Heilige

Ottilia, die Heilige, eine Jungfrau, von der uns nur die Legende einige dürftige Nachrichten gibt. Sie soll die Tochter des Herzogs Ethico von Elsaß und dessen Gemahlin Bruswind gewesen sein und zur Zeit des Königs Childerich gelebt haben. Blind geboren, erhielt sie während der Taufe, durch den Bischof Erhard von Regensburg, das Licht der Augen. Wahrscheinlich wegen dieses Wunders bestimmte sie ihr Vater zur Aebtissin des Klosters Hohenburg, später Ottilienberg genannt. Als solche war sie ein Schutzengel der Armen, verrichtete mehrere Wunder und baute, um ihren segensreichen Wirkungskreis zu erweitern, das Kloster Niedermünster. Sie soll ihren Vater durch Weinen aus dem Fegefeuer befreit haöen, gab ihren Geist während des Gottesdienstes in der Kirche auf, wurde durch ein Wunder wieder lebendig und ward später im Kloster Hohenburg beigesetzt und ihr Bildniß dort in Stein gehauen. Als ihr Todestag wird der 13. December angenommen. Kaiser Karl der Große soll ihr Grab geöffnet und ein Stück von ihrem Arme als Reliquie herausgenommen haben. Wir besitzen von der heiligen Ottilia einen Kupferstich von Mabillon, auch ist sie in der Kirche zu Andlau abgebildet.

–i–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heilige Ottilia — Die heilige Odilia (auch Odilie, Odile oder Ottilie genannt) * um 660 im Elsass oder Burgund; † 720 im Kloster Niedermünster beim Odilienberg) war eine Äbtissin und wird als Schutzpatronin des Elsass und des Augenlichtes verehrt. Der Name Odilia… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Wunder des Antichrist — (Originaltitel: Antikrists mirakler) ist der Titel eines Romans der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Der Roman erschien 1897 und handelt von den Wundern, die die Imitation (der „Antichrist“, weil nur eine Nachahmung des echten… …   Deutsch Wikipedia

  • Heilige — (lat. Sancti) sind nach der katholischen Kirchenlehre solche Verstorbene, die als Fürsprecher bei Gott und Christus von den Menschen verehrt und angerufen werden. In der alten Kirche wurde schon der Fürbitte der Märtyrer und Bekenner, solange sie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Die wunderbare Reise des Däumlings Nils Holgersson mit den Wildgänsen — Statue von Nils Holgersson in Karlskrona, ein Werk von Ralf Borselius Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen ist der Titel eines Romans der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf, zuerst erschienen 1906/07. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen — Statue von Nils Holgersson in Karlskrona, ein Werk von Ralf Borselius Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen ist der Titel eines Romans der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf, zuerst erschienen 1906/1907.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dagbok för Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf — Tagebuch der Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf (Originaltitel: Dagbok för Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf) ist der dritte und letzte Teil der Autobiographie der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Das Buch erschien 1932 und ist Selma… …   Deutsch Wikipedia

  • Tagebuch der Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf — (Originaltitel: Dagbok för Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf) ist der dritte und letzte Teil der Autobiographie der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Das Buch erschien 1932 und ist Selma Lagerlöfs letztes vollendetes Werk. Allgemeines Das …   Deutsch Wikipedia

  • Das heilige Leben — (Originaltitel: Bannlyst) ist ein Roman der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Der Roman erschien 1918 und behandelt das Schicksal eines Mannes, der von den Menschen gemieden und geächtet wird, weil er in einer Notsituation, den… …   Deutsch Wikipedia

  • Dom München — Die Frauenkirche Blick in das Hauptschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Dom zu Unserer Lieben Frau — Die Frauenkirche Blick in das Hauptschiff …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”