Badesee
Freibad am Plötzensee in Berlin

Badesee ist eine Bezeichnung für einen natürlichen oder künstlich angelegten See, der zum öffentlichen Baden und Schwimmen genutzt wird. Neben der eigentlichen Wasserfläche halten sich die Badenden meist in Ufernähe auf und nützen diesen Bereich zur Freizeitgestaltung wie beispielsweise zum Sport, Spiel und zum Sonnenbaden. In Europa werden Badeseen, klimatisch bedingt, hauptsächlich im Sommer genutzt.

Inhaltsverzeichnis

Nutzung

Im Interesse der Badenden und Schwimmer gibt es an vielen Badeseen Verbote für Schiffe und Boote, Angeln, Hunde usw. Aus Naturschutzgründen ist auch meist das Entfachen von Feuern und die Benutzung von Seifen und Shampoos verboten. Im Gegensatz zu außereuropäischen Ländern (z. B. Indien) dient das Baden in Seen in Europa heute nicht mehr der Körperreinigung, sondern nur noch der Erholung und dem Pflegen gesellschaftlicher Kontakte.

Die Benutzung der meisten Badeseen ist kostenlos. Größere Badeseen besitzen Institutionen, um die Sicherheit der Badenden zu erhöhen, zum Beispiel in Deutschland Stationen der DLRG oder Wasserwacht. Im Gegensatz zu kostenpflichtigen Freibädern besitzen die meisten Badeseen weder Umkleidekabinen noch Toiletten. An besser ausgebauten Badeseen gibt es jedoch Gastronomiebetriebe mit Toiletten, wodurch dieser hygienische Mangel gegenüber Freibädern abgefangen wird. Interessant sind Badeseen auch als Nacht- und zum Teil als Nacktbademöglichkeit.

Bedeutung

Ein Badesee bietet Bürgern die Möglichkeit, sich in der Nähe ihres Wohnorts zu erholen und Sport zu betreiben. Ein Badesee kann somit die Attraktivität eines Wohngebietes deutlich erhöhen.

Manchmal werden die Ufergrundstücke von Badeseen in einzelne Parzellen aufgeteilt und an Privatpersonen verkauft. Es entstehen dabei auch Kleingartensiedlungen, so genannte Schrebergärten.

Einrichtung künstlicher Seen als Badeseen

Als Badeseen werden oft Baggerseen genutzt, die beim Kies- oder Lehmabbau aus dem Grundwasserhorizont entstehen und manchmal auch einen Wassereintritt von freigelegten Quellen aufweisen. In der Regel wird nach der Bodenausbeutung eine Renaturierung durchgeführt und so eine auch für Badegäste angenehme Umgebung gestaltet. Prinzipiell ist aber jeder See als Badesee geeignet. So können auch Stauseen zusätzlich als Badeseen genutzt und entsprechende Ufereinrichtungen angelegt werden. Die künstlichen Seen haben dadurch einen zusätzlichen Mehrwert für die Bürger.

In einem genügend großen eigenen Garten kann in Form eines Schwimmteiches eine Miniaturausgabe eines Badesees geschaffen werden.

Nacktbaden

An manchen Badeseen, vor allem in Deutschland, ist FKK, das heißt völlige Nacktheit, erlaubt. Oft sind auch nur speziell ausgewiesene Uferbereiche dafür vorgesehen. Das Entblößen der weiblichen Brust beim öffentlichen Baden und Sonnenbaden in Europa heute an fast allen Badeseen toleriert. Ansonsten ist Badekleidung üblich.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badesee — Ba|de|see, der: See, in dem ↑ gebadet (2 b) werden kann …   Universal-Lexikon

  • Badesee Mindenerwald — Bild gesucht  BW Geographische Lage Hille, Nordrhein Westfalen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Badesee Weißlahn — Die Weißlahn vom Ostufer Geographische Lage Inntal, Tirol, Österreich Orte am Ufer …   Deutsch Wikipedia

  • Badesee Kapbusch — Badesee Kapbusch, im Hintergrund der Kapbusch selbst Der Badesee Kapbusch bei Brachelen (auch Naturseebad Kapbusch) ist ein großes Naturfreibad mit einem von der Stadt Hückelhoven unterhaltenen Freizeitgelände. Der See ist ein durch Sand… …   Deutsch Wikipedia

  • Badesee Pucking — Puckinger See Puckinger See im Bezirk Linz Land an einem spätsommerlichem Nachmittag Geograp …   Deutsch Wikipedia

  • Badesee Rechnitz — Der Badesee Rechnitz, auch unter Stausee Rechnitz bekannt, liegt am Ortsrand von Rechnitz im Burgenland/Österreich im Faludital am Südhang des Günser Gebirges. Er ist etwa 300 Meter lang, hundert Meter breit und maximal sieben Meter tief.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dürener Badesee — am Abend Geographische Lage Nordrhein Westfalen Städte am Ufer Düren …   Deutsch Wikipedia

  • Ferlacher Badesee — Geographische Lage Ferlach Zuflüsse keine Abfluss zur Kleinen …   Deutsch Wikipedia

  • Kies- und Badesee Birkwitz — Geographische Lage Pirna, Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge, Sachsen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Greifenburger Badesee — Weißensee Saisser See in Saisserach (Marktgemeinde Velden) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”