Bahnneigung
A – Objekt
B – Zentralobjekt
C – Referenzebene
D – Orbitalebene
i – Inklination

Die Bahnneigung oder Inklination eines Himmelskörpers ist in der Himmelsmechanik der Winkel zwischen seiner Bahnebene und einer Referenzebene.

Die Bahnneigung ist eines der sechs Bahnelemente der klassischen Bahnbestimmung und wird fast immer mit i (für „Inklination“) bezeichnet. Zusammen mit dem Argument des Knotens definiert sie die Lage der Bahnebene im Raum.

Im Falle von Keplerbahnen (nur zwei Körper im Vakuum) ist sie konstant, und die Bahnebene bleibt in ihrer Ausrichtung unter den Fixsternen stabil. Bei gravitativen Störungen durch dritte Körper erleidet das Argument des Knotens kleine, teilweise periodische Änderungen. Daher wird das Bahnelement als eine Reihe oskulierender Terme bezüglich einer Epoche angegeben, also als zu einem bestimmten Zeitpunkt gültige Näherungslösung.

Literatur

  1. Zitat (ergänzt) aus: Astrolexikon: Inklination http://www.planeten.ch/?lexikon=Inklination

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnneigung — Inklination …   Universal-Lexikon

  • Inklination — Bahnneigung * * * In|kli|na|ti|on 〈f. 20〉 1. Neigung, Hang (zu), Vorliebe (für) 2. 〈Astron.〉 Neigung der Ebene einer Planeten , Meteor od. Kometenbahn zur Ebene der Ekliptik [<lat. inclinatio „Neigung, Veränderung der Richtung“] * * *… …   Universal-Lexikon

  • Mondbahn — Mittlere elliptische Bahnelemente, bezogen auf die mittlere Ekliptik und das mittlere Äquinoktium zur Epoche J2000.0 Große Halbachse 383 397,791 6 km [1][2] Exzentrizität …   Deutsch Wikipedia

  • Laplace-Ebene — Die Laplace Ebene bezeichnet in der Himmelsmechanik die über lange Zeiten gemittelte Bahnebene eines Körpers (z. B. ein Planet, Mond oder Satellit), der sich auf einer Umlaufbahn um ein Zentralobjekt (beispielsweise die Sonne oder ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptgürtel — Objektverteilung im Asteroidengürtel. Verteilung der Hauptgürtelasteroiden normal zur Ekliptik. Der Asteroidengürtel, auch Planetoidengürtel oder Hauptgürtel, ist die Ansammlung vo …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptgürtel-Asteroiden — Objektverteilung im Asteroidengürtel. Verteilung der Hauptgürtelasteroiden normal zur Ekliptik. Der Asteroidengürtel, auch Planetoidengürtel oder Hauptgürtel, ist die Ansammlung vo …   Deutsch Wikipedia

  • LOIRP — Lunar Orbiter Lunar Orbiter ist der Name von fünf US amerikanischen Mondsonden, die zwischen 1966 und 1968 als Orbiter den Mond in einer nahen Umlaufbahn umkreisten, um ihn zu vermessen und das Schwerefeld zu analysieren. Alle fünf Raumsonden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lunar Orbiter Image Recovery Project — Lunar Orbiter Lunar Orbiter ist der Name von fünf US amerikanischen Mondsonden, die zwischen 1966 und 1968 als Orbiter den Mond in einer nahen Umlaufbahn umkreisten, um ihn zu vermessen und das Schwerefeld zu analysieren. Alle fünf Raumsonden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Planetoidengürtel — Objektverteilung im Asteroidengürtel. Verteilung der Hauptgürtelasteroiden normal zur Ekliptik. Der Asteroidengürtel, auch Planetoidengürtel oder Hauptgürtel, ist die Ansammlung vo …   Deutsch Wikipedia

  • 2003 YN₁₀₇ — Asteroid 2003 YN107 Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Aten Typ Große Halbachse 0,997  …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”