Barbour County (Alabama)
Verwaltung
US-Bundesstaat: Alabama
Verwaltungssitz: Clayton
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
P.O. Box 398
Clayton, AL 36016-0398
Gründung: 18. Dezember 1832
Gebildet aus: Pike County
Vorwahl: 001 334
Demographie
Einwohner: 27.457  (2010)
Bevölkerungsdichte: 12 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2.343 km²
Wasserfläche: 51 km²
Karte
Karte von Barbour County innerhalb von Alabama

Das Barbour County[1][2] ist ein County im Bundesstaat Alabama der Vereinigten Staaten von Amerika. Im Jahr 2010 hatte das County 27.457 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 13 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Clayton.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Im südöstlichen Alabama gelegen, grenzt das Barbour County im Osten an den Nachbarstaat Georgia, wobei der Grenzverlauf durch den Chattahoochee River gebildet wird. Es hat eine Fläche von 2.343 Quadratkilometern, wovon 51 Quadratkilometer Wasserflächen sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn in Alabama an folgende Countys: Russell County, Henry County, Dale County, Pike County und Bullock County.

Geschichte

Barbour County wurde am 18. Dezember 1832[3] aus Teilen des Pike County und des Territoriums der Creek-Indianer gebildet. Benannt wurde es nach James Barbour, einem Gouverneur von Virginia. Der erste Sitz der Countyverwaltung war Louisville, 1834 wurde es das heutige Clayton.

Demographische Daten

Historische Einwohnerzahlen
Census Einwohner ± in %
1820 2415
1830 4233 80 %
1840 5570 30 %
1850 7367 30 %
1860 10.865 50 %
1870 9945 -8 %
1880 15.369 50 %
1890 21.927 40 %
1900 35.152 60 %
1910 32.728 -7 %
1920 32.067 -2 %
1930 32.425 1 %
1940 32.722 0,9 %
1950 28.892 -10 %
1960 24.700 -10 %
1970 22.543 -9 %
1980 24.756 10 %
1990 25.417 3 %
2000 29.038 10 %
2010 27.457 -5 %
Vor 1900[4]

1900–1990[5] 2000[6]

Alterspyramide für das Barbour County

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Barbour County 29.038 Menschen. Davon wohnten 2.718 Personen in Sammelunterkünften, die anderen Einwohner lebten in 10.409 Haushalten und 7.390 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 13 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 51,27 Prozent Weißen, 46,32 Prozent Afroamerikanern, 0,45 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,29 Prozent Asiaten, 0,03 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,91 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 0,73 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 1,65 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 10.409 Haushalten hatten 33,3 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die bei ihnen lebten. In 47,9 Prozent lebten verheiratete, zusammen lebende Paare, 19,1 Prozent waren allein erziehende Mütter, 29,0 Prozent waren keine Familien, 26,5 Prozent aller Haushalte waren Singlehaushalte und in 12,1 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,53 und die durchschnittliche Familiengröße betrug 3,05 Personen.

25,4 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 9,3 Prozent zwischen 18 und 24, 29,6 Prozent zwischen 25 und 44, 22,4 Prozent zwischen 45 und 64 und 13,3 Prozent waren 65 Jahre oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 36 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 106,4 männliche Personen und auf 100 erwachsene Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen 106,8 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 25.101 US-$, das Durchschnittseinkommen einer Familie 31.877 $. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 28.441 $, Frauen 19.882 $. Das Prokopfeinkommen betrug 13.316 $. 21,6 Prozent der Familien und 26,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze. [7]

Orte

  • Akinsville
  • Baker Hill
  • Batesville
  • Baxters
  • Bells Crossroads
  • Bethel
  • Blue Springs
  • Clayton
  • Clio
  • Comer
  • Cotton Hill
  • Doster
  • Edgefield
  • Elamville
  • Eufaula
  • Gaino
  • Garmon Crossroads
  • Hawkinsville
  • Hobdy
  • Hoboken
  • Howe
  • Lime Sink
  • Lindsey
  • Louisville
  • Lugo
  • Mount Andrew
  • Oateston
  • Osco
  • Pleasant Hill
  • Pratts
  • Richards Crossroads
  • Sandy Point
  • Spring Hill
  • Star Hill
  • Teals Crossroads
  • Terese
  • Texasville
  • Tullis
  • Tyler Crossroads
  • White Oak
  • Wylaunee

Literatur

  • Thomas McAdory Owen: History of Alabama and Dictionary of Alabama Biography. S. J. Clarke Publishing Co., Chicago IL 1921.
  • Virginia O. Foscue: Place Names in Alabama. University of Alabama Press, Tuscaloosa u. a. 1989, ISBN 0-8173-0410-X.

Einzelnachweise

  1. GNIS-ID: 161528. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. Barbour County bei Alabama.gov
  3. Auszug aus der Encyclopedia of Alabama. Abgerufen am 12. Februar 2011
  4. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  5. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  7. Barbour County, Alabama, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbour County, Alabama — Infobox U.S. County county = Barbour County state = Alabama map size = 175 founded = December 18, 1832 seat = Clayton| largest city = Eufaula area total sq mi =905 area land sq mi =885 area water sq mi =20 area percentage = 2.17% census yr = 2000 …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Barbour County, Alabama — Location of Barbour County in Alabama This is a list of the National Register of Historic Places listings in Barbour County, Alabama. This is intended to be a complete list of the properties and districts on the National Register of Historic… …   Wikipedia

  • Liste der Einträge im National Register of Historic Places im Barbour County (Alabama) — Die Liste der Registered Historic Places im Barbour County in Alabama führt alle Bauwerke und historischen Stätten im Barbour County auf, die in das National Register of Historic Places aufgenommen wurden. Aktuelle Einträge Lfd. Nr. Name Bild… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbour County — is the name of several counties in the United States:* Barbour County, Alabama * Barbour County, West Virginia …   Wikipedia

  • Barbour County — Es gibt in den USA zwei Countys mit dem Namen Barbour County: Barbour County (Alabama) Barbour County (West Virginia) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Barbour County Courthouse — ist die Bezeichnung mehrerer Courthouses in den Vereinigten Staaten: Barbour County Courthouse (Alabama) Barbour County Courthouse (West Virginia), NRHP Nr. 80004014 Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehre …   Deutsch Wikipedia

  • Henry County, Alabama — Verwaltung US Bundesstaat: Alabama Verwaltungssitz: Abbeville Adresse des Verwaltungssitzes: County Courthouse 101 Court Square, Suite A Abbeville, AL 36310 2135 …   Deutsch Wikipedia

  • Pike County, Alabama — Verwaltung US Bundesstaat: Alabama Verwaltungssitz: Troy Adresse des Verwaltungssitzes: County Courthouse P.O. Box 1147 Troy, AL 36081 1147 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Russell County, Alabama — Verwaltung US Bundesstaat: Alabama Verwaltungssitz: Phenix City Adresse des Verwaltungssitzes: County Courthouse P.O. Box 969 Phenix City, AL 36868 0969 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Blount County, Alabama — Verwaltung US Bundesstaat: Alabama Verwaltungssitz: Oneonta Adresse des Verwaltungssitzes: County Courthouse 220 2nd Ave East, Room 106 Oneonta, AL 35121 1747 Gründung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”