Bildungssystem in Liechtenstein

Das Bildungssystem in Liechtenstein ist ähnlich aufgebaut wie das Schweizer Bildungssystem, so dass dortige Beschreibungen auch in Liechtenstein weitgehend gültig sind.

Inhaltsverzeichnis

Grundstufe und weiterführende Schulen

Alter Schulstufe Tiefes Niveau Durchschnittliches Niveau Höheres Niveau (Begabte)
5–6 Vorschule Kindergarten1
Dauer: 2 Jahre
7–11 Primarschule Primarschule
Dauer: 5 Jahre
12–15 Sekundarstufe2 Oberschule
Dauer: 4 Jahre
Realschule
Dauer: 4 Jahre
Gymnasium Unterstufe
Dauer: 3 Jahre
16–19 Weiterführende
Schulen
Anlehre Lehre (Schule im Ausland) Lehre mit BMS (Berufsmittelschule) (im Ausland)
Fachschulen (im Ausland)
Gymnasium Oberstufe
1 Kindergarten für Kinder deutscher Muttersprache freiwillig. Für fremdsprachige Kinder ist das zweite Jahr obligatorisch.
2 Nach Abschluss der Sekundarschule: Ende des Schulobligatoriums

In der Oberstufe des Gymnasiums, der Realschule und der Oberschule existieren drei Typen des Religionsunterrichts:

  • Katholischer Religionsunterricht
  • Reformierter Religionsunterricht
  • Religion und Kultur

Weiterführende Schulen und Studium

In den meisten Fachrichtungen muss das Studium im Ausland gemacht werden. Liechtenstein selbst bietet das Liechtensteinische Gymnasium, die Berufsmittelschule (Berufsbegleitende BMS nach Lehrabschluss), die Universität Liechtenstein, die Internationale Akademie für Philosophie (IAP) und die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein an.

Die Lehre, die BMS wie auch höhere Schulen werden – falls es das Angebot im Land nicht gibt – meistens im Kanton St. Gallen in der Schweiz absolviert.

Lehre Lehre mit BMS Gymnasium
Lehre
3–4 Jahre
Lehre mit BMS
3–4 Jahre
Gymnasium
4 Jahre
Höhere Fachschule (HF)1 Fachhochschule (FH)1
3–4 Jahre
Universität/Seminare1, 2
ca. 4 Jahre

1 Meistens/ausschliesslich in der Schweiz 2 Seminare, zum Beispiel für werdende Pädagogen

Internationale Vergleiche

An den PISA-Studien nahm Liechtenstein als Nichtmitglied der OECD „ausser Konkurrenz“ teil. Die numerischen Ergebnisse sind wegen geringer Stichprobengrösse und ungeeigneter Grundgesamtheit (viele Schüler gehen bereits im Laufe ihres sechzehnten Lebensjahrs von der Schule ab) nicht interpretierbar.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bildungssystem in Russland — Das Bildungswesen in Russland umfasst die Schulen und Hochschulen des Landes. Es gliedert sich in vier Abschnitte, die allgemeine Schulausbildung, die Berufsausbildung, die Hochschulausbildung sowie die Postgraduierte Ausbildung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Deutschland — Das Bildungssystem in Deutschland ist vierstufig. Dem Bildungssystem wird bisher der Vorschulbereich nicht zugerechnet, wenn auch einige Ländergesetze dies bereits geändert haben. Nach dem Kindergarten/der Vorschulzeit beginnt der Bildungsweg mit …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Finnland — Hauptgebäude der Universität Helsinki Das Bildungssystem in Finnland wird durch ein Schulgesetz und in Verordnungen festgehalten. Die Regierung beschließt die nationalen Ziele und Stundentafeln. Die Rahmenpläne und Standards werden vom Zentralamt …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Schweden — Das Bildungssystem in Schweden wird in einem Schulgesetz (schwedisch Skollagen) festgehalten und ist eingliedrig und dezentral aufgebaut. Es existiert eine Schulpflicht vom 7.[A 1] bis zum 16. Lebensjahr, die laut Gesetz jedoch auch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in der Schweiz — Das Bildungssystem in der Schweiz (vereinfacht) Das Bildungssystem in der Schweiz liegt auf Grund des Föderalismus vorwiegend in der Verantwortung der Kantone sowie in Teilen in der Verantwortung des Bundes. Man unterscheidet folgende Bereiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Italien — Das Bildungssystem in Italien wird im Allgemeinen durch nationale Gesetze geregelt und ist daher weitgehend einheitlich. Innerhalb der Exekutive ist das Ministerium für Unterricht, Universitäten und Forschung für das Schul und Hochschulwesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Österreich — Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur am Minoritenplatz in Wien Das Bildungssystem in Österreich wird durch den Bund geregelt. Abgesehen von Schulversuchen sind deshalb sowohl Schultypen als auch Lehrpläne bundesweit vereinheitlicht …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Polen — Das Bildungssystem in Polen umfasst die Kindergärten (przedszkole), Grundschulen (szkoła podstawowa), Mittelschulen (gimnazjum), weiterführende Schulen sowie die Hochschulen. Zu den weiterführenden Schulen zählen die allgemeinbildenden Gymnasien… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Frankreich — Das Bildungssystem in Frankreich umfasst die Schulen und Hochschulen des Landes. Das Schulsystem wird zu über 90 Prozent von der öffentlichen Hand betrieben. Im Hochschulbereich sind nicht staatliche Träger bei den sogenannten Grandes écoles… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in den Niederlanden — Das Bildungssystem in den Niederlanden sieht eine Schulpflicht vom 4. bis zum 18. Lebensjahr vor, wovon mindestens bis zum 16. Lebensjahr die Schule besucht werden muss. In der Praxis jedoch befreiten die Gerichte nach längeren Verfahren schon… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”