Braga
Braga
Wappen Karte
Wappen von Braga
Braga (Portugal)
Braga
Basisdaten
Region: Norte
Unterregion: Cávado
Distrikt: Braga
Concelho: Braga
Koordinaten: 41° 33′ N, 8° 26′ W41.55-8.43Koordinaten: 41° 33′ N, 8° 26′ W
Einwohner: 155.000 (Stand: 2004)
Postleitzahl: 470x-xxx
Kreis Braga
Flagge Karte
Flagge von Braga Position des Kreises Braga
Einwohner: 170000 (Stand: 2004)
Fläche: 183,19 km²
Bevölkerungsdichte: 928 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 62
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Braga
Praça do Município
4704-514 Braga
Kreisrat: Francisco Soares Mesquita Machado (PS)
Webpräsenz: www.cm-braga.pt




Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer


Vorlage:Infobox Município/Wartung/EMail ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Keine Freguesia


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer




Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Fläche ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Einwohnerstand ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Email ist leer

Braga ['bɾagɐ] ist eine Stadt und ein Kreis im Norden von Portugal und Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Das Stadtgebiet, unterteilt in 23 Gemeinden, hatte 2004 ca. 155.000 Einwohner.

Braga ist Sitz des Erzbischof-Primas von Portugal.

Inhaltsverzeichnis

Die Stadt

Geographie

Die Europastraße E805 führt durch Braga.

Geschichte

Die Braganzafibel

Die eisenzeitlichen Bracari nannten den Ort vielleicht Bracari. Eine vorrömische Besiedlung des Platzes ist aber nicht belegt.

Etwa 138/37 vor Christus eroberten die Römer unter Decimus Brutus das Land. Sie gründeten im Jahre 3 v. Chr. an dieser Stelle die römische Stadt Bracara Oppidum Augusta und machten sie zur Hauptstadt des Conventus Bracarensis, 283 der Provinz Gallaecia. Im Verlauf der Völkerwanderung wurde Braga 411 Hauptort des Reiches der Sueben, das 586 westgotisch wurde. 561 und 572 fanden in Braga Konzile statt, die heidnische Praktiken verdammten.

Nach 711 fiel die Gegend an die Mauren, doch gelang den Christen im Rahmen der Reconquista früh die Eroberung, wobei Braga Teil der Grafschaft Porto wurde, aus der sich das Reich von Portugal entwickelte.

Es ist nicht bekannt, wann Braga das Stadtrecht bekam.

Wirtschaft

  • Grundig produziert im Werk Braga On-Board-Units für das deutsche Lkw-Mautsystem von Toll Collect.
  • Delphi Grundig produzieren im Werk Braga Autoradios für Erstausrüster und Endkunden.
  • Robert Bosch GmbH produziert im Braga Werk Autoradios, Navigationssysteme sowie sonstige elektronische Produkte für Erstausrüster in Europa, Nordamerika und Asien.

Öffentliche Einrichtungen

Bildungseinrichtungen

Freizeit- und Sportanlagen

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bom Jesus do Monte, Via Sacra bei Braga

Sehenswürdigkeiten

Die Quelle Fonte do Ídolo, den lusitanischen Göttern Nabia und Tongoenabiagus gewidmet
  • Fonte do Ídolo (römerzeitliche Felswand mit Reliefs und Quelle)
  • Praça da República (Hauptplatz im Zentrum)
  • Jardim Santa Bárbara
  • Bom Jesus do Monte Wallfahrtskirche (ca. 5 km nordöstlich von Braga) mit Elevador do Bom Jesus
  • Santuário do Sameiro, nach Fátima zweitgrößtes Marienheiligtum Portugals
  • Estádio Municipal (Fußballstadion)
  • Kirche Santa Cruz
  • Kathedrale Sé Velha mit
    • der Capela dos Reis (Königskapelle). Hier stehen die 1513 angefertigten Sarkophage von Heinrich von Burgund (†1122) und seiner Gemahlin Teresa (†1130) sowie das Grabmal des 1397 verstorbenen Erzbischofs Lourenço Vicente Coutinho.
    • der Capela de São Geraldo mit hölzerner Liegefigur des Erzbischofs.
    • der Capela da Glória mit Wandmalereien im Mudéjar-Stil und dem Sarkophag des Erzbischofs Gonçalo Pereira (†1336)
    • der Turmkapelle, in der das flämische Grabmal des Infanten Afonso (1400) aus vergoldetem Kupfer aufbewahrt wird.
    • dem spätgotischen Chor
    • dem manuelinischen Taufbecken
    • der Rates-Kapelle mit der Darstellung des Lebens des ersten Bischofs von Braga, São Pedro de Rates aus Azulejo-Paneelen
    • dem „Museum für religiöse Kunst“ der Kathedrale Museu da Sé mit dem São-Geraldo-Kelch
    • dem Kreuzgang
    • der Schatzkammer
  • Antigo Paço Episcopal, ehem. Bischofspalast
  • Palácio dos Biscainhos, ein Stadtpalast aus dem 18. Jahrhundert, heute Museum
  • Capela de São Frutuoso (nördlich, etwas außerhalb von Braga)
  • Die Torre de Santiago
  • Des Sete Fontes "Die sieben Brunnen"
  • Câmara Municipal, altes Rathaus von 1754

Theater

Regelmäßige Veranstaltungen

Prozession am 24. Juni 2009
  • Braga Jazz (März)
  • Buchmesse (März)
  • Feira Romana (Mai)
  • Prozessionen am Fest des Johannes des Täufers (23./24. Juni)
  • Mimarte - Theaterfestival (Juli)
  • Internationales Folklorefestival (August)

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Galerie

Der Kreis

Verwaltung

Braga ist Sitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Amares, Póvoa de Lanhoso, Guimarães, Vila Nova de Famalicão, Barcelos sowie Vila Verde.

Die folgenden Gemeinden (freguesias) liegen im Kreis Braga:

Freguesias von Braga

Weblinks

 Commons: Braga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikisource-logo.svg Bracara Augusta in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braga — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase braga (desambiguación). Braga Escudo …   Wikipedia Español

  • braga — braga, estar hecho una braga expr. cansado. ❙ «No puedo. Estoy hecho una braga.» Película Todo en un día, Telecinco, 5.6.99. ❙ «Es toy reventado. Lo que se dice hecho una braga.» JM. ❙ «Estar hecho una braga. Muy cansado.» VL. ❙ «Estar hecho una… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • bragă — BRÁGĂ, brăgi, s.f. Băutură răcoritoare cu gust acrişor şi miros specific, preparată din făină de mei, de porumb sau de secară fiartă şi fermentată, sau din bucăţele de pâine fermentate în apă. ♢ expr. (fam.) Ieftin ca braga = foarte ieftin. – Din …   Dicționar Român

  • braga — sustantivo femenino 1. (suele usarse en plural con el significado de singular) Prenda interior femenina que cubre la parte inferior del tronco y tiene dos aberturas para las piernas. 2. Uso/registro: coloquial. Cosa de poca calidad o valor: Estas …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Braga — (Вимейру,Португалия) Категория отеля: Адрес: Rua 21 de Agosto Nº25, 2530 814 Вимейру, Португалия …   Каталог отелей

  • Braga — Si le nom est portugais, il désigne celui qui est originaire de la ville de Braga. L étymologie du toponyme est obscure. Le lieu est appelé Bracara chez Pline, terme qui semble renvoyer au peuple des Bracari qui vivaient là. Les diverses… …   Noms de famille

  • braga — s. f. 1. Argola de ferro que prendia a grilheta à perna do forçado. 2. Muro que servia de tranqueira de fortificação. 3.  [Marinha] Cábrea. • bragas s. f. pl. 4. Calças largas e curtas (de pescadores, etc.). = CALÇÕES   ‣ Etimologia: latim bracae …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • braga — brȁga ž <D L i, G mn brȃgā> DEFINICIJA pom. uređaj koji se upotrebljava pri prekrcaju tereta u luci, izrađen je od konopa ili lanca ETIMOLOGIJA tal. braga, bragagna …   Hrvatski jezični portal

  • Braga — Braga, in Rußland einfaches obergäriges Bier, häufig von den Bauern selbst aus Gerste und Hopfen hergestellt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Braga — Braga, Hauptstadt der portug. Prov. Entre Minho e Douro, nordöstl. von Porto, mit 20000 E., Castell, prächtiger Cathedrale, mehreren Klöstern, ist Sitz eines Erzbischofs und hat bedeutende Industrie und Handel, Gewehr und Eisenfabriken, Tuch ,… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”