Avissa (Titularbistum)

Avissa ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der gleichnamigen antiken Stadt Avissa, die in der römischen Provinz Africa proconsularis (heute nördliches Tunesien) lag. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Titularbischöfe von Avissa
Nr. Name Amt von bis
1 Vincent Billington MHM Apostolischer Vikar von Kampala (Uganda) 13. Mai 1948 25. März 1953
2 Alfonso Tóriz Cobián Koadjutorbischof von Chilapa (Mexiko) 24. August 1954 12. Januar 1956
3 Geraldo María de Morais Penido Weihbischof in Belo Horizonte (Brasilien) 10. März 1956 9. Juni 1958
4 Jaime Antônio Schuck OFM Prälat von Cristalândia (Brasilien) 25. November 1958 26. Mai 1978
5 Miloslaw-Jan Kolodziejczyk Weihbischof in Częstochowa (Polen) 5. Dezember 1978 3. März 1994
6 Piotr Jarecki Weihbischof in Warschau (Polen) 16. April 1994

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”