Hoschea

Hoschea (hebr.הושע‎) war von 731–722 v. Chr. König von Israel. Wichtigste Quelle für seine Regierungszeit ist 2 Kön 17 EU.

Es ist nicht ganz gesichert, wie Hoschea an die Macht kam. Dem biblischen Bericht zufolge hat er sich gegen seinen Vorgänger Pekach erhoben und ihn gestürzt und getötet. Dagegen rühmt sich der assyrische König Tiglat-Pileser III., Pekach abgesetzt und Hoschea als dessen Nachfolger bestimmt zu haben. Unzweifelhaft ist, dass Hoschea in starker Abhängigkeit von den Assyrern regierte. So hatte er Salmanassar V., dem Nachfolger Tiglat-Pilesers, hohe Tribute zu entrichten. Hoschea suchte sich dieser verzweifelten Lage durch ein Bündnis mit Ägypten zu entziehen. Er verweigerte die Tribute und sandte stattdessen Boten zu „So, dem König von Ägypten“ um Hilfe. Die Identifizierung von „So“ ist problematisch; einige Historiker sehen darin eine Bezeichnung für die ägyptische Metropole Sais, andere vermuten, damit sei König Osorkon IV. gemeint. Jedenfalls brachte dieser Hilferuf keine Ergebnisse. Stattdessen ließ Salmanassar Hoschea inhaftieren und seine Hauptstadt Samaria belagern und nach drei Jahren erobern. Danach erhob sich das nun königslose Land erneut, so dass Sargon II., der mittlerweile assyrischer König geworden war, Truppen nach Israel schickte und das Land endgültig unterwarf. Zahlreiche Einwohner (assyrischen Quellen zufolge 27.290) wurden verschleppt und am Euphrat angesiedelt, während im Gegenzug Bewohner aus Babylon, Kutha, Awwa, Hamath und Sepharwajim angesiedelt wurden. Aus der Vermischung mit den verbliebenen Israeliten sollen die Samaritaner entstanden sein.

Über das weitere Schicksal des gefangen genommenen Hoschea herrscht Unklarheit. Er dürfte bald darauf in assyrischer Gefangenschaft umgekommen sein.


Vorgänger Amt Nachfolger
Pekach König von Israel
731–722 v. Chr.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Omriden — Die Liste der Könige Israels führt die Könige Gesamtisraels, dann die Könige des Nordreichs Israel und die Könige des Südreichs Juda getrennt auf, wie sie aus den chronologischen Büchern Könige und Chronik bekannt sind. Die Liste folgt der dort… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Könige — Das 2. Buch der Könige ist ein Buch des (jüdischen) Tanach bzw. des (christlichen) Alten Testamentes. Seit dem Mittelalter wird es in 25 Kapitel unterteilt. In der Septuaginta (und in Folge dessen in den christlichen Ostkirchen) heißt es das 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • 2 Kön — Das 2. Buch der Könige ist ein Buch des (jüdischen) Tanach bzw. des (christlichen) Alten Testamentes. Seit dem Mittelalter wird es in 25 Kapitel unterteilt. In der Septuaginta (und in Folge dessen in den christlichen Ostkirchen) heißt es das 4.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Könige Israels — Die Liste der Könige Israels führt die Könige Gesamtisraels, dann die Könige des Nordreichs Israel und die Könige des Südreichs Juda getrennt auf, wie sie aus den chronologischen Büchern Könige und Chronik bekannt sind. Die Liste folgt der dort… …   Deutsch Wikipedia

  • Pekach — (hebr. ‏פקח‎) war König des Nordreichs Israel. Der Beginn seiner Herrschaft wird auf das Jahr 737 v. Chr. (Albright) bzw. 740 v. Chr. (Thiele) datiert, während Einigkeit darüber besteht, dass er bis 732 v. Chr. in Samaria regierte. Dem biblischen …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Josua — Das Buch Josua (hebr. יְהוֹשֻׁעַ, Jehoschua) ist Bestandteil des Alten Testaments der christlichen Bibel bzw. des jüdischen Tanach. Seit dem Mittelalter wird es in 24 Kapitel unterteilt. Josua wird zum Teil auch Joschua geschrieben. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Buch Josua — (hebr. יְהוֹשֻׁעַ, Jehoschua) ist Bestandteil des Alten Testaments der christlichen Bibel beziehungsweise des jüdischen Tanach. Seit dem Mittelalter wird es in 24 Kapitel unterteilt. Josua wird zum Teil auch Joschua geschrieben. Im Griechischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Josua (Buch) — Das Buch Josua (hebr. יְהוֹשֻׁעַ, Jehoschua) ist Bestandteil des Alten Testaments der christlichen Bibel beziehungsweise des jüdischen Tanach. Seit dem Mittelalter wird es in 24 Kapitel unterteilt. Josua wird zum Teil auch Joschua geschrieben. Im …   Deutsch Wikipedia

  • Phul — Stele von Tiglat Pileser III., Louvre Tukulti apil Ešarra III. oder biblisch Tiglat Pileser III. (akkadisch Tukulti apil Escharra, Tukulti apil esarra) war von 745 v. Chr. bis 727 v. Chr. König von Assyrien. Sein Name bedeutet: „Mein Vertrauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiglat-Pilesar III. — Stele von Tiglat Pileser III., Louvre Tukulti apil Ešarra III. oder biblisch Tiglat Pileser III. (akkadisch Tukulti apil Escharra, Tukulti apil esarra) war von 745 v. Chr. bis 727 v. Chr. König von Assyrien. Sein Name bedeutet: „Mein Vertrauen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”