Andersen

Andersen ist ein in Deutschland (Schleswig-Holstein) und Dänemark verbreiteter Familienname. Es ist ein patronymisch gebildeter Name mit der Bedeutung „Sohn des Anders“ (Andreas).

Varianten

Namensträger

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

B

  • Benny Andersen (* 1929), dänischer Pianist, Komponist und Dichter
  • Bridgette Andersen (1975–1997), US-amerikanische Filmschauspielerin und Fotomodell
  • Britta Andersen (* 1979), dänische Badmintonspielerin

C

D

E

  • Einar Anton Andersen (1905–1987), dänischer Geodät
  • Elga Andersen (1935–1994), deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • Elmer L. Andersen (1909–2004), US-amerikanischer Politiker und Gouverneur des Bundesstaates Minnesota
  • Eric Andersen (* 1943), US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
  • Erik Bo Andersen (* 1970), dänischer Fußballspieler
  • Erik Sparre Andersen (1919–2003), dänischer Mathematiker
  • Espen Andersen (* 1961), norwegischer Nordischer Kombinierer

F

G

H

I

  • Inger Lise Andersen (Geburtsname von Inger Lise Rypdal; * 1949), norwegische Pop-, Rock- und Jazzsängerin und Schauspielerin

J

  • Jens Andersen (* 1955), dänischer Journalist, Literaturkritiker und Schriftsteller
  • Jim Ronny Andersen (* 1975), norwegischer Badmintonspieler
  • Joachim Andersen (1847–1909), dänischer Flötist und Komponist
  • Jonas Andersen (* 1981), norwegischer Eishockeyspieler
  • Jörgen Andersen (1905–1993), dänischer Landespolitiker in Schleswig-Holstein (SSW)
  • Jørn Andersen (* 1963), norwegischer Fußballspieler und -trainer
  • Joachim Andersen (1847–1909), dänischer Flötist, Komponist und Dirigent
  • John Andersen (* 1961), dänischer Fußballspieler
  • Jürgen Andersen (~1600–nach 1650), Forschungsreisender im Orient

K

L

M

N

O

  • Ole Krogh Andersen (* 1942), dänisch-deutscher Festkörperphysiker, Direktor am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart
  • Otto Andersen (Architekt) (1924–1981), deutscher Architekt und Ingenieur
  • Ove Andersen (1899–1967), finnischer Hindernisläufer

P

R

S

T

  • Thomas G. Andersen (* 1972), dänischer Tennisspieler
  • Tom Andersen (1936–2007), norwegischer Psychiater und Psychotherapeut
  • Troels Andersen (* 1940), dänischer Kunsthistoriker
  • Trond Andersen (* 1975), norwegischer Fußballspieler
  • Tryggve Andersen (1866–1920), norwegischer Schriftsteller

V

W

  • Wilhelm Andersen (1911–1980), Professor für Systematische Theologie an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau

Unternehmen

  • Arthur Andersen, ehemalige US-amerikanische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Siehe auch

  • Andersen-Krankheit (lat. Morbus Andersen), angeborene Stoffwechselstörung
  • Andersen Creek, ein Fluss im US-Bundesstaat Alaska (Prince of Wales-Hyder)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andersen — Saltar a navegación, búsqueda Andersen es un apellido danés noruego que proviene de un patronímico que quiere decir el hijo de Anders/Andrés (que deriva del nombre griego Andreas , que significa hombre o varonil ). Puede referirse a: Personas… …   Wikipedia Español

  • Andersen — is a Danish Norwegian surname deriving from a patronymic meaning son of Anders/Andrew (itself derived from the Greek name Andreas , meaning man or manly ). It can refer to:Persons with the name Andersen* Anja Andersen, Danish handball coach and… …   Wikipedia

  • Andersen — (Руан,Франция) Категория отеля: Адрес: 4, Rue Pouchet, 76000 Руан, Франция Описание …   Каталог отелей

  • Andersen — (izg. àndersen), Hans Christian (1805 1875) DEFINICIJA danski književnik, jedan od najpopularnijih bajkopisaca svih vremena (Ružno pače, Mala sirena, Snježna kraljica, Carevo novo ruho, Princeza na zrnu graška); pisao i romane, putopise i… …   Hrvatski jezični portal

  • Andersen — Andersen, Hans Christian, geb. 1805 zu Odense auf Fünen, studirte auf Staatskosten seit 1828, besuchte 1833–1834 Deutschland, die Schweiz, Italien u. Frankreich, 1840 nochmals Italien, dann Griechenland u. Constantinopel, 1842 Paris, 1843… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andersen — Andersen, 1) Hans Christian, dän. Dichter, geb. 2. April 1805 in Odense, gest. 4. Aug. 1875 in Kopenhagen, Sohn eines armen Schuhmachers, gewann früh das Interesse bedeutender Männer, besuchte mit ihrer Unterstützung eine Lateinschule und erregte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andersen — Andersen, Hans Christian, dän. Dichter, geb. 2. April 1805 zu Odense, seit 1833 viel auf Reisen, zuletzt in Kopenhagen lebend, gest. 4. Aug. 1875; als Romandichter (»Der Improvisator«, »Nur ein Geiger« u.a.) hochgeachtet, als Märchendichter (1.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Andersen — Andersen, Hans Christian, geb. 1805 zu Odense auf dem dänischen Fünen, dänischer Dichter, der auch in Deutschland sehr beliebt ist. Werke: Gedichte; Fußreise nach Amak, humoristische Erzählung; Phantasien und Skizzen; Reiseschatten; der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Andersen — Andersen, Hans Christian …   Enciclopedia Universal

  • Andersen — (Hans Christian) (1805 1875) écrivain danois. Il écrivit des romans et des pièces de théâtre; ses Contes (1835 1872), inspirés de légendes populaires, firent sa gloire, mondiale …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”