Saint-Quentin


Saint-Quentin
Saint-Quentin
Wappen von Saint-Quentin
Saint-Quentin (Frankreich)
Saint-Quentin
Region Picardie
Département Aisne
Arrondissement Saint-Quentin
(chef-lieu)
Kanton Chef-lieu von 3 Kantonen
Koordinaten 49° 51′ N, 3° 17′ O49.8477777777783.285555555555696Koordinaten: 49° 51′ N, 3° 17′ O
Höhe 96 m (68–125 m)
Fläche 22,56 km²
Einwohner 56.843 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 2.520 Einw./km²
Postleitzahl 02100
INSEE-Code
Website http://www.ville-saintquentin.fr/

Saint-Quentin ist eine Stadt mit 56.843 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) in der Picardie im Norden von Frankreich. Sie ist Unterpräfektur im Département Aisne.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt liegt am Fluss Somme, sowie am hier parallel verlaufenden Canal de Saint-Quentin, der eine schiffbare Verbindung zwischen dem Tal der Schelde und dem der Oise herstellt.

Geschichte

Unter dem Namen Augusta Viromanduorum war Saint-Quentin zur Zeit der Römer der Hauptort der keltischen Viromandui.

Saint-Quentin hatte zwischen 1908 und 1956 eine Straßenbahn.

Während des Deutsch-Französischen Kriegs kam es am 19. Januar 1871 zur Schlacht bei Saint-Quentin (1871) zwischen deutschen und französischen Truppen, die mit einem Rückzug der Franzosen endete.

Im Ersten Weltkrieg wurde der deutsche Vormarsch am 29. August 1914 in der Schlacht bei St. Quentin zum Stehen gebracht. Der Ort war Teil der Siegfriedstellung.

Im Zweiten Weltkrieg war die Stadt eine wichtige Garnison der Wehrmacht und beherbergte u.a. ein Kriegsgefangenenlager und einen Fliegerhorst der Luftwaffe.

Sehenswürdigkeiten

Hauptschiff der Basilika
Rathaus
  • Basilika Saint-Quentin, 12. bis 15. Jahrhundert
  • Hôtel de ville (Rathaus), Fassade im spätgotischen Flamboyantstil 1509 fertiggestellt, Inneres später erweitert: Eingangshalle neugotisch 1865, Obergeschoss im Art-déco-Stil 20. Jahrhundert
  • Porte des Canonniers
  • Canal de Saint-Quentin, überquert zwei Wasserscheiden und verbindet so die Oise über die obere Somme mit der Schelde
  • Musée des papillons (Schmetterlingsmuseum)
  • Champs Elysées, Park im westlichen Teil der Wallanlagen
  • Mehrere Bürgerhäuser im Stil der Art déco
  • Réserve naturelle du Marais d'Isle (Naturschutzgebiet an der Somme)
  • Théâtre Jean Vilar

Söhne und Töchter der Stadt

Partnerstädte

Äbte von Saint-Quentin

Weblinks

 Commons: Saint-Quentin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saint-quentin — Pour les articles homonymes, voir Saint Quentin (homonymie). Saint Quentin L hôtel de ville de Saint Quentin …   Wikipédia en Français

  • Saint-Quentin —   [sɛ̃kã tɛ̃], Name von geographischen Objekten:    1) Saint Quentin, Industriestadt im Département Aisne, Nordfrankreich, 60 600 Einwohner; liegt an der Somme und am Kanal von Saint Quentin (verbindet die Schelde mit der Oise, 92 km lang);… …   Universal-Lexikon

  • Saint-Quentin — (spr. ßäng kangtäng), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Aisne, 75–106 m ü. M., am rechten Ufer der Somme und am Kanal von St. Quentin, der die Somme mit der Schelde verbindet, Knotenpunkt der Nordbahn, hat eine gotische Kollegiatkirche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Saint Quentin — Saint Quentin, Bigot von St. Q., s. Bigot …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Saint-Quentin — (spr. ßäng kangtäng), das röm. Augusta Veromanduorum, Stadt im franz. Dep. Aisne, an der Seine, (1901) 50.278 E., got. Kollegiatkirche (12. bis 15. Jahrh.), Rathaus; Woll und Baumwollspinnerei, Tüllfabriken, Leinweberei, Handel. Hier 10. Aug.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Saint-Quentin — (French), San Quintino (Italian) …   Names of cities in different languages

  • Saint-Quentin — Pour les articles homonymes, voir Saint Quentin (homonymie). 49° 50′ 55″ N 3° 17′ 11″ E …   Wikipédia en Français

  • Saint-Quentin — Places called Saint Quentin include:*Saint Quentin, Aisne, Aisne, Picardie, France *Saint Quentin, New Brunswick, New Brunswick, CanadaSaint Quentin is part of the name of several places, including: * Saint Quentin en Yvelines, a new town and… …   Wikipedia

  • Saint Quentin — Pour les articles homonymes, voir Saint Quentin. Le martyre de saint Quentin, d’après un manuscrit du XIVe siècle Quentin est un …   Wikipédia en Français

  • Saint Quentin — This article is about the saint. For places named after him, see Saint Quentin and San Quintin. Infobox Saint name=Saint Quentin birth date=unknown death date=c. 287 feast day=October 31 venerated in=Roman Catholic Church imagesize=200px… …   Wikipedia