John H. Evins


John H. Evins
John H. Evins

John Hamilton Evins (* 18. Juli 1830 in Spartanburg, South Carolina; † 20. Oktober 1884 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1877 und 1884 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

John Evins besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. Danach studierte er bis 1853 am South Carolina College, der heutigen University of South Carolina in Columbia. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner im Jahr 1856 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Spartanburg in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Während des Bürgerkrieges diente er in der Armee der Konföderierten Staaten. Dort erreichte er bis zum Kriegsende den Rang eines Oberstleutnants. Gleichzeitig war er als Mitglied der Demokratischen Partei zwischen 1862 und 1864 Abgeordneter im Repräsentantenhaus von South Carolina.

Nach dem Krieg arbeitete Evins wieder als Anwalt. Im Jahr 1876 war er Delegierter zur Democratic National Convention in St. Louis, auf der Samuel J. Tilden als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1876 wurde Evins im vierten Wahlbezirk von South Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1877 die Nachfolge von Alexander S. Wallace antrat. Nach drei Wiederwahlen konnte er bis zu seinem Tod am 20. Oktober 1884 im Kongress verbleiben. Seit 1883 war er Vorsitzender des Ausschusses, der sich mit der Verwaltung der US-Territorien befasste.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John H. Evins — John Hamilton Evins (July 18, 1830 October 20, 1884) was a U.S. Representative from South Carolina.Born in Spartanburg District, South Carolina, Evins attended the common schools and was graduated from South Carolina College at Columbia in… …   Wikipedia

  • Evins — ist der Familienname folgender Personen: John H. Evins (1830–1884), US amerikanischer Politiker Joe L. Evins (1910–1984), US amerikanischer Politiker Siehe auch: Evin Evans …   Deutsch Wikipedia

  • John Bratton — General John Bratton John Bratton (* 7. März 1831 in Winnsboro, Fairfield County, South Carolina; † 12. Januar 1898 ebenda) war ein Brigadegeneral der Konföderierten im Sezessionskrieg …   Deutsch Wikipedia

  • John Bratton — Infobox Military Person name= John Bratton born= March 7, 1831 died= January 12, 1898 caption=John Bratton nickname= placeofbirth= Winnsboro, South Carolina placeofdeath= Winnsboro, South Carolina allegiance= Confederate States of America branch …   Wikipedia

  • John Peter Richardson senior — John Peter Richardson John Peter Richardson II (* 14. April 1801 im Clarendon County, South Carolina; † 24. Januar 1864 in Fulton, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und von 1840 bis 1842 Gouverneur des Bundesst …   Deutsch Wikipedia

  • John Campbell (South Carolina) — John Campbell (* 1795 bei Brownsville, Marlboro County, South Carolina; † 19. Mai 1845 in Blenheim, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1829 und 1831 und nochmals von 1837 bis 1845 vertrat er den Bundesstaat South… …   Deutsch Wikipedia

  • John D. Ashmore — John Durant Ashmore (* 18. August 1819 im Greenville County, South Carolina; † 5. Dezember 1871 in Sardis, Mississippi) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1859 und 1860 vertrat er den Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • John J. Hemphill — John James Hemphill (* 25. August 1849 in Chester, Chester County, South Carolina; † 11. Mai 1912 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1883 und 1893 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US… …   Deutsch Wikipedia

  • John Myers Felder — (* 7. Juli 1782 in Orangeburg, Orangeburg County, South Carolina; † 1. September 1851 in Union Point, Georgia) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1831 und 1835 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • John Taylor (Gouverneur) — John Taylor John Taylor (* 4. Mai 1770 in Granby, South Carolina; † 16. April 1832 in Camden, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und Gouverneur des Bundesstaates South Carolina …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.