Landtag Sachsen-Anhalt


Landtag Sachsen-Anhalt
Der Landtag von Sachsen-Anhalt am Domplatz 6–9 in Magdeburg neben dem Hundertwasserhaus
Landtagssitzung im Plenarsaal des Landtages von Sachsen-Anhalt / Foto: Siegbert Heiland

Der Landtag Sachsen-Anhalt ist das Landesparlament des deutschen Landes Sachsen-Anhalt. Er hat seinen Sitz in Magdeburg. CDU und SPD vereinigen derzeit die Mehrheit aller Abgeordneten auf sich und bilden eine Regierungskoalition unter Ministerpräsident Reiner Haseloff. Zum Präsidenten des Landtages wurde 2011 der CDU-Abgeordnete Detlef Gürth gewählt.

Gegenwärtige Zusammensetzung

Partei Sitze
CDU 41
Die Linke 29
SPD 26
Bündnis 90/Die Grünen 9
insgesamt 105

Die aktuellen Mitglieder des Landtags finden sich in der Liste der Mitglieder des Landtages Sachsen-Anhalt (6. Wahlperiode).

Geschichte

Sitzordnung im Plenum.

Wahlen:

Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt

Landtagspräsidenten von Sachsen-Anhalt:

Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt:

Zwischen 1952 und 1990 war das Land Sachsen-Anhalt aufgelöst.

Bisherige Landesregierungen:

  • 1990–1994: Koalition CDU/FDP
  • 1994–1998: Koalition SPD/Grüne (Minderheitsregierung, toleriert durch PDS)
  • 1998–2002: SPD-Alleinregierung (Minderheitsregierung, toleriert durch PDS)
  • 2002–2006: Koalition CDU/FDP
  • seit dem 24. April 2006: Koalition CDU/SPD

Weblinks

52.126511.636

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sachsen-Anhalt — Land Sachsen Anhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag des Landes Sachsen-Anhalt — Datei:Magdeburg Landtag von Sachsen Anhalt Domplatz 6 9 Foto Wolfgang Pehlemann 012 9A 2007.jpg Der Landtag von Sachsen Anhalt am Domplatz 6 9 in Magdeburg neben dem Gebäude der Grünen Zitadelle (links) nach Entwurf von Friedensreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag von Sachsen-Anhalt — Datei:Magdeburg Landtag von Sachsen Anhalt Domplatz 6 9 Foto Wolfgang Pehlemann 012 9A 2007.jpg Der Landtag von Sachsen Anhalt am Domplatz 6 9 in Magdeburg neben dem Gebäude der Grünen Zitadelle (links) nach Entwurf von Friedensreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag Sachsen — Eingang des Landtagsgebäudes in Dresden Die Außenansicht des Sächsischen Landtages Der Sächsische Landtag ist das Landesparlament des …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsen-Anhalt — Sạch|sen Ạn|halt; s: deutsches Bundesland. * * * Sạchsen Ạnhalt,   Land im Osten Deutschlands, 20 446 km2, (1999) 2,65 Mio. Einwohner; grenzt im Süden an Thüringen, im Westen an Niedersachsen, im Osten an Brandenburg und im Südosten an… …   Universal-Lexikon

  • Sachsen-Anhalt — Saxe Anhalt Land Sachsen Anhalt (Saxe Anhalt) …   Wikipédia en Français

  • Verfassung (Sachsen-Anhalt) — Die Verfassung des Landes Sachsen Anhalt ist vom 16. Juli 1992. Der Landtag von Sachsen Anhalt hat als verfassungsgebende Landesversammlung die Verfassung beschlossen. Inhaltsverzeichnis 1 Präambel 2 1. Hauptteil: Grundlagen der Staatsgewalt 3 2 …   Deutsch Wikipedia

  • CDU Sachsen-Anhalt — Vorsitzender Logo Thomas Webel   Basisdaten Gründungsdatum: Juli 1945 / 24. Februar 1990 Gründungsort: Halle (Saale) Vorsitzender …   Deutsch Wikipedia

  • FDP Sachsen-Anhalt — Vorsitzender Logo Veit Wolpert   Basisdaten Gründungsdatum: 14. Juli 1990 Gründungsort: Zerbst Vorsitze …   Deutsch Wikipedia

  • DVU Sachsen-Anhalt — war der Landesverband der als rechtsextrem eingestuften Partei Deutsche Volksunion (DVU) in Sachsen Anhalt. 1998 erreichte die DVU bei der Landtagswahl 12,9%, was bis heute das beste Ergebnis einer rechtsextremen Partei auf Landesebene in der… …   Deutsch Wikipedia