Freia, Freya (Mythologie)

Freia, Freya (Mythologie)

Freia, Freya (Mythologie), Freya. Die Schwester des Gottes Frei, die gütigste der Asynien. Sie ist die beseligende Liebesgöttin der nordischen Götterwelt, und rein hat sich der Klang ihres schönen Namens in dem deutschen Worte freien erhalten, welches das Werben um eine Braut, die geschlossene Verbindung bezeichnet. Von ihr kommt auch der Name Frauen her, so wie der Freitag der Tag der holden Asynie Freia war. Sie war den Frauen und Jungfrauen hold, zugleich war sie Mondgottheit, Mondsymbol, und wohnte in dem herrlichen Palaste Folk-wangr, wo sie den von vier Zwergen geschmiedeten goldglänzenden Schmuck Brising trug. Ihr Gemahl war Odur, dem sie zwei Töchter, Nossa und Gersemi, gebar. Einst verließ dieser seine Gemahlin und zog in fremde Länder; da weinte sie vor Traurigkeit goldrothe Thränen und zog ihm lange nach, unter verschiedenen Namen ihn bei vielen Völkern suchend. Ihren Wagen zogen zwei Katzen, und es war ihr die Gabe der Verwandlung eigen, vorzüglich in Vögel; einigen der Asen lieh sie solche Masken. Ihre Verehrung fand auch bei den alten Sachsen Statt, sie wurde mit einem Bogen und mit einem Schwerte abgebildet; auch hier war sie Göttin der Liebe, des Friedens und der Freundschaft. Ost wurde sie mit Frigga (s. d.) verwechselt.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Freya — Freya, auch Freia/Freyja (altnordisch Herrin) ist der Name der nordgermanischen Göttin der Liebe und der Ehe.[1] Sie gilt als nächstbedeutende Göttin des nordischen Pantheons nach Frigg, mit der sie in neuzeitlichen Rezeptionen oft gleichgesetzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Freia — Freyja Cet article utilise les noms français. Les noms en vieux norrois sont donnés entre parenthèses et en italiques. Freyja dans son char tiré par ses chats, entourée d angelots que le peintre n a pu résister à l envie de placer autour de la… …   Wikipédia en Français

  • Freya — Freyja Cet article utilise les noms français. Les noms en vieux norrois sont donnés entre parenthèses et en italiques. Freyja dans son char tiré par ses chats, entourée d angelots que le peintre n a pu résister à l envie de placer autour de la… …   Wikipédia en Français

  • freia — (entrée créée par le supplément) (fré ia) s. f. 1°   Terme de la mythologie scandinave. Déesse de l amour et du mariage, fille de Niord ou de Fiorgun, et fille d Odin.    On écrit aussi Freya. 2°   La 76e planète télescopique, découverte en 1862… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Nordische Mythologie — Nordische Mythologie, im weiteren Sinne die Geschichte der Religion der germanischen, finnischen u. slawischen Volksstämme im europäischen Norden vor Einführung des Christenthums; im engeren Sinne die Religion der nordgermanischen od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Der Ring der Nibelungen — Siegfried (Heinrich Gudehus) schmiedet Notung Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus von Richard Wagner, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Nibelungenring — Siegfried (Heinrich Gudehus) schmiedet Notung Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus von Richard Wagner, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ring des Nibelungen — Siegfried (Heinrich Gudehus) schmiedet Notung Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus von Richard Wagner, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ring des Niebelungen — Siegfried (Heinrich Gudehus) schmiedet Notung Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus von Richard Wagner, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Ring des Nibelungen — ist ein aus vier Teilen bestehendes Musikdrama von Richard Wagner, zu dem er den Text schrieb, die Musik komponierte und detaillierte szenische Anweisungen vorgab. Es ist Wagners Hauptwerk (auch sein „Opus magnum“ genannt), an dem er von 1848 bis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”