Rubens, Peter Paul

Rubens, Peter Paul. Dieser ausgezeichnete Maler, der wegen seines großartigen Styls und seiner zur Bewunderung umfangreichen Schöpferkraft mit Recht der Fürst der niederländischen Schule und der flandrische Raphael genannt wird, wurde am 28. Juni 1577 zu Köln geb. und machte seine vorzüglichsten Studien in Italien nach Titian's und Paul Veronese's Werken. An allen Orten, wo er sich längere Zeit aufhielt, namentlich in Rom, Venedig, Mantua, Köln, Antwerpen, verherrlichte er sich durch Meisterwerke, die, wenn auch nicht immer von ganz correcter Zeichnung, doch wegen der unübertrefflichen Genauigkeit, mit der die menschlichen Leidenschaften auf ihnen dargestellt sind, und wegen ihres wahrhaft bezaubernden Kolorits sich den prachtvollsten Schöpfungen anreihen, die je der Pinsel hervorgezaubert. Unter die Ausgezeichnetsten derselben gehört die Abnehmung des Heilands vom Kreuz in der Cathedralkirche zu Antwerpen, und die Kreuzigung des h. Petrus in der Peterskirche zu Köln; mehrere andere sehr vorzügliche finden sich in den Galerieen zu Wien, Kassel, Dresden und München. Ausgezeichnet durch das vielseitigste Wissen und ein vortreffliches Aeußere, verband R. mit der feinsten geselligen Hallung, die er sich durch einen langen Aufenthalt an dem Hofe des Herzogs Vincenz Gonzaga und in dem Umgange mit der vornehmsten Welt angeeignet eine hinreißende Beredsamkeit; so daß selbst bei sehr verwickelten politischen Händeln seine Vermittelung mehrmals in Anspruch genommen wurde – R. war zweimal verheirathet. Seine zweite Gattin, die reizende Helena Formann, lächelt uns noch jetzt aus vielen seiner Porträts entgegen; und an ihrer Seite verlebte er den größern Theil seines Lebens in seinem prächtigen Hause zu Antwerpen. In eben dieser Stadt starb er am 30. Mai 1640 und ward daselbst in der St. Jacobskirche beigesetzt, welche auch sein Denkmal und seine Kapelle enthält.

S....r.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rubens, Peter Paul — • Flemish painter (1577 1640) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Rubens, Peter Paul — born June 28, 1577, Siegen, Westphalia died May 30, 1640, Antwerp, Spanish Neth. Flemish painter and diplomat. After apprenticeships in Antwerp, he was admitted to its painters guild in 1598. He went to Italy in 1600 and until 1608 worked for the …   Universalium

  • Rubens, Peter Paul — (1577 1640)    Peter Paul Rubens was born in Seigen where his father was exiled. When Rubens was a year old, the exile was lifted and the family went to Cologne. Rubens father died in 1589, and his mother, Maria Pijpelinckx, moved with her… …   Dictionary of Renaissance art

  • RUBENS, Peter Paul — (1577 1640) Rubens single handedly transformed the character of Flanders from a city where provincial art was created to a major artistic center. He was not only a prolific painter with approximately three thousand works attributed to him, but… …   Renaissance and Reformation 1500-1620: A Biographical Dictionary

  • Rubens, Peter Paul — (1577 1640)    Flemish painter. He worked in the baroque style and became the most internationally famous artist of northern Europe, admired for the lush colors, energetic spirit, and sensual, fleshly human figures typical of his works. His… …   Historical Dictionary of Renaissance

  • Rubens,Peter Paul — Ru·bens (ro͞oʹbənz), Peter Paul. 1577 1640. Flemish painter. A master of the baroque, he executed many portraits and exuberant works of allegorical, historical, and religious themes, including Descent from the Cross (1611 1614). * * * …   Universalium

  • Rubens, Peter Paul — (6/28/1577 Siegen 5/30/1640 Antwerp) (Netherlands)    Painter, art collector, and diplomat. Trained under Verhaegt, van Noort, and van Veen, he also traveled to Italy and was influenced by Tintoretto, Titian, and Corregio. Perhaps the most… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • RUBENS, PETER PAUL —    the greatest of the Flemish painters, born at Siegen, in Westphalia; came with his widowed mother in 1587 to Antwerp, where he sedulously cultivated the painter s art, and early revealed his masterly gift of colouring; went to Italy, and for a …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Rubens, Peter Paul — (28 jun. 1577, Siegen, Westfalia–30 may. 1640, Amberes, Países bajos españoles). Pintor y diplomático flamenco. Luego de servir como aprendiz en Amberes, en 1598 fue admitido en el gremio de pintores de esa ciudad. Se trasladó a Italia en 1600 y… …   Enciclopedia Universal

  • Rubens, Peter Paul —  (1577–1640) Flemish painter …   Bryson’s dictionary for writers and editors

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”