1. Alliierte Luftlandearmee
Abzeichen der 1. Alliierten Luftlandearmee

Die 1. Alliierte Luftlandearmee (engl. First Allied Airborne Army) war von 1944 bis 1945 Teil der Alliierten Streitkräfte in Nordwesteuropa unter dem Kommando des Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force. Sie stellt die größte Zusammenfassung von Luftlandestreitkräften in der Geschichte dar.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gründung

Die 1. Alliierte Luftlandearmee wurde am 2. August 1944 aufgestellt. Grund waren die Erfahrungen aus den Luftlandeoperationen auf Sizilien und in der Normandie. Ziel des gemeinsamen Oberkommandos war eine engere Zusammenarbeit der Luftlandestreitkräfte des Heeres und den Transportstaffeln der Airforce sowie eine bessere Koordination mit anderen Einheiten von Heer, Luftwaffe und Marine. Damit sollten Situationen wie der versehentliche Abschuss von 23 C-47, die Fallschirmjäger der 82. US-Luftlandedivision zur Verstärkung des Brückenkopfes auf Sizilien einflogen, durch die alliierte Landungsflotte vermieden werden. Während der gesamten Zeit ihres Bestehens wurde die 1. Alliierte Luftlandearmee vom US-amerikanischen Generalleutnant Lewis H. Brereton kommandiert. Sein Stellvertreter war der britische Generalleutnant Frederick Browning.

Operationen

Vor ihrer Gründung haben Einheiten der 1. Alliierten Luftlandearmee bereits an den Kämpfen in Nordafrika, Sizilien, Italien und Frankreich teilgenommen. Der bedeutendste Einsatz war dabei die Landung der 82. und 101. US-Luftlandedivision sowie der 6. Britische Luftlandedivision in der Nacht vom 5. auf den 6. Juni 1944 im Hinterland der Normandie. Dies war Teil der Operation Neptune – der Bildung eines Alliierten Brückenkopfes an der Küste der Normandie.

Die erste und bekannteste Operation der 1. Alliierten Luftlandearmee war die Operation Market Garden, wobei die 1. Britische-, die 82. und 101. US-Luftlandedivision sowie die 1. polnische Fallschirmbrigade über den Niederlanden absprangen um die Brücken über mehrere Flüsse und Kanäle zu sichern. Über diese Brücken sollte das XXX. Korps der 2. Britischen Armee vorrücken und bei Arnheim den Niederrhein überqueren. Ziel der Operation war es die teilweise stark befestigte Siegfriedlinie zu umgehen und mit der Überquerung des Rheins eine geschlossene deutsche Verteidigungslinie entlang des Flusses zu verhindern. Wäre die Operation geglückt, hätten die Alliierten Streitkräfte von ihrem Brückenkopf bei Arnheim noch 1944 nach Deutschland vorstoßen können.

Mit dem Beginn der deutschen Ardennenoffensive wurden die 17., 82. und 101. US-Luftlandedivision zur Abwehr der Offensive an die Ardennen-Front nach Belgien verlegt und halfen dabei den deutschen Angriff zurückzuschlagen. Berühmtheit erlangte hierbei die 101. US-Luftlandedivision, die den Ort Bastogne mehrere Tage gegen überlegene deutsche Truppen verteidigte, bis sie von der 4. Panzerdivision der 3. US-Armee General Pattons entsetzt wurde.

Die zweite und letzte Luftlandoperation der 1. Alliierte Luftlandearmee war die Operation Varsity. Am 23. März begannen die Alliierten Streitkräfte mit der Überquerung des Rheins in der Umgebung von Wesel. Um einen schnellen Durchbruch durch die deutschen Verteidigungsstellungen sicherzustellen landeten am folgenden Morgen die 6. Britische- und die 17. US-Luftlandedivision auf der östlichen Seite des Rheins und kämpften – teils unter schweren Verlusten – die dortigen deutschen Abwehrstellungen nieder.

In den folgenden Wochen rückten die britischen und amerikanischen Luftlandeeinheiten gemeinsam mit den Bodentruppen nach Deutschland vor.

Bestandteil der Formation

Unterstellungsverhältnisse der 1. Alliierten Luftlandearmee, 28. November 1944

Die 1. Alliierte Luftlandearmee umfasste:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. Armee — bezeichnet die folgenden Großverbände: 1. Armee (Deutscher Krieg) 1. Armee (Deutsch Französischer Krieg) 1. Armee (Deutsches Kaiserreich), Verband im Ersten Weltkrieg 1. Armee (Wehrmacht), Armee im Zweiten Weltkrieg 1. US Armee, einen seit 1918… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Britische Luftlandedivision — Denkmal der 1. Britischen Luftlandedivision in Oosterbeek Die 1. Britische Luftlandedivision (engl.: British 1st Airborne Division) war eine Fallschirmspringereinheit, die hauptsächlich während der Operation Market Garden im Zweiten Weltkrieg… …   Deutsch Wikipedia

  • Market Garden — Operation Market Garden Teil von: Zweiter Weltkrieg Fallsch …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Garden — Operation Market Garden Teil von: Zweiter Weltkrieg Fallsch …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Market — Garden Teil von: Zweiter Weltkrieg Fallsch …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht um Arnheim — Operation Market Garden Teil von: Zweiter Weltkrieg Fallsc …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Market Garden — Teil von: Zweiter Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Brereton — Lewis Hyde Brereton (* 21. Juni 1890 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 1. August 1967 in Washington, D.C.) war ein amerikanischer Generalleutnant. Beim Ausbruch des Pazifikkriegs Ende 1941 war er Kommandeur der Far East Air Force auf den Philippinen …   Deutsch Wikipedia

  • 101. Airborne — Schulterabzeichen der 101. Luftlandedivision, der Schreiende Adler Die 101. US Luftlandedivision (engl. 101st Airborne Division (Air Assault)) ist eine von zwei Luftlandedivisionen der United States Army. Sie wurde am 15. August 1942 aus Teilen… …   Deutsch Wikipedia

  • Screaming Eagles — Schulterabzeichen der 101. Luftlandedivision, der Schreiende Adler Die 101. US Luftlandedivision (engl. 101st Airborne Division (Air Assault)) ist eine von zwei Luftlandedivisionen der United States Army. Sie wurde am 15. August 1942 aus Teilen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”