Bad Helmstedt
Bad Helmstedt
Stadt Helmstedt
Koordinaten: 52° 14′ N, 11° 4′ O52.23576944444411.063638888889149Koordinaten: 52° 14′ 9″ N, 11° 3′ 49″ O
Höhe: 149–170 m
Einwohner: 145 (31. Dez. 2003)
Postleitzahl: 38350
Vorwahl: 05351

Bad Helmstedt ist ein Ortsteil der Stadt Helmstedt in Niedersachsen.

Der Ort liegt im „Brunnental“ inmitten des Lappwaldes ungefähr drei Kilometer östlich der Kernstadt Helmstedts.

1755 wurden hier stark schwefel- und kohlensaure Quellen entdeckt und nutzbar gemacht. In der Folge entwickelte sich ein reger Kurbetrieb, der zum Bau von mehreren Kurhotels und eines Kurtheaters sowie zur Schaffung eines Kurparks führte. Der Forstsachverständige und Schriftsteller Georg Friedrich Wilhelm Alers sorgte mit der Eröffnung des Clarabades für eine überregionale Bedeutung des Kurbetriebes in Bad Helmstedt. Vermutlich durch den fortschreitenden Braunkohletagebau südlich von Helmstedt versiegten die Quellen ab 1894 und beendeten den Kurbetriebes.

Der Spielbetrieb des 1815 erstmals eröffneten „Kurtheaters Bad Helmstedt“ wurde erst durch den Ersten Weltkrieg beendet. Das eher einfache Fachwerkgebäude wurde 1924 abgerissen. Das heutige Brunnentheater entstand in den Jahren 1924 bis 1927.

Seit dem Jahr 1982 ist Bad Helmstedt ein staatlich anerkannter Erholungsort. Er besteht aus mehreren Villen, die seinerzeit u. a. durch die Bergwerksdirektoren der Braunschweigische Kohlen-Bergwerke AG (BKB) errichtet wurden, zwei Hotels und einem ausgedehnten Kurpark mit zwei Teichen. Im Kurpark befinden sich ein vom Kneipp-Verein Helmstedt errichtete Wassertretbecken, das zur Erinnerung an den deutsch-französischen Krieg von 1870/71 errichtete Löwendenkmal sowie Stein-Skulpturen, die als internationale Kunstwerke gelten.

Den Namenszusatz „Bad“ darf die Siedlung wegen ihrer ehemaligen Bedeutung als Kurort tragen. Kurklinische Einrichtungen befinden sich heute nicht mehr in Bad Helmstedt.

Bad Helmstedt hat gegenwärtig ca. 150 Einwohner.

Persönlichkeiten die vor Ort gewirkt haben

Weblinks

 Commons: Bad Helmstedt – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brunnen-Theater Bad Helmstedt — Das Brunnentheater in Bad Helmstedt. Das Brunnentheater (gelegentlich auch als Brunnen Theater erwähnt; früher: Kurtheater) im Helmstedter Ortsteil Bad Helmstedt in Niedersachsen wurde im Jahre 1927 im Lappwald errichtet. Im 615 Plätze fassenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurtheater Bad Helmstedt — Das Brunnentheater in Bad Helmstedt. Das Brunnentheater (gelegentlich auch als Brunnen Theater erwähnt; früher: Kurtheater) im Helmstedter Ortsteil Bad Helmstedt in Niedersachsen wurde im Jahre 1927 im Lappwald errichtet. Im 615 Plätze fassenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Brunnentheater Bad Helmstedt — Das Brunnentheater in Bad Helmstedt Vorgäng …   Deutsch Wikipedia

  • Helmstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Helmstedt — Hẹlmstedt,   1) Kreisstadt in Niedersachsen, 140 m über dem Meeresspiegel, am Südrand des Lappwaldes, 28 600 Einwohner; ehemalige Universitätsbibliothek; Zentrum des Helmstedter Braunkohlenreviers; Metall und Holzverarbeitung, Textil und… …   Universal-Lexikon

  • Helmstedt — Helmstedt, Kreisstadt im Herzogtum Braunschweig, am Elmwald, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Eilsleben Braunschweig, H. Schöningen und H. Öbisfelde, 129 m ü. M., hat 3 evang. Kirchen (die schöne Stephanskirche aus dem 12. Jahrh., die St.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bad Gandersheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte mit Namenszusatz „Bad“ — Die Liste enthält die Orte mit dem Namenszusatz „Bad“ mit der Angabe des Jahres der Verleihung. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Baden Württemberg 1.2 Bayern 1.3 Brandenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Helmstedt–Holzminden — Helmstedt–Holzminden Kursbuchstrecke (DB): 312, 354, 355, 358 Streckennummer (DB): 1940 Streckenlänge: 150,5 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wolfenbüttel–Helmstedt — Wolfenbüttel–Helmstedt Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”