Bistum Nitra
Bistum Nitra
Karte Bistum Nitra
Basisdaten
Staat Slowakei
Metropolitanbistum Erzbistum Bratislava
Diözesanbischof Viliam Judák
Weihbischof Marián Chovanec
Emeritierter Diözesanbischof Ján Chryzostom Kardinal Korec SJ
Generalvikar Marián Chovanec
Fläche 5.932 km²
Dekanate 15 (14. Februar 2008)
Pfarreien 196 (14. Februar 2008 / AP 2009)
Einwohner 701.416
Katholiken 578.712
Anteil 82,5 %
Diözesanpriester 278
Ordenspriester 74
Ständige Diakone 19
Katholiken je Priester 1.644
Ordensbrüder 121
Ordensschwestern 406
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache slowakisch
Kathedrale St. Emmeram zu Nitra
Website www.biskupstvo-nitra.sk
Wappen des Bistums Nitra

Das Bistum Nitra bzw. Bistum Neutra (lat.: Dioecesis Nitriensis; slowak.: Nitrianska diecéza) ist ein römisch-katholisches Bistum im Nordwesten der Slowakei.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bistumsgliederung

Das Bistum ist derzeit in zwölf Dekanate untergliedert:

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nitra — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Neutra — Basisdaten Staat Slowakei Metropolitanbistum Erzbistum Bratislava Diözesanbischof Viliam Judák …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Neusohl — Basisdaten Staat Slowakei Metropolitanbistum Erzbistum Bratislava Diözesanbischof Rudolf Baláž …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Zips — Basisdaten Staat Slowakei Kirchenprovinz Erzbistum Košice Diözesanbischof František Tondra …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Spiš — Basisdaten Staat Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Žilina — Basisdaten Staat Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Székesfehérvár — Basisdaten Staat Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Banská Bystrica — Basisdaten Staat Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Rožňava — Basisdaten Staat Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Olmütz — Basisdaten Staat Tschechien Diözesanbischof Jan Graubner Weihbischof Josef Hrdlička …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”