Piper PA-32R


Piper PA-32R
PA-32R Lance/Saratoga
Piper PA-32R-301T Saratoga II TC
Piper PA-32R-301T Saratoga II TC
Typ: Leichtflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Piper Aircraft Corporation
Erstflug: 30. August 1974
Indienststellung: 1975
Produktionszeit: 1975 bis 2009

Die Piper PA-32R ist ein einmotoriges, sechssitziges Leichtflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Piper. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der Piper Cherokee Six.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis ins Jahr 1972 war die Piper PA-24 „Comanche“ Pipers stärkstes einmotoriges Flugzeug, das zudem einiges an Komfort bot. Danach begann Piper damit, ein vollkommen neues Modell zu entwickeln, das noch bessere Leistung und noch mehr Luxus bieten sollte. Das Ergebnis war eine Weiterentwicklung der Piper PA-32 Cherokee Six, bei der der Rumpf verstärkt und ein Einziehfahrwerk installiert wurde. Aus diesem Grund bekam der neue Typ die Zusatzkennung „R“ (englisch: retractable landing gear = einziehbares Fahrgestell). Die PA-32R war entstanden. Bei der PA-32RT stand das „T“ für das hier verwendete T-Leitwerk.

Der Prototyp hatte seinen Erstflug am 30. August 1974, die Musterzulassung nach CAR 3-8 (Normalkategorie) schloss sich am 25. Februar 1975 an. Die erste Serienmaschine flog am 17. Juli 1975.[1]

Während die meisten Maschinen direkt bei Piper in Vero Beach, Florida gebaut wurden, gab es auch eine Lizenzfertigung bei Embraer in Brasilien mit der Bezeichnung Embraer EMB-721 Sertanejo.

Die Fertigung der PA-32R sowie die aller weiteren PA-32 Versionen endete 2009[2]

Versionen

Folgende Versionen wurden gebaut (Fertigungszeitraum in Klammern):

  • PA-32R-300 (1976–1978)
  • PA-32RT-300 (1978–1979)
  • PA-32RT-300T (1978–1979) (Turbolader-Version)
  • PA-32R-301 (1980–2007)
  • PA-32R-301T (1980–2009) (Turbolader-Version)

In Brasilien entstanden bei Embraer folgende PA-32R - Versionen :

  • EMB-721C Sertanejo
  • EMB-721D Sertanejo

Technische Daten (PA-32RT-300)

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Passagiere 5-6
Länge 8,44 m
Spannweite 9,99 m
Höhe 2,9 m
Flügelfläche 16,2 m²
Leergewicht 912 kg
max. Startgewicht 1633 kg
Reisegeschwindigkeit 258 km/h
Höchstgeschwindigkeit 306 km/h
Dienstgipfelhöhe 4450 m
Reichweite 1600 km
Triebwerk Lycoming IO-540-K1G5 mit 300 PS

Siehe auch

Einzelnachweis

  1. John W.R. Taylor (Hrsg.): Jane's all the World's Aircraft, 1978/79, S. 401
  2. http://www.piper.com/pages/DiscontinuedAircraft.cfm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Piper PA-28 — Piper PA 28 …   Deutsch Wikipedia

  • Piper PA-28 Cherokee — Saltar a navegación, búsqueda Piper PA 28 Cherokee 180E Cherokee es el nombre más común de la familia de aviones Piper PA 28, los cuales recibieron su certificación de vuelo de la FAA en 1960 y siguen produciéndose en las instalaciones de The New …   Wikipedia Español

  • Piper Saratoga — infobox Aircraft name = PA 32R Lance/Saratoga type = personal use and air taxi aircraft manufacturer = Piper Aircraft caption = 1999 model Piper PA 32R 301 Saratoga II TC designer = first flight = introduction = 1976 retired = status = primary… …   Wikipedia

  • Piper PA-32 — PA 32 Cherokee Six/Saratoga 1973 model Piper PA 32 300 Cherokee Six Role personal use and …   Wikipedia

  • Piper PA-28 Cherokee — This article is about the series of two and four seater Piper PA 28. For the six seater PA 32, see Piper PA 32. PA 28 Series …   Wikipedia

  • Piper Cherokee — This article refers to Piper s PA 28 series of two and four seat aircraft. For the PA 32 six seat series, see the Piper Cherokee Six article. Infobox Aircraft name=PA 28 Series caption=Piper PA 28 236 type= Civil utility aircraft manufacturer=… …   Wikipedia

  • Piper PA-32 — Cherokee Six/Saratoga …   Deutsch Wikipedia

  • Piper PA-24 — Piper PA 24 …   Deutsch Wikipedia

  • Piper PA-34 Seneca — Piper PA 34 200T Seneca II Role business and personal aircraft …   Wikipedia

  • Piper J-3 — Piper …   Deutsch Wikipedia