Auguste Friederike

Auguste Friederike

Auguste Friederike, Prinzessin von Hessen-Homburg, nachher vermählte Erbgroßherzogin von Mecklenburg-Schwerin, war ebenfalls wie die oben erwähnte verwitwete Erbprinzessin von Anhalt-Dessau eine Tochter des verewigten Landgrafen Friedrich Ludwig Wilhelm von Hessen-Homburg. Sie wurde ihm am 28. November 1776 geboren. Ihre Schwestern verließen schon in frühester Jugend das elterliche Schloß, um ihrer Bestimmung in die verschiedenen Länder zu folgen, deren Fürsten sich um sie beworben hatten. Um so mehr fühlte sich die Prinzessin Auguste Friederike in ihrem Innersten verbunden, ihrem ehrwürdigen Vater die Trennung von diesen trefflichen Töchtern zu erleichtern, indem sie strebte, ihre Pflichten gegen ihn mit der treuesten Hingebung kindlicher Liebe zu erfüllen. Ihr klarer, durch die sorgsamste Erziehung mit Kenntnissen bereicherter Geist gewährte dem kränkelnden Vater stets eine dem hohen Standpunkte seiner Bildung angemessene Unterhaltung, und ihr reiches Gemüth seinem Herzen Trost, Freude und Zuversicht. Sie besaß sein unbegränztes Vertrauen und verdiente es durch die Tugenden, die früh schon in ihr keimend, jetzt durch die reiferen Jahre und eine ungeheuchelte Frömmigkeit immer milder und wohlthuender sich in ihr befestigt hatten. So hatte sich die Hoffnung, daß sie als seine Pflegerin bei ihm ausharren werde, bereits zur entschiedenen Ueberzeugung in ihm gestärkt, und es erschütterte ihn schmerzlich, als er wahrnahm, daß die Prinzessin den Bewerbungen des Erbgroßherzogs Friedrich Ludwig von Mecklenburg-Schwerin ein geneigtes Gehör schenkte, und sich entschlossen zeigte, ihm ihre Hand zu geben. Theils vermochte sie wohl seine einnehmende Persönlichkeit, sein geistreiches Wesen, und das ehrende Vertrauen, mit welchem er seinen mutterlosen Waisen in ihrem bewährten Charakter die schönste Sicherheit ihres Gedeihens zu erschließen strebte, theils der höhere Glaube, daß diese Verbindung und der mit ihr vereinigte Beruf, jenen verwaiseten Kindern eine mütterliche Führerin zu werden, ihre wahre Bestimmung auf Erden enthalte, zu dieser ernsten Entscheidung ihres Schicksals. Der Landgraf, obgleich die ganze Größe des ihn bedrohenden Verlustes fühlend, und Anfangs darüber trauernd, überwand jedoch bald den Schmerz der Trennung durch das Anerkennen der schweren, aber würdigen Aufgabe, welcher die Prinzessin sich unterzogen hatte. Obgleich er es nicht über sich vermochte, bei ihrer Vermählung gegenwärtig zu sein, so weihte er doch, versöhnt mit ihrem Entschluß, sie durch seinen Segen zu dem Bunde ein, den sie aus so edlen Bewegungsgründen knüpfte. Den 3. April 1818 erfolgte die eheliche Einsegnung. Sie übernahm nun mit Muth und Freudigkeit die ihr so theure Pflicht, den zarten Hinterlassenen zweier Mütter (die erste Gemahlin des Erbgroßherzogs war Helene, Großfürstin von Rußland, die zweite Caroline Louise, Prinzessin von Sachsen Weimar) zu ersetzen, was sie verloren, und sie that es auf eine Weise, die ihr die zärtlichste Anhänglichkeit dieser Kinder und die innigste Dankbarkeit ihres Gemahls erwarb. Nur 18 Monate lebte sie mit dem Erbgroßherzog in der zufriedensten Ehe, als ihn der Tod in seinem 41. Jahre von ihrer Seite riß. Doch ein heiliges Vermächtniß blieben ihr seine Kinder. Sie erzog sie mit so vieler Liebe, Sorgfalt und Treue, daß sie mit Zuversicht hoffen durfte, sie für diese und jene Welt würdig ausgestattet, und ihnen den Weg zum wahren Glück gezeigt zu haben, zu dem eine demuthsvolle und ungeheuchelte Frömmigkeit am sichersten führt. Ihr nicht bloß streng moralischer, sondern auch tief religiöser Lebenswandel wird in Mecklenburg als das edelste Vorbild weiblicher Würde und Tugend verehrt, und es ist wohl Keiner im Lande, der, sie theils persönlich, theils durch ihren Ruf kennend, nicht mit hoher Achtung ihrer gedächte, und dieser trefflichen Fürstin die längste Lebensdauer wünschte.

A.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auguste Friederike Christine, Prinzessin v. Preußen — Auguste Friederike Christine, Prinzessin v. Preußen, königliche Prinzessin von Preußen (Tochter des verewigten Königs Friedrich Wilhelm 11.), wurde den 1. Mai 1780 geboren, und den 13. Februar 1797 mit dem damaligen Kurprinzen, jetzt Kurfürsten… …   Damen Conversations Lexikon

  • Auguste Friederike Esperance, Fürstin v. Anhalt-Köthen — Auguste Friederike Esperance, Fürstin v. Anhalt Köthen, Fürstin von Anhalt Köthen, geborene Prinzessin von Reuß Köstriz, ist den 4. August 1794 geboren, und den 18. Mai 1819 mit dem jetzt regierenden Her zog, (damals Prinz Heinrich) vermählt… …   Damen Conversations Lexikon

  • Auguste Friederike Krüger — (Sophie Dorothea) Friederike Krüger, alias August Lübeck, verheiratete Friederike Köhler, in der Literatur auch Auguste Krüger (* 8. Oktober 1789 in Friedland; † 31. Mai 1848 in Templin) war eine preußische Patriotin und Soldatin. Die Tochter… …   Deutsch Wikipedia

  • Friederike Auguste Sophie von Anhalt-Bernburg — Friederike Auguste Friederike Auguste Sophie, Fürstin von Anhalt Zerbst, geborene Prinzessin von Anhalt Bernburg (* 28. August 1744 in Bernburg; † 12. April 1827 in Coswig) war eine deutsche Landesfürstin und Schwägerin der Zarin …   Deutsch Wikipedia

  • Friederike — ist die weibliche Form des männlichen Vornamens Friedrich. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 verwandte Namensformen …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste von Hessen-Homburg — Auguste Friederike von Hessen Homburg (* 28. November 1776 in Homburg vor der Höhe; † 1. April 1871 in Ludwigslust) war eine Prinzessin von Hessen Homburg und durch Heirat Erbgroßherzogin von Mecklenburg Schwerin. Leben Auguste war eine Tochter… …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste Christine Friederike von Preußen — Auguste von Preußen um 1810 Christine Friederike Auguste Prinzessin von Preußen (* 1. Mai 1780 in Potsdam; † 19. Februar 1841 in Kassel) war die Tochter von König Friedrich Wilhelm II. von Preußen und Friederike Luise, geborene P …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste von Preußen — um 1810 Christine Friederike Auguste Prinzessin von Preußen (* 1. Mai 1780 in Potsdam; † 19. Februar 1841 in Kassel) war die Tochter von König Friedrich Wilhelm II. von Preußen und Friederike Luise, geborene P …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste von Preußen (1780-1841) — Auguste von Preußen um 1810 Christine Friederike Auguste Prinzessin von Preußen (* 1. Mai 1780 in Potsdam; † 19. Februar 1841 in Kassel) war die Tochter von König Friedrich Wilhelm II. von Preußen und Friederike Luise, geborene P …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste von Preußen (1780–1841) — Auguste von Preußen um 1846 Prinzessin Christine Friederike Auguste von Preußen (* 1. Mai 1780 in Potsdam; † 19. Februar 1841 in Kassel) war die Tochter von König Friedrich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”