Autostrada A6 (Polen)

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-A

Autostrada A6 in Polen
Autostrada A6 (Polen)
Autostrada A6 (Polen)
Autostrada A6 (Polen)
Karte
Autostrada A6 (Polen)
Basisdaten
Betreiber: Generalna Dyrekcja Dróg Krajowych i Autostrad
Gesamtlänge: 29 km
  davon in Betrieb: 21,6 km
  davon in Planung: 7,4 km

Woiwodschaft:

Die A6
Die A6

Die Autostrada A6 ist eine Autobahn in Polen. Sie hat eine Gesamtlänge von zirka 30 Kilometern. Die A6 führt von der Deutschen Grenze nach Stettin, wo sie als Ostumfahrung dient. Sie ist die Fortsetzung der deutschen Autobahn 11 aus Richtung Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Autobahn wurde bereits im Dritten Reich bis über ihr heutiges Ende bei Lenz (Ausfahrt Stargard/Massow) gebaut, wobei die letzten Kilometer nur einbahnig waren. Ursprünglich war eine Verlängerung bis nach Elbing und damit ein Anschluss an die dort beginnende Autobahn nach Königsberg (Preußen) vorgesehen. Dies war zunächst ein schwieriges Unterfangen, weil Ostpreußen durch die Trennung nach dem Versailler Vertrag vom Rest des Staates abgetrennt wurde und somit eine Exklave war. Die polnische Regierung lehnte den Bau einer Autobahn durch ihr Territorium ab. Nach der Eroberung Polens im Zweiten Weltkrieg wurde die Strecke bis Rummelsburg und in zwei kurzen Abschnitten im vormaligen Korridor und südlich von Danzig in Bau genommen, doch wurden alle Arbeiten kriegsbedingt 1942 eingestellt.

Im Netzplan für die polnischen Autobahnen und Schnellstraßen von 1945 ist eine Weiterführung der Strecke in den Raum Danzig vorgesehen.[2] Diese Verbindung wird nun als S6 verwirklicht.[3]

Planungen

Der zukünftige Abschnitt der A6 KijewoRzęśnica vor der Modernisierung

GDDKiA plant, den Abschnitt Kijewo – Rzęśnica zur Autobahn aufzustufen. Um dies zu erreichen, sind weitere Modernisierungsarbeiten nötig. Beispielsweise müssen die Fahrbahndecke und die Beleuchtung erneuert werden. Außerdem ist der Bau einer weiteren Anschlussstelle geplant. Die Arbeiten des Abschnittes zwischen dem Autobahnkreuz Kijewo und der geplanten Anschlussstelle Tczewska mit einer Länge von 2,2 km sollen laut GDDKiA noch 2011 beginnen und im Jahr 2013 abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten werden 48 Mio. Zloty kosten.[4]

Zusätzlich soll der Abschnitt der S3 RzęśnicaGoleniów ebenfalls zur Autobahn ausgebaut werden. Damit wäre der gesamte Abschnitt, beginnend an der deutschen Grenze, zum Autobahnkreuz Goleniów, wo die A6 sich zur Droga ekspresowa S3 und zur Droga ekspresowa S6 spalten sollte, als Autobahn befahrbar.[5]

Verweise

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. Verlauf der A6 bei motorways-exitlists.com (abgerufen 23. Januar 2010)
  2. Netzplan (PL) 1945 (Nowe Drogi)
  3. Netzplan (PL) 2004
  4. W tym roku ruszą prace na autostradzie A6 (GDDKiA) (polnisch)
  5. Nowa autostrada od Kołbaskowa do Kijewa (gazeta.pl) (polnisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autostrada A8 (Polen) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL A Autostrada A8 in Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Autostrada A6 — steht für: Autostrada A6 (Polen), eine Autobahn in Polen A6 (Italien), eine Autobahn in Italien zwischen Turin und Savona Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • A6 — A6, A 6 oder A 6 bezeichnet: A 6 Intruder, ein Militärflugzeug der United States Navy A6/B4, ein Gasfeld im deutschen Sektor der Nordsee A6 (Rakete), ein Raketenprojekt im Dritten Reich Alesis Andromeda A6, ein Analogsynthesizer Air Alps, IATA… …   Deutsch Wikipedia

  • Autostrada (Polen) — Autobahnen in Polen unter Verkehr in Bau …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autobahnen in Polen — Autobahnen in Polen, Stand: 26. Dezember 2008 ██ unter Verkehr ██ in Bau ██ in Planung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Landesstraßen in Polen — Neben den Autobahnen A1, A2, A4, A6 und A18 gibt es in Polen ein funktionierendes Netz von 93 sogenannten Landesstraßen (poln.: drogi krajowe, singular: droga krajowa). Die gängige Abkürzung ist DK. Inhaltsverzeichnis 1 DK1 DK10 2 DK11 DK20 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Staatsstraßen in Polen — Neben den Autobahnen A1, A2, A4, A6 und A18 gibt es in Polen ein funktionierendes Netz von 93 sogenannten Landesstraßen (poln.: drogi krajowe, singular: droga krajowa). Die gängige Abkürzung ist DK. Inhaltsverzeichnis 1 DK1 DK10 2 DK11 DK20 …   Deutsch Wikipedia

  • Schnellstraße S86 (Polen) — Basisdaten Gesamtlänge: 40 km Woiwodschaft: Schlesien Verlaufsrichtung: Nord Süd …   Deutsch Wikipedia

  • Schnellstraße S1 (Polen) — Basisdaten Gesamtlänge: 130 km Woiwodschaften: Schlesien Kleinpolen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Luftverkehr in Polen — Dieser Artikel behandelt die verschiedenen Verkehrsformen in Polen. Inhaltsverzeichnis 1 Straßenverkehr 1.1 Autobahnen 1.2 Geplante Autobahnen 1.3 Ehemalige Autobahnen 1.4 Landesstraßen in Polen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”