Bochum-Werne
Wappen von Bochum

Bochum-Werne
Stadtteil von Bochum

Lage von  im Ost
Koordinaten 51° 29′ 11″ N, 7° 18′ 24″ O51.4863888888897.306666666666796Koordinaten: 51° 29′ 11″ N, 7° 18′ 24″ O
Höhe 96 m ü. NN
Fläche 5,71 km²
Einwohner 15.600
Bevölkerungsdichte 2732 Einwohner/km²
Eingemeindung 1. Aug. 1929
Postleitzahl 44894
Bezirk Ost
Quelle: [1][2]

Werne ist ein Stadtteil in Bochum und liegt zwischen Langendreer und Harpen. Er wurde am 1. August 1929 nach Bochum eingemeindet.[3]

Werne war früher ein bedeutender Bergbauort mit den Steinkohlebergwerken Zeche Amalia, Zeche Heinrich Gustav, Zeche Mansfeld, Zeche Robert Müser und Zeche Vollmond.

Treffpunkte der Werner Bürger sind die Werner Sparkasse, der Jugendfreizeitclub CVJM oder weitere Freizeitclubs, z. B. das Erich-Brühmann-Haus. Sehenswert ist der Werner Teich bzw. Werner Park.

Man kann von Werne aus gut das Ruhr-Park-Einkaufszentrum erreichen. Gute Einkaufsmöglichkeiten bestehen in der Ortsteilmitte am Werner Hellweg.

Inhaltsverzeichnis

Infrastruktur

Schulbildung

Die Willy-Brandt-Gesamtschule bietet ca. 1300 Schülern die Möglichkeit, einen guten Abschluss zu erlangen.

Verkehr

Werne ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Die Buslinien 345, 355, 364, 366 und 370 führen durch den Stadtteil. Im benachbarten Stadtteil Langendreer gibt es zwei S-Bahn-Haltepunkte, die von der Linie S1 Dortmund–Düsseldorf der S-Bahn Rhein-Ruhr bedient werden.

Teich im Werner Park

Nachbarstadtteile

Werne grenzt an

  • Gerthe im Norden,
  • Harpen im Nord-Westen
  • Laer im Westen und
  • Langendreer im Süden.

Im Osten ist die Stadt Dortmund mit dem Stadtteil Lütgendortmund.

Panorama am unteren Ende der Werner Teiche

Weblinks

 Commons: Bochum-Werne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistisches Jahrbuch der Stadt Bochum 2006 (pdf)
  2. Die Einwohnerzahlen sind nach statistischen Bezirken und nicht nach den Gemarkungen angegeben, die Zahlen hierfür sind im Artikel Einwohnerentwicklung von Bochum
  3. Stephanie Reekers: Die Gebietsentwicklung der Kreise und Gemeinden Westfalens 1817 – 1967. Aschendorff, Münster (Westfalen) 1977, ISBN 3-402-05875-8.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bochum-Werne — dablink|For the city of Werne an der Lippe, see Werne.Bochum Werne is a district of the city of Bochum in the Ruhr area in North Rhine Westphalia in Germany. Werne is in the East of Bochum, North of Langendreer.Werne borders to the city of… …   Wikipedia

  • Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG — Basisinformationen Unternehmenssitz Bochum Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft — Bochum Gelsenkirchener Straßenbahnen AG Basisinformationen Unternehmenssitz Bochum Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Langendreer — Karte Basisdaten Geografische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Mitte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Querenburg — Uni Center Straßenzug Auf dem Backenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Wattenscheid — Wattenscheid Stadt Bochum Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-riemke — Karte Bochum Riemke Lage von Riemke in Bochum Basisdaten Stadtteil Riemke Geografische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Höntrop — Karte Basisdaten Geografische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Günnigfeld — Karte Basisdaten Geografische Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”