.to

.to ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Inselstaates Königreich Tonga. Die Domain wurde am 18. Dezember 1995 von der IANA zugewiesen.[1]

Die Domains unterhalb von .to werden von der Registrierungsstelle Tonic („Tongan Network Information Center“) verwaltet. Tonic wurde 1997 von den kalifornischen IT-Unternehmern Eric Gullichsen und Eric Lyons mit dem damaligen Kronprinz von Tonga Tupouto'a Tuku'aho gegründet. Das Unternehmen operiert vom Konsulat des Königreich Tonga in San Francisco aus, die Unternehmensanteile sind nicht bekannt.[2][3] In etwa einem Jahr verkaufte Tonic mehr als 9.000 Namen mit der Endung "to" und nahm dabei Gebühren von 100 Dollar pro zwei Jahre.[4] Zwischen 1997 und 2000 wurden nach eigenen Angaben etwa 50.000 „.to"-Abnehmer registriert.[5]

Die Registrierungsstelle vergibt ihre Domains in einem automatisierten Verfahren ohne Einschränkung des Wohnsitzes des Antragstellers. Im Vergleich dazu fordert die Registrierungsstelle für .de-Domains DENIC, dass entweder der Domaininhaber oder ein administrativer Vertreter den Wohnsitz in Deutschland haben.[6] Eine weitere Besonderheit ist, dass Tonic keinen WHOIS-Dienst anbietet. Dadurch bleiben die Domainbesitzer anonym.[7] Bekannte Websites mit der Top-Level-Domain sind zum Beispiel der Kurz-URL-Dienst go.to, der Filehosting-Dienst uploaded.to[8] oder die Video-on-Demand-Websites Movie2k.to und Kino.to (seit Juni 2011 beschlagnahmt[9]).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. IANA — .to — Domain Delegation Data
  2. The Tonga connection By Zachary Coile, San Francisco Examiner, June 29, 1997
  3. Tonga's Tech Tychoon / Marin entrepreneur helps island nation get wired By Stan Bunger, September 3, 1998
  4. Portrait: Einmal Tongaer sein Von Maria Speck, SPIEGEL ONLINE 16. Dez. 1998
  5. Kostbare Buchstaben: Die Top-Level-Domains TV, TO und NU chip.de 3. Oktober 2000
  6. DENIC Nutzungsbedingungen, §3
  7. Tonic Corporation Frequently Asked Questions
  8. Landgericht Düsseldorf: Uploaded.to gewinnt gegen GEMA gulli 7. September 2010
  9. Internationale Durchsuchungsaktion gegen das System kino.to - Verdacht der Bildung krimineller Vereinigung zur gewerblichen Begehung von Urheberrechtsverletzungen / GVU stellte Strafantrag Pressemitteilung der GVU vom 8. Juni 2011

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”