Aerobee
Aerobee-Hi Rakete im White Sand Missile Range Museum
Aerobee-170 Rakete im White Sand Missile Range Museum

Die Aerobee (auch ursprünglich als Aerojet General X-8 bezeichnet) Rakete war eine kleine (ca. 8 Meter lange) ungesteuerte Höhenforschungsrakete, die für die Erforschung der Hochatmosphäre und der kosmischen Strahlung in den USA hauptsächlich in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts gestartet wurde.

Die Aerobee wurde von Aerojet General gebaut. Die Firma begann mit der Arbeit 1946 und machte den ersten Start einer kompletten Aerobee am 24. November 1947 auf der White Sands Missile Range, wobei sie eine Höhe von 58 Kilometern erreichte. Die Rakete war zweistufig: eine Feststoffrakete als Startstufe und eine Flüssigkeitsrakete (Treibstoff Anilin, Oxidator Salpetersäure) als Zweitstufe. Die Rakete konnte Höhen von 230 (in späteren Versionen bis 400 Kilometer) erreichen. Die Nutzlast kehrte üblicherweise an einem Fallschirm zur Erde zurück.

Der erste mit Messgeräten durchgeführte Flug einer Aerobee war der 5. Flug, der am 5. März 1948 in White Sands stattfand und der Instrumente für Untersuchung der kosmischen Strahlung trug. Er erreichte eine Höhe von 117,5 Kilometern. Der letzte Flug der Aerobee war 1958, ungefähr 165 Flüge – auch mit einigen Varianten – fanden statt. Die Entwickler der Aerobee konstruierten auch die Aerobee-Hi (Erststart: 1955).

Von allen Aerobee-Varianten wurden 1037 Exemplare gestartet. Der letzte Start fand am 17. Januar 1985 statt.

Inhaltsverzeichnis

Modelle

Aerobee

  • Nutzlast: 68 kg
  • Gipfelhöhe : 130 km
  • Startschub: 18.00 kN
  • Startmasse: 727 kg
  • Durchmesser: 0,38 m
  • Länge: 7,80 m

Aerobee 75

  • Gipfelhöhe: 80 km
  • Startschub: 7,00 kN
  • Startmasse: 400 kg
  • Länge: 6,00 m

Aerobee 170

  • Startschub: 225,00 kN
  • Startmasse: 1.270 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,60 m

Aerobee 170 A

  • Gipfelhöhe: 200 km
  • Startschub: 217,00 kN
  • Masse: 1.270 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,40 m

Aerobee 170 B

  • Gipfelhöhe: 200 km
  • Startschub: 225,00 kN
  • Startmasse: 1.270 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,40 m

Aerobee 200

  • Startschub: 225,00 kN
  • Startmasse: 1.600 kg
  • Durchmesser: 0,42 m
  • Länge: 12,60 m

Aerobee 300

  • Nutzlast: 45 kg
  • Gipfelhöhe: 300 km
  • Startschub: 18,00 kN
  • Startmasse: 983 kg
  • Durchmesser: 0,38 m
  • Länge: 9,90 m

Aerobee 350

  • Nutzlast: 227 kg
  • Gipfelhöhe: 450 km
  • Startschub: 217,00 kN
  • Startmasse: 3.839 kg
  • Durchmesser: 0,56 m
  • Länge: 15,90 m
  • Spannweite der Flossen: 2,30 m

Weblinks

 Commons: Aerobee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerobee — Hi Missile au White Sands Missile Range Museum. La fusée Aerobee était une petite fusée sonde (8 m) suborbitale non guidée utilisée pour la recherche sur la haute atmosphère et les radiations cosmiques aux États Unis dans les années 1950.… …   Wikipédia en Français

  • Aerobee — Misil Aerobee Hi, Museo de misiles de White Sands. El cohete Aerobee era un pequeño (8 m) cohete sonda sub orbital sin guía que se usaba para hacer investigación de la atmósfera y de la radiación cósmica en los Estados Unidos en la década de 1950 …   Wikipedia Español

  • Aerobee — The Aerobee rocket was a small (8 m) unguided suborbital sounding rocket used for high atmospheric and cosmic radiation research in the United States in the 1950s.It was built by Aerojet General. The company began work in 1946 and test fired the… …   Wikipedia

  • Aerobee — Ракета Aerobee Hi Aerobee (также Аэроби)  американская метеорологическая ракета. Описание …   Википедия

  • Aerobee — /air euh bee /, n. a U.S. two stage, liquid propellant sounding rocket developed in the 1940s that carried scientific instruments and occasionally biological specimens into the upper stratosphere. [Aero(jet Engineering Corporation) developer of… …   Universalium

  • Aerobee — /air euh bee /, n. a U.S. two stage, liquid propellant sounding rocket developed in the 1940s that carried scientific instruments and occasionally biological specimens into the upper stratosphere. [Aero(jet Engineering Corporation) developer of… …   Useful english dictionary

  • Aerojet General X-8 — Aerobee Hi Rakete im White Sand Missile Range Museum Aerobee 170 Rakete im White Sand Missile Range Museum Die Aerobee (auch ursprünglich als Aerojet General X 8 bezeichnet) Rakete war eine kleine (ca. 8 Meter lange) ungeste …   Deutsch Wikipedia

  • PLC-C — Probe Launch Complex C Koordinaten 34° 36′ 34″ N, 120° 37′ 42″  …   Deutsch Wikipedia

  • 1953 in spaceflight — |10 February, 21:09 GMT |Aerobee |LC 35, White Sands |NRL |NRL |Sub orbital |Mass spectrometry |10 February 1953 |Successful |Apogee: , LP 5, AO 11 |US Navy |US Navy |Sub orbital |Aeronomy/Ionosphere research ||24 July 1953 |Failure |Apogee: , LP …   Wikipedia

  • Aerojet General X-8 — Infobox Aircraft name = X 8 Aerobee caption = Aerojet X 8 rocket type = Upper Atmospheric Research Vehicle, X plane manufacturer = Aerojet General first flight = 2 December, 1949cite book|first=Jay|last=Miller|title=The X Planes: X 1 to X… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”