Steffen Wesemann


Steffen Wesemann
Wesemann 2005

Steffen Wesemann (* 11. März 1971 in Wolmirstedt) ist ein ehemaliger Radrennfahrer mit schweizerischer und deutscher Staatsangehörigkeit.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Wesemann begann seine Profikarriere nach Siegen bei der Niedersachsen-Rundfahrt und der Friedensfahrt im Jahre 1993 beim deutschen Radrennstall Team Telekom, bei dessen Nachfolgeteam T-Mobile er bis Ende 2006 beschäftigt war.

Wesemann gilt als Klassiker-Rennfahrer, da er bei den Frühjahrsrennen in Belgien und Frankreich am erfolgreichsten ist. Aber auch kürzere Mehrtagesrennen liegen ihm, so gewann er die Friedensfahrt als einziger Fahrer insgesamt fünf Mal. Sein größter Erfolg war der Sieg bei der Flandern-Rundfahrt 2004.

Wesemann ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern derzeit in Küttigen in der Schweiz. Seit dem 19. September 2005 ist Wesemann Schweizer Staatsbürger und startete bei der Straßen-Radweltmeisterschaft 2005 zusammen mit Fabian Cancellara als Kapitän in einer Doppelspitze für die Schweiz.

Nachdem er im März 2006 eine Zeit lang nicht trainieren konnte, erreichte er bei seinem Lieblingsrennen Paris-Roubaix immerhin einen guten sechsten Platz. Einige Wochen später wurde er Zweiter beim Amstel Gold Race. Ende 2006 verließ er das Team T-Mobile nach 13 Jahren und wechselte zum deutschen Continentalteam Wiesenhof-Felt.

Im Jahr 2007 erreichte er bei dem Rennen Paris-Roubaix einen hervorragenden dritten Platz und rechtfertigte so die für dieses Rennen gewährte Wildcard für sein zweitklassiges Team Wiesenhof-Felt.

In der Saison 2008 fuhr Wesemann für Cycle Collstrop. Nach der Saison beendete er seine aktive Laufbahn.

Familie

Steffen Wesemann ist der Sohn des ehemaligen Radrennfahrers und DDR-Meisters im Straßenrennen, Wolfgang Wesemann.

Erfolge

1991

1992

1993

1996

1997

1999

2000

2002

2003

2004

2006

2007

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steffen Wesemann — Steffen Wesemann …   Wikipédia en Français

  • Steffen Wesemann — Información personal Nombre completo Steffen Wesemann Fecha de nacimiento 11 de marzo de 1971 Lugar de nacimiento …   Wikipedia Español

  • Steffen Wesemann — Infobox Cyclist ridername = Steffen Wesemann image caption = Wesemann at the 2005 Rund um den Henninger Turm fullname = Steffen Wesemann nickname = dateofbirth = birth date and age|1971|3|11 country = SUI height = weight = currentteam = Cycle… …   Wikipedia

  • Wesemann — ist der Familienname folgender Personen: Friedrich Karl Wesemann, Kapitän zur See, Bundesbeauftragter bei den Seeämtern Hans Otto Wesemann (*1903; †1976), Journalist der Zeitung Das Reich, Wirtschaftsjournalist Intendant des Rundfunksenders… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Wesemann — (* 30. Oktober 1949 in Elbeu) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer. Wolfgang Wesemann begann 1965 bei Motor Mitte Magdeburg mit dem Radsport. 1967 wurde er DDR Jugendmeister im Querfeldein Rennen. Als Erwachsener wurde Wolfgang Wesemann… …   Deutsch Wikipedia

  • Course de la Paix — Infobox compétition sportive Course de la Paix Wyścig Pokoju Internationale Friedensfahrt Závod míru Généralités …   Wikipédia en Français

  • Équipe cycliste T-Mobile — T Mobile …   Wikipédia en Français

  • Österreich-Rundfahrt 2007/Etappen — Inhaltsverzeichnis 1 1. Etappe am 8. Juli 2 2. Etappe am 9. Juli 3 3. Etappe am 10. Juli 4 4. Etappe am 11. Juli 5 5. Etappe am 12. Juli 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Course De La Paix — La Course de la Paix est une épreuve cycliste à étapes, créée en 1948. Organisée par les quotidiens des partis communistes polonais Tribuna Ludu et tchécoslovaque Rudé Právo, la course se dispute jusqu en 1951 entre Varsovie et Prague (et vice… …   Wikipédia en Français

  • Course de la paix — La Course de la Paix est une épreuve cycliste à étapes, créée en 1948. Organisée par les quotidiens des partis communistes polonais Tribuna Ludu et tchécoslovaque Rudé Právo, la course se dispute jusqu en 1951 entre Varsovie et Prague (et vice… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.