Luther E. Hall

Luther E. Hall
Luther Egbert Hall

Luther Egbert Hall (* 30. August 1869 in Bastrop, Morehouse Parish, Louisiana; † 6. November 1921 in New Orleans, Louisiana) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1912 bis 1916 Gouverneur des Bundesstaates Louisiana.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Luther Hall besuchte bis 1889 das Washington and Lee College. Danach studierte er bis 1892 an der Tulane University Jura. Daraufhin begann er eine erfolgreiche juristische Laufbahn. Zwischen 1900 und 1911 war er als Richter an unterschiedlichen Gerichten tätig. Luther Hall wurde Mitglied der Demokratischen Partei. Von 1898 bis 1900 war er Mitglied des Senats von Louisiana. Im Jahr 1911 wurde er an den Obersten Gerichtshof von Louisiana berufen. Er lehnte dieses Angebot aber ab, weil er den Posten des Gouverneurs anstrebte. Er setzte sich 1912 in der Primary gegen James Benjamin Aswell durch und gewann dann auch die Wahl.

Gouverneur von Louisiana

Hall trat sein neues Amt am 20. Mai 1912 an. In seiner vierjährigen Amtszeit wurden die Deiche im Staat ausgebaut, um den Hochwasserschutz zu verbessern. Für Opfer von Arbeitsunfällen wurde ein Gesetz zu deren Entschädigung verabschiedet (Workmen’s compensation law). Mit einem anderen Gesetz sollte die Vetternwirtschaft in der Regierung eingeschränkt werden. Außerdem wurden Pläne für den Ausbau des Hafens von New Orleans erarbeitet.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Gouverneurszeit am 15. Mai 1916 widmete sich Hall wieder seiner juristischen Laufbahn. Im Jahr 1918 war er stellvertretender Attorney General von Louisiana. Im gleichen Jahr kandidierte er erfolglos für einen Sitz im US-Senat. Im Jahr 1921 bewarb er sich um die Stelle eines Richters am Obersten Gerichtshof seines Staates. Er starb während des Wahlkampfs um diese Stelle am 6. November. Mit seiner Frau Clara Wendell hatte Luther Hall zwei Kinder.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 2, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Luther Egbert Hall — (* 30. August 1869 in Bastrop, Morehouse Parish, Louisiana; † 6. November 1921 in New Orleans, Louisiana) war ein US amerikanischer Politiker und von 1912 bis 1916 Gouverneur des Bundesstaates Louisiana. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Luther E. Hall — (August 30, 1869 November 6, 1921) was the Democrat governor of Louisiana from 1912 to 1916. He defeated James B. Aswell, the former president of Northwestern State University (then the Louisiana State Normal College) in Natchitoches in the… …   Wikipedia

  • Hall (Familienname) — Hall ist der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Adam Hall …   Deutsch Wikipedia

  • Luther Rice — (March 25, 1783 September 25, 1836) helped form a missionary sending body that became the modern Cooperative Program of the Southern Baptist Convention. As a young man at Williams College he became part of a group of young ministers and aspiring… …   Wikipedia

  • Hall (surname) — This article is about the origin of the Hall surname. For other uses, see Hall (disambiguation). Hall Family name Meaning someone who lived in or worked in a hall or manor house Region of origin England Footnotes …   Wikipedia

  • Luther Burbank — (March 7 1849 – April 11, 1926) [ [http://www.invent.org/hall of fame/21.html Invent Now | Hall of Fame | Search | Inventor Profile ] ] was an American botanist, horticulturist and a pioneer in agricultural science.He developed more than 800… …   Wikipedia

  • Luther Burbank — Nacimiento 7 de marzo de 1849 Lancaster (Massachusetts), EE.UU. Fallecimiento 11 de ab …   Wikipedia Español

  • Luther Lassiter — (November 5, 1918 ndash; October 25, 1988),MyFamily.com Inc. (1998 2006). [http://ssdi.rootsweb.com/cgi bin/ssdi.cgi?lastname=lassiter firstname=luther nt=exact U.S. Social Security Death Index Search] . Retrieved December 5, 2006] born Luther… …   Wikipedia

  • Luther Perkins — Nombre real Luther Monroe Perkins Nacimiento 1928 de enero de 8 Memphis, Tennessee Género(s) Country, Rockabilly …   Wikipedia Español

  • Luther Vandross — Nom Luther Ronzoni Vandross Naissance 20 avril 1951 Manhattan, New York États Unis …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»