Gruss

Gruss

Gruss. Der Gruß ist eine allgemeine Sitte, nur ist seine Art und Weise verschieden. Berühmt ist in der Bibel der englische Gruß, das Ave Maria (Gegrüßet seiest du, Maria!), der bei den Katholiken, als Gebet zur Mutter des Erlösers, dem Vaterunser angehängt wird. Der Gruß ist aber nicht nur Zeichen der Zuneigung, sondern er drückt auch Hochachtung, Ehrerbietung, Liebe, Freundschaft, Freude etc. aus. Der gebildete Europäer grüßt durch Entblößen des Hauptes und eine Verbeugung; er spricht dazu entweder sein »ergebener oder gehorsamer Diener,« »guten Morgen,«,.guten Abend,« oder sein »Gelobt sei Jesus Christus; – in Ewigkeit Amen!« sein »Grüß' dich Gott!« der Bergmann sein »Gluck auf« etc. Der alte Grieche grüßte mit den Worten: »Freue dich!« der Römer: »Sei gesund und stark!« – Der Orientale wirft sich auf die Erde und küßt dieselbe, gleichsam auf die Fußtapfen des Gegrüßten seinen Mund drückend; der Russe und Pole kniet nieder, umfaßt und küßt die Knie des Vornehmern oder sein Gewand etc. – Die Insulaner der Philippinen nehmen den Fuß oder die Hand des Begegnenden und reiben sich damit das Gesicht. – Die Lappländer drücken ihre Nase an die Nase der Person, welche sie grüßen. – In Guinea legt man Blätter auf das Haupt des Begegnenden. – In der Meerenge Sund hebt man dem zu Grüßenden das linke Bein empor, führt es über den linken Schenkel und dann über das Gesicht. – Ein Aethiopier nimmt das Kleid des Andern und schlägt es um sich herum, so daß der Freund unterdessen fast unbekleidet dasteht. Die Japaner ziehen den Pantoffel, das Volk in Amerika vie Sandalen auf der Straße aus, wenn sie grüßen. – Die Negerkönige an der Küste von Afrika knacken als Gruß drei Mal ihren Mittelfinger. – Die Eingebornen von Larmene öffnen sich, wenn sie ihre besondere Zuneigung zu erkennen geben wollen, eine Ader und reichen dem Freunde das Blut zum Trinken. – Wenn die Chinesen nach langer Trennung einander wieder sehen, so fallen sie auf die Knie und beugen das Gesicht zwei oder drei Mal zur Erde. Die Chinesen haben auch eine Art Complimentirritual, wornach die Zahl ihren Verbeugungen, Kniebeugungen, und die Worte bei irgend einer Gelegenheit bestimmt werden. Die Gesandten sollen sich 14 Tage in diesen Ceremonien üben müssen, ehe sie am Hofe erscheinen. Der gemeinste Gruß in den südlichen Provinzen China's unter den untern Ständen heißt: »Ya fau? (hast du deinen Reis gegessen?)« Auf Otaheiti reibt man zum Grüßen die Nasen an einander, und ein wilder nordamerikanischer Völkerstamm faßt sich gegenseitig an denselben und schüttelt sie gelinde.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gruss — 1. Der englische Gruss ist kein Schwur. Drückt die Meinung aus: beim englischen Gruss schwören sei nicht geschworen. Frz.: Avé Maria ce n est pas jurer. (Kritzinger, 406a.) 2. E leere Gruss gohd barfuss. (Luzern.) – Für Schwaben: Nefflen, 451.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gruss — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Gruss est le patronyme de plusieurs personnalités françaises : Les membres de la famille Gruss : Alexis Grüss. Alexis Jacques André Grüss.… …   Wikipédia en Français

  • gruss — ˈgrüs noun ( es) Etymology: German grus, from Low German, from Middle Low German grūs, grōs; akin to Old English grēot grit more at grit : a rock that is finely granulated but not decomposed by weathering * * * gruss variant of grush v …   Useful english dictionary

  • Gruss — Ein Gruß, die Begrüßungsformel, Begrüßungsfloskel, Abschiedsformel und Abschiedsfloskel, sind eine formalisierte oder ritualisierte Geste, Floskel oder ein anderes Ausdrucksmittel zum Einleiten bzw. Abschließen eines Kontaktes. Die Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Gruss — Grụss,   Peter, Molekularbiologe, * Alsfeld 28. 6. 1949; war Gastwissenschaftler in den USA (1978 82) und Professor in Heidelberg (1982 86). Er forschte u. a. über Steuer Elemente bei Viren und beschäftigt sich mit molekularen… …   Universal-Lexikon

  • Gruss an Coburg — ‘Gruss an Coburg’ Synonyme ‘I. Gruss an Coburg’ Gruppe Teehybride Herkunft Trier, Deutschland 1927 Züchter Walter Felberg Leclerc Kreuzung aus …   Deutsch Wikipedia

  • Gruss an Kiel — Der Marsch Gruß an Kiel (Armeemarsch II, 158 und Heeresmarsch II, 130) wurde 1864 vom sächsischen Militärmusiker Friedrich Spohr (1830–1896) komponiert. Im Zuge des deutsch dänischen Krieges hatte auch Sachsen ein Kontingent nach Norden verlegt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis Grüss — senior, né en 1909 à Briey et mort le 3 février 1985 à Paris, est un artiste de cirque qui appartient à une grande famille du cirque française. Sommaire 1 Parcours 2 Famille 3 …   Wikipédia en Français

  • Cirque Arlette Gruss — Logo du cirque Arlette Gruss Création 1985 Dates clés 1999 : Tempête de Décembre qui ravage le chapiteau 2000 : Début de la …   Wikipédia en Français

  • Alexis Gruss — Alexis Grüss Alexis Grüss (* 1909 à Briey ; † 3 février 1985 à Paris) est un artiste de cirque qui appartient à une grande famille du cirque française. Sommaire 1 Parcours 2 Famille 3 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”