37. National Hockey League All-Star Game

Das 37. National Hockey League All-Star Game wurde am 12. Februar 1985 in Calgary ausgetragen. Das Spiel fand im Pengrowth Saddledome, der Spielstätte des Gastgebers Calgary Flames statt. Die All-Stars der Prince of Wales Conference schlugen die der Campbell Conference knapp mit 6:4. Das Spiel sahen 16.825 Zuschauer. Mario Lemieux von den Pittsburgh Penguins wurde zum MVP gekürt.

Inhaltsverzeichnis

Die Mannschaften

Logo der Prince of Wales Conference Wales Conference All-Stars

# Land Spieler Pos. Team
Torhüter
30 USA Tom Barrasso Buffalo Sabres
31 Schweden Pelle Lindbergh Philadelphia Flyers
Verteidiger
2 Kanada Phil Russell New Jersey Devils
3 Kanada Scott Stevens Washington Capitals
5 USA Rod Langway Washington Capitals
6 USA Mike Ramsey Buffalo Sabres
7 Kanada Raymond Bourque Boston Bruins
24 USA Chris Chelios Montréal Canadiens
Angreifer
9 Kanada Ron Francis C Hartford Whalers
10 USA Bobby Carpenter C Washington Capitals
11 Kanada Mike Gartner RW Washington Capitals
12 Kanada Tim Kerr C Philadelphia Flyers
15 Schweden Anders Hedberg RW New York Rangers
16 Kanada Michel Goulet LW Quebec Nordiques
17 Kanada Kirk Muller C New Jersey Devils
19 Kanada Bryan Trottier C New York Islanders
21 Kanada Brent Sutter C New York Islanders
22 Kanada Mike Bossy RW New York Islanders
27 Canada John Tonelli LW New York Islanders
66 Kanada Mario Lemieux C Pittsburgh Penguins

Logo der Clarence Campbell Conference Campbell Conference All-Stars

# Land Spieler Pos. Team
Torhüter
31 Kanada Grant Fuhr Edmonton Oilers
35 Kanada Andy Moog Edmonton Oilers
Verteidiger
2 Kanada Al MacInnis Calgary Flames
4 Kanada Kevin Lowe Edmonton Oilers
7 Kanada Paul Coffey Edmonton Oilers
8 Kanada Randy Carlyle Winnipeg Jets
23 Kanada Paul Reinhart Calgary Flames
24 Kanada Doug Wilson Chicago Black Hawks
Angreifer
9 Kanada Glenn Anderson RW Edmonton Oilers
10 Kanada Dale Hawerchuk C Winnipeg Jets
11 Kanada Brian Sutter LW St. Louis Blues
14 Tschechoslowakei Miroslav Fryčer RW Toronto Maple Leafs
15 Kanada Paul MacLean RW Winnipeg Jets
16 Kanada Marcel Dionne C Los Angeles Kings
17 Finnland Jari Kurri RW Edmonton Oilers
20 Schweden Thomas Gradin C Vancouver Canucks
25 Kanada John Ogrodnick LW Detroit Red Wings
26 Kanada Mike Krushelnyski C Edmonton Oilers
44 Kanada Steve Payne LW Minnesota North Stars
99 Kanada Wayne Gretzky C Edmonton Oilers

G = Torhüter; D = Verteidiger; C = Center; LW/RW = Flügelspieler

Spielverlauf

Wales Conference All-Stars 6 – 4 Campbell Conference All-Stars

All Star Game MVP: Mario Lemieux

Team Zeit Stand Torschütze Vorlagengeber Vorlagengeber
1. Drittel
Logo der Prince of Wales Conference 1:40 1–0 Ron Francis Tim Kerr
Logo der Prince of Wales Conference 5:31 2–0 Tim Kerr Michel Goulet Raymond Bourque
Logo der Clarence Campbell Conference 6:33 2–1 Marcel Dionne (PP) John Ogrodnick Al MacInnis
Logo der Clarence Campbell Conference 16:35 2–2 Miroslav Fryčer Mike Krushelnyski Randy Carlyle
2. Drittel
Logo der Prince of Wales Conference 33:46 3–2 Anders Hedberg Mario Lemieux Rod Langway
Logo der Prince of Wales Conference 37:47 4–2 Mario Lemieux Kirk Muller Raymond Bourque
3. Drittel
Logo der Clarence Campbell Conference 57:09 4–3 Wayne Gretzky Mike Krushelnyski
Logo der Prince of Wales Conference 57:38 5–3 Mario Lemieux Raymond Bourque
Logo der Clarence Campbell Conference 59:18 5–4 Randy Carlyle Mike Krushelnyski
Logo der Prince of Wales Conference 57:38 6–4 Mike Gartner (EN) Raymond Bourque

Schiedsrichter: Andy van Hellemond
Linienrichter: Gerard Gauthier, Bob Hodges
Zuschauer: 16.683

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • National Hockey League All-Star Game — Match des Étoiles de la Ligue nationale de hockey Le Match des Étoiles de la Ligue nationale de hockey (en anglais: National Hockey League All Star Game) est un match amical de hockey sur glace qui marque traditionnellement le milieu de la saison …   Wikipédia en Français

  • 50. National Hockey League All-Star Game — Das 50. National Hockey League All Star Game wurde am 6. Februar 2000 in Toronto, Ontario, ausgetragen. Die Gastgeber des Spieles waren die Toronto Maple Leafs. An der Veranstaltung, die im Air Canada Centre stattfand, nahmen die besten Spieler… …   Deutsch Wikipedia

  • 51. National Hockey League All-Star Game — Das 51. National Hockey League All Star Game wurde am 4. Februar 2001 in Denver, Colorado, ausgetragen. Die Gastgeber des Spieles waren erstmals die Colorado Avalanche. An der Veranstaltung, die im Pepsi Center stattfand, nahmen die besten… …   Deutsch Wikipedia

  • 55. National Hockey League All-Star Game — Das 55. National Hockey League All Star Game wurde am 24. Januar 2007 in Dallas, Texas, ausgetragen. Es war das erste All Star Game seit der Saison 2003/04, da 2004/05 die Saison wegen des Lockout abgesagt wurde und 2005/06 wegen der Olympischen… …   Deutsch Wikipedia

  • 41. National Hockey League All-Star Game — Das 41. National Hockey League All Star Game wurde am 21. Januar 1990 in Pittsburgh ausgetragen. Das Spiel fand in der Civic Arena, der Spielstätte des Gastgebers Pittsburgh Penguins statt. Die All Stars der Prince of Wales Conference schlugen… …   Deutsch Wikipedia

  • 52. National Hockey League All-Star Game — Das 52. National Hockey League All Star Game wurde am 2. Februar 2002 in Los Angeles, Kalifornien, ausgetragen. Die Gastgeber des Spieles waren zum zweiten Mal nach 1981 die Los Angeles Kings. An der Veranstaltung, die im Staples Center stattfand …   Deutsch Wikipedia

  • 48. National Hockey League All-Star Game — Das 48. National Hockey League All Star Game wurde am 18. Januar 1998 in Vancouver, British Columbia ausgetragen. Die Gastgeber des Spieles waren zum zweiten Mal nach 1976 die Vancouver Canucks. An der Veranstaltung, die im neuen General Motors… …   Deutsch Wikipedia

  • 54. National Hockey League All-Star Game — Das 54. National Hockey League All Star Game wurde am 8. Februar 2004 in Saint Paul, Minnesota, ausgetragen. Die Gastgeber des Spieles waren die Minnesota Wild. Bereits 1972 gab es in Minnesota ein All Star Game, bei dem damals die Minnesota… …   Deutsch Wikipedia

  • 23. National Hockey League All-Star Game — Das 23. National Hockey League All Star Game wurde am 20. Januar 1970 in St. Louis, ausgetragen. Das Spiel fand in der St. Louis Arena, der Spielstätte des Gastgebers St. Louis Blues statt. Die Eastern Conference All Stars schlugen die der… …   Deutsch Wikipedia

  • 36. National Hockey League All-Star Game — Das 36. National Hockey League All Star Game wurde am 31. Januar 1984 in New Jersey ausgetragen. Das Spiel fand in der Brendan Byrne Arena, der Spielstätte des Gastgebers New Jersey Devils statt. Die All Stars der Prince of Wales Conference… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”